Lexus, Opel, Peugeot, Toyota, Citroën, Großbritannien.


Lexus-LF-NXFreakshow von Lexus: Die Japaner ließen zur Präsentation ihres LF-NX Konzepts auf der IAA überlebensgroße Puppen auflaufen. Mit dem Vollhybrid-SUV an sich haben diese höchstens die Übergröße und den beunruhigenden Kühlergrill gemeinsam. So streng schaut ein Serienmodell sicher nicht drein, kommen wird es aber gewiss.
focus.de, autoweek.com, autozeitung.de

Opels Zukunftsvision heißt Monza: Dass es das auf der IAA gezeigte Hybrid-Konzept so wohl nicht zu kaufen geben würde, war abzusehen. Dennoch wird man laut Designchef Mark Adams viele Details des Hinguckers in den kommenden Opel-Serienmodellen wiedersehen. Ob auch das Antriebskonzept (E-Maschine plus Erdgasmotor als Range Extender) eine Zukunft hat, ließen die Opelaner bisher offen.
autozeitung.de, welt.de, youtube.com (Video)

Sparen auf Französisch: Nun gibt es auch Bilder und nähere Infos von Peugeots gemeinsam mit Total entwickelter Leichtbau-Technikstudie 208 Hybrid FE. Angetrieben wird sie von einem Dreizylinder-Benziner und dem E-Antrieb des 908 Hybrid4. Der Verbrauch soll bei 1,9 Litern liegen.
auto-medienportal.net, youtube.com (Video)

— Textanzeige —
Mennekes-AutomotiveMENNEKES auf der IAA in Frankfurt: Besuchen Sie uns an den Fachbesuchertagen vom 12.-13.09.2013 in Halle 4.1 Stand C15 und erleben Sie: Neue Ladekabel Mode 2 – Ladestationen in Verbindung mit Energiesteckdosen speziell für den gewerblichen Bereich – Home Charger – Inlets für Elektrofahrzeuge.
www.MENNEKES-emobility.de

Yaris Hybrid-R enthüllt: Über die technischen Finessen von Toyotas Kleinwagen-Studie mit TS030-Genen, in der ein Verbrenner und zwei E-Motoren zusammen rund 300 kW auf die Straße bringen, haben wir bereits ausführlich berichtet. Jetzt gibt es frische Bilder aus der Frankfurter Messehalle 8.
auto-presse.de

Citroën-Luftikus: Überflüssige Pfunde wurden über Bord geworfen, auch auf schwere Akkus wurde verzichtet. Das IAA-Konzept C-Cactus fährt mit komprimierter Luft alias HybridAir. All das soll den Verbrauch auf 2,5 Liter senken und geht als Citroën C4 Cactus im nächsten Jahr sogar in Serie.
auto-reporter.net, motor-traffic.de, autoweek.com, youtube.com (Video)

Großbritannien zieht den Stecker: Britische Minister haben angekündigt, die Kaufprämie für E-Fahrzeuge auslaufen zu lassen, da diese vor allem gut betuchten Familien einen Zweitwagen beschert hätte. In einem ersten Schritt wird die Prämie von 5.000 Pfund reduziert. Die Förderung elektrischer Firmenwagen soll jedoch bis 2020 fortgesetzt werden. Ein Wink mit dem Zaunpfahl?
dailymail.co.uk via green.autoblog.com

Schlagwörter: , , , , ,