BioMotion, KIT, ETH Zürich, Princeton.


Latino-Stromer enthüllt: BioMotion hat es sich zum Ziel gesetzt, ein erschwingliches und emissionsfreies Auto für Lateinamerika zu bauen. Herausgekommen ist das Konzept „Alux“. Technische Details sind leider nicht bekannt, optisch kann sich der Mexikaner aber schon mal sehen lassen.
autoblog.com, caradvice.com.au

Flexible Akku-Platzierung: Das KIT wird zur IAA einen elektrisch betriebenen City-Bus-Demonstrator zeigen. Die Besonderheit des Konzepts besteht in seinem flexiblen Batteriesystem, dessen flache Lithium-Ionen-Module einfach in Freiräume der Fahrzeugstruktur integriert werden können.
kit.edu, car-it.com

— Textanzeige —
El-MotionEL-MOTION 2013 in Wien: Am 9. & 10. Oktober findet der 4. österreichische Fachkongress zum Thema „Elektromotorisierungstechnologien für Personen- und Nutzfahrzeuge für Klein- und Mittelunternehmen sowie kommunale Anwender“ statt. In Vorträgen und Fachdiskussionen wird u.a. der Alltagseinsatz von E-Fahrzeugen aufgezeigt.
Hier entlang zum Programm >>

Sparsamer Erdgas-Hybrid: Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich haben einen effizienten Dieselmotor so modifiziert, dass er auch mit Erdgas betrieben werden kann. Kombiniert mit einem E-Motor könnte er als äußerst sparsamer Hybridantrieb genutzt werden.
technologyreview.com

Alkaline-Renaissance? Die Princeton University soll im Auftrag des US-Energieministeriums ein Batterie-Projekt der besonderen Art realisieren. Die Elektrochemie von Alkali-Batterien soll so modifiziert werden, dass daraus äußerst preiswerte Akkus für den Einsatz in E-Autos entstehen können.
princeton.patch.com via green.autoblog.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war unser Eurobike-Trend-Report über die Allmacht von Bosch.
electrive.net

Schlagwörter: , , ,