Nissan, Manz, Magdeburg, e-Bee.


Nissan testet autonome Fahrtechnik: In Japan wurde das erste Kfz-Kennzeichen für einen Leaf mit hochmodernen Fahrassistenzsystemen vergeben. Damit können die Tests auf öffentlichen Straßen beginnen. Das Kennzeichen trägt die Nummer 2020 – bis zu diesem Jahr soll die Technik serienreif sein.
newfleet.de, electric-vehiclenews.com, puregreencars.com

Großauftrag für Manz AG: Der Maschinenbauer hat einen 5-Mio-Auftrag erhalten. Manz soll einen Großteil der Maschinen für die neue Forschungsproduktionsanlage für die Li-Ion-Entwicklung am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) liefern
swp.de, portal-21.de

E-Transporter aus Magdeburg: Die Universität und die Städtischen Werke wollen einen alltagstauglichen E-Transporter entwickeln. Als Plattform dient der „EcoCarrier“, der Antrieb kommt von der Fakultät für Maschinenbau. Die Stadtwerke wollen das umgebaute Fahrzeug in der Praxis testen.
emobilitaetonline.de

Details zum e-Bee: Das Konzeptfahrzeug „e-Bee“ wurde von Visteon auf der Basis des Nissan Leaf entwickelt. Es wurde u.a. für CarSharing-Nutzung optimiert und geht auch in punkto Fahrzeugarchitektur neue Wege. So wurde etwa die Klimatechnik nicht im Innenraum, sondern im Motorraum untergebracht.
elektroniknet.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Audi A3 e-Tron im Fahrbericht von Tom Grünweg.
spiegel.de

Schlagwörter: , , ,