Banner-These-des-Monats-468x69

Pariss Electric, BMW, Coda, Opel.


Pariss Electric geht in Produktion: 20 Partner wollen die Vision eines nur 3,8 Meter langen E-Sportlers wahrmachen und stehen wohl kurz vor Produktionsstart in Francofort. Die Serienversion soll 160 kW über zwei E-Motoren auf beide Achsen bringen und nur 800 Kilogramm wiegen. Ein optionaler Range Extender ist auch geplant. Kostenpunkt voraussichtlich ab Frühjahr 2014: rund 69.000 Euro.
technologicvehicles.com

Die Serienfertigung des BMW i3 startet morgen in Leipzig. Zuvor dürfen noch mal Journalisten in die Hallen. Laut BMW hat der Konzern 400 Mio Euro in die Werkserweiterung in Sachsen investiert.
autoservicepraxis.de

Ford schafft internes Ladenetzwerk: In den USA und Kanada will Ford 2014 an fast allen Standorten von Werken und Büros Ladestationen aufstellen. Dort laden Mitarbeiter die ersten vier Stunden kostenlos. Die 200 Stationen werden untereinander vernetzt sein und kollektiv Daten für Ford sammeln.
greencarcongress.com, just-auto.com

— Textanzeige —
e-mobil BW, Stuttgarte-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Future Mobility Solutions | 2. Oktober 2013. Nach der IAA treffen sich die Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Stuttgart. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität. Jetzt Tickets sichern!

Alles muss raus: Während Coda sein Dasein als Autohersteller zu den Akten gelegt hat und sich nun als Energielieferant versucht, gilt es, die restlichen E-Autos an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Zwei Firmen haben die Restposten aufgekauft und wollen diese nun zu „Discountpreisen“ verscherbeln.
codacars.com via green.autoblog.com

Sitzprobe im Zukunfts-Opel: Das Monza-Konzept ist zwar nur eine Studie, soll aber bereits viel darüber verraten, wie Opel sich die Zukunft seiner Modelle vorstellt. Alexander Bloch hat sich den schicken Flügeltürer mit CNG-Reichweitenverlängerer auf der IAA mal näher angesehen.
auto-motor-und-sport.de (mit Video)

Schlagwörter: , , ,