TUM Create, TU Braunschweig, Twike, C Evolution.


TUM Create zeigt E-Taxi: Das Joint Venture der Technischen Unis von München und Nanyang will auf der Tokyo Motor Show im November ein von Grund auf neu entwickeltes Elektrotaxi vorstellen. Es soll binnen 15 Minuten so stark geladen werden können, dass eine Reichweite von 200 km möglich ist.
thegreencarwebsite.co.uk

Leasing als Schlüssel: Die Bereitschaft, ein E-Auto zu kaufen, wachse deutlich, wenn Hersteller die Akkus vermieten, besagt eine Studie der TU Braunschweig. Die Forscher empfehlen darüber hinaus, konventionell betriebene Fahrzeuge zur kostenlosen Ausleihe für längere Fahrten anzubieten.
tagesspiegel.de

— Textanzeige —
e-mobil BW, Stuttgarte-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Future Mobility Solutions | 2. Oktober 2013. Nach der IAA treffen sich die Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf dem Branchen-Treffpunkt in Stuttgart. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität. Jetzt Tickets sichern!

Neues Twike kommt 2014: Die nächste Generation des holländischen E-Trikes von Twike wurde auf der IAA als seriennaher Prototyp TW4XP präsentiert. Das Twike 5 soll 2014 kommen und mehr Leistung als die aktuelle 3-er Serie bieten. Details oder Spezifikationen zu dem E-Zweisitzer gibt es noch nicht.
technologicvehicles.com

Details zum C Evolution: Der Elektroroller von BMW verfügt über eine maximale Leistung von 35 kW und ein Drehmoment von 72 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt elektronisch abgeregelte 120 km/h und der Lithium-Ionen-Speicher soll eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern ermöglichen.
springerprofessional.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Renault Zoe im Porträt von Björn Habegger.
motorkultur.com

Schlagwörter: , , ,