Qixxit, Stuttgart, Teltow, E-Mobility-Provider Austria, IHS Automotive.


Reiseplanung total: Die Deutsche Bahn startet im Oktober ein Online-Portal namens Qixxit für eine Reiseplanung von Tür zu Tür – und macht damit der Daimler-Lösung moovel Konkurrenz. Qixxit soll alle verfügbaren Verkehrsmittel wie Fernbus, Flugzeug, Taxi, Mietwagen, CarSharing, ÖPNV, Leihräder und natürlich die Bahn selbst berücksichtigen. Eine Smartphone-App soll die mobile Nutzung ermöglichen.
techfieber.de, dmm.travel, welt.de

Stuttgart testet E-Taxis: Ab April 2014 soll in der Landeshauptstadt ein Feldversuch mit fünf Elektro-Taxis starten. Mit dem Schaufenster-Projekt „GuEST“ sollen ein Geschäftsmodell für den Stromer-Einsatz im Taxigewerbe entwickelt und die Akzeptanz bei Fahrern und Fahrgästen gesteigert werden. Beteiligt sind Uni Stuttgart, FKFS, Taxi-Auto-Zentrale Stuttgart, Robert Bosch und Dekra.
elektroniknet.de, idw-online.de

Pendler-Service: Die Stadt Teltow im Berliner Speckgürtel wird an ihrem S-Bahnhof acht Pedelec-Stellplätze mit Ladestationen errichten. Pendler sollen dort beim Wechsel zum ÖPNV ihre E-Bikes sicher abstellen und laden können. Den Löwenanteil der Finanzierung stemmt die Investitionsbank ILB.
pnn.de

Rundumversorgung für Elektromobilisten: E-Mobility-Provider Austria bietet Stromer-Besitzern demnächst über die Ladeinfrastruktur hinaus verschiedene Service-Pakete an. Zudem sollen die Ladepunkte bis Ende 2013 verdoppelt und bis 2020 auf ein flächendeckendes Netz ausgebaut werden.
heute.at

IHS erwartet Schnelllade-Boom: An 199.000 Orten der Welt wird es im Jahr 2020 Schnelladesäulen geben, glaubt IHS Automotive. Das wären rund 100 mal so viele wie 2012. Ob sich CHAdeMO oder CCS als Standard durchetzen wird, trauen sich indes nicht einmal die Marktforscher vorherzusagen.
greencarcongress.com

Schlagwörter: , , , ,