Arras, AeroVironment, Düren, Denver, Berlin, Hardheim-Walldürn.


Eine Stadt plant elektrisch: Die nordfranzösische Stadt Arras will ihre gesamte kommunale Flotte auf Stromer umstellen. Renault ist hier naturgemäß der Ansprechpartner der Wahl. Neun Kangoo ZE wurden bereits vor Jahren angeschafft, fünf Zoe kamen nun hinzu. Bis 2014 folgen 15 weitere E-Autos.
thegreencarwebsite.co.uk

Heimlader für Fiat 500e: Fiat wird in den USA mit dem Infrastruktur-Anbieter AeroVironment zusammenarbeiten, um Käufer des Elektroautos mit Heimladern zu versorgen. Die Station soll den 500e in vier Stunden aufladen und kann beim Kauf inklusive Installation bestellt werden.
electriccarsreport.com, puregreencars.com

E-Trikes für Dürener Post: Auch in Düren wird die Post nun teilweise elektrisch ausgeliefert. Drei E-Trikes werden in Zustellbereichen eingesetzt, die aufgrund von Steigungen nur schwer mit einem gewöhnlichen Fahrrad beliefert werden können. Ein weiteres E-Trike kommt in Kreuzau zum Einsatz.
aachener-zeitung.de

Schnellladung unnötig: Am International Airport von Denver werden im Herbst in den Parkhäusern zehn Ladesäulen in Betrieb genommen. Dabei hat man sich bewusst für langsame Level 1-Charger entschieden. Die sind preiswerter, zudem parken die meisten Airport-Besucher ohnehin länger.
earthtechling.com

Sonnen-Katze aus Berlin: Die Reederei Riedel will künftig die umweltfreundlichste Schiffsflotte der Hauptstadt betreiben. Neben einem geplanten Hybrid-Schiff will Riedel im nächsten Jahr mit der „Sun Cat“, auf der bis zu 50 Personen schippern können, die erste Solarschifflinie Berlins eröffnen.
berliner-zeitung.de

Gemeindeübergreifender Pedelec-Kauf: Sechs Pedelecs wurden jetzt vom Gemeindeverwaltungsverband Hardheim-Walldürn angeschafft. Sie sollen in den drei Gemeinden Hardheim, Höpfingen und Walldürn als Leihangebot für Touristen und Bürger zur Verfügung stehen.
fnweb.de

Schlagwörter: , , , , ,