BMW, Mazda, Kalkhoff, Mia, Yo-Auto.


BMW nennt i3-Details: Scheibchenweise veröffentlicht BMW die Infos zum i3. Der 125 kW starke E-Motor beschleunigt den Stromer mit 250 Nm binnen 7,2 Sekunden auf 100 km/h. Bei Tempo 150 ist der Reichweite zuliebe Schluss. Die 22 kWh große Li-Ion-Batterie kommt laut NEFZ 190 Kilometer weit. Derweil hat BMW am Werk in Leipzig vier eigene Windräder in Betrieb genommen.
goingelectric.de (Technik und neue Fotos), autogazette.de (Windräder)

Mazda3 mit Hybrid-Antrieb? Offenbar will der japanische Autobauer auf seinem Heimatmarkt in Kürze ein Hybridauto anbieten. Dazu könnte der Mazda3 mit einem Doppelherz von Toyota versehen werden. Bisher hat Mazda nur ein Serienmodell mit regenerativem Bremssystem im Programm.
greencarreports.com, greenmotorsblog.de

Neue Kalkhoff-Pedelecs: “eBikeNews” stellt die neuen E-Bikes des Herstellers für das Jahr 2014 vor. Darunter sind das Endeavour Impulse S11, ein S-Pedelec mit dem neuen “Impulse Speed”-Mittelmotor und optimierter Rücktrittfunktion, sowie das Kalkhoff Impulse Ergo XXL für den Gesundheitsbereich.
ebike-news.de

– Textanzeige –
SummerSchool-TeaserDie Summer School “Elektrischer Antriebsstrang” vermittelt den TeilnehmerInnen vertiefende Kenntnisse im Bereich der elektrischen Antriebe. Als Highlight ist ein zweitägiger praktischer Anteil in die Summer School integriert. Der Intensivkurs findet vom 16. bis 27.09. statt. Hier anmelden: www.unibw.de

Mia goes Austria: Mia Electric nimmt nun auch den österreichischen Markt ins Visier. Den Vertrieb der ab 16.429 Euro netto angebotenen Stromerin übernimmt Neussl Design. Die Attraktivität Österreichs resultiert wohl nicht zuletzt aus den dortigen Förderungen von bis zu 10.000 Euro.
oekonews.at

Weniger Yo-Hybride: Nachdem der russische Hersteller Yo-Auto den Start seines Hybridmodells auf 2015 verschoben hatte (wir berichteten), kappt er nun auch dessen Stückzahlen. Statt der geplanten 90.000 Einheiten pro Jahr sollen lediglich deren 40.000 jährlich vom Band rollen.
green.autoblog.com

Gewagtes Experiment? Auch Frank-Holger Appel liefert einen Fahrbericht zum derzeit allgegenwärtigen i3. Er lobt den Fahrspaß, besonders die gelungene Verzögerung durch rekuperieren. Dennoch sieht Appel im i3 “das größte Wagnis der jüngeren Unternehmensgeschichte” von BMW.
faz.net

Schlagwörter: , , , ,