electriveCOM-launch-banner

VW, BASF, Toyota, Dortmund, KFE Lippstadt, Starcar.


- Marken + Namen -

VW produziert ab 2014 E-Autos in China: Das gab Karl-Thomas Neumann, China-Chef von Volkswagen, am Dienstag auf einer Wirtschaftskonferenz in Peking bekannt. Die Massenproduktion soll 2018 anlaufen. VW unterhält dazu je ein Joint Venture mit SAIC Motor und der FAW Group.
handelsblatt.com

BASF schluckt Ovonic Battery: Die US-Firma mit Sitz im Bundesstaat Michigan ist Weltmarktführer bei Nickel-Metallhydrid-Batterien. Ovonic wird in die neue Einheit “Battery Materials” eingegliedert und soll BASF dabei helfen, zum führenden Anbieter von Materialien für E-Auto-Batterien zu werden.
automobil-produktion.de, handelsblatt.com

Toyota baut Aqua-Produktion aus: Aufgrund der großen Nachfrage in Japan will Toyota die Kapazitäten für den Bau des Aqua (auch als Prius C bekannt) zügig ausbauen. Der Kompakt-Hybrid soll in mindestens einem weiteren Werk vom Band rollen, kündigt Toyota Motor East Japan an.
greencarreports.com, japantimes.co.jp

Smith Electric Vehicles sammelt Kapital ein: Das US-Startup produziert kleine Elektro-Trucks für den urbanen Lieferverkehr und ist offenbar dabei, 40 Mio Dollar von privaten Investoren einzutreiben.
gigaom.com

Infiniti Emerg-e in Bildern: Eigentlich sollte der Elektro-Sportler erst in Genf in voller Pracht zu sehen sein. Doch nun sind Bilder der Patentamtsanmeldung durchgesickert.
auto-motor-und-sport.de

- Zahl des Tages -

Genau 461 Patente hält der Autobauer Ford inzwischen im Bereich Hybrid-Technologie. Im Jahr 2000 waren es gerademal zehn. Den größten Entwicklungsschub gab es in den vergangenen drei Jahren.
greencarcongress.com

- Forschung + Technologie -

E-Flottenkonzept für Dortmund: 4,5 Mio Euro steckt das Verkehrsministerium in das Forschungsprojekt “metropol-E”. Mit dem Geld wird die städtische Flotte um E-Autos und Pedelecs erweitert. Über ein neues Kommunikationssystem können städtische Mitarbeiter die Fahrzeuge reservieren. Zudem wird die Zahl der Ladepunkte von 72 auf 130 ausgebaut. Mit dabei sind u.a. RWE Effizienz, PTV und die TU Dortmund.
e-mobility-21.de, westfalen-heute.de, pressrelations.de

Kompetenzzentrum Fahrzeug-Elektronik in Lippstadt: Die geplante Forschungs- und Entwicklungsstätte für die Automobilzuliefer-Branche hat jetzt den Förderbescheid über 5,8 Mio Euro vom Land NRW im Sack. Das KFE will sich vor allem den Komponenten für Elektro- und Hybridautos widmen.
derwesten.de

– Textanzeige –
Studienführer zur E-Mobilität: Wir haben mal wieder unsere Studiensammlung mit den aktuellsten Publikationen gefüttert. Dort finden Sie nun die ersten 12 Studien des jungen Jahres 2012.
electrive.net/studien

Helmholtz-Gemeinschaft baut E-Forschung aus: “Verkehrssystemische Elektromobilitätsforschung” und “Elektrochemische Speicher im System – Zuverlässigkeit und Integration” ergänzen als neue Portfoliothemen ab sofort die Arbeit der zum Helmholtz-Verbund gehörenden Forschungsinstitute.
idw-online.de

Sieben-Gang-Automatikschaltung für E-Bikes: Das System wurde von TranzX und Winora auf der Eurobike vorgestellt. Nun erläutern die Entwickler die Funktionsweise anschaulich im Internet.
winora-group.de via eco-way.ch

Neue Aufträge für Batterie-Zulieferer: China BAK Battery liefert die Lithium-Ionen-Batterien für das erste E-Auto des neuen chinesischen Herstellers Chery Automobile. Hiriko bezieht derweil die Akku-Packs für die Prototypen seines Klapp-Stromers von Axeon.
greencarcongress.com (Chery), electricvehiclesresearch.com (Hiriko)

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Klick-Tipp zum Beitrag der “WirtschaftsWoche” über Wasserstoff als Öl der Zukunft.
wiwo.de

- Zitate des Tages -

“Am Anfang dachten die Hersteller, beim Elektroantrieb müsse jeder etwas Anderes machen, um sich vom Wettbewerber zu unterscheiden. In den vergangenen zwei Jahren ist aber die Erkenntnis gereift, dass das Spannungsniveau des Elektroantriebs kein Differenzierungsmerkmal ist.”

Hans Adlkofer, Vice President im Geschäftsbereich Automobilelektronik bei Infineon, im Interview über die Herausforderungen der E-Mobilität.
adacemobility.wordpress.com

“Ich sehe die Zukunft vor allem bei Hybridautos, es wird mehr Variationen durch kleine Hybridsysteme geben.”

Glaubt Yann Delabrière, Chef des weltweit achtgrößten Automobilzulieferers Faurecia.
“Handelsblatt” vom 15.02.2012, Seite 25

- Flotten + Vertrieb -

Starcar will E-Autos in Hamburg vermieten: Der kleine Player versucht sich an einem Projekt, von dem die große Konkurrenz bisher noch die Finger lässt. In Hamburg will Starcar eine Mietstation mit 30 bis 40 E-Autos von Karabag einrichten. Die Mietpreise für die Stromer stehen allerdings noch nicht fest.
abendblatt.de

Europäer offen für E-Fahrzeuge: 56 Prozent der Europäer zeigen ein grundsätzliches Kaufinteresse, ergibt eine Umfrage des Marktforschers BIPE unter 6.000 Verbrauchern aus zehn europäischen Ländern. An ökologische Vorteile des E-Antriebs glauben insgesamt 60% – in Deutschland allerdings nur 48%.
kfz-betrieb.vogel.de

1.500 bis 2.000 Schnellladesäulen will Nissan in den nächsten zwei Jahren in den USA verkaufen und damit den Ausbau der Infrastruktur fördern. Leaf-Fahrer sollen an diesen Säulen kostenfrei laden können.
greencarreports.com

Simon Property Group setzt auf Ladesäulen: Das US-Immobilienunternehmen hat auf den Parkplätzen seiner Einkaufszentren bereits 55 Ladestationen installiert und will die Aufrüstung weiter ausbauen.
smartplanet.com

Lese-Tipp: Die “FTD” portraitiert heute auf einer kompletten Seite das Traumpaar Henrik Fisker und Bernhard Koehler. Die beiden BMW-Gewächse sind die Väter des Elektroautobauers Fisker.
“Financial Times Deutschland” vom 15.02.2012, Seite 26

- Rückspiegel -

Heizproblem von E-Autos gelöst: Pascal Prokop hat die ultimative Idee für eine Heizung, die keine Reichweite kostet. In seinem Volvo 240 betreibt der Schweizer einen Holzofen – sogar mit Zustimmung der Behörden. Einziges Manko: Während der Fahrt ist das Befeuern verboten. Also doch wieder nichts…
spiegel.de (mit Fotos)

+ + +
“electrive today” ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , ,