KBA, Renault, Uni Duisburg-Essen, Hyundai, Ford, Nissan.


KBA-Zahlen für September: 532 Elektroautos wurden im September in Deutschland neu zugelassen – 97 mehr als im August und sogar 17 mehr als im Juli, dem bisher besten Monat des Jahres. Gegenüber September 2012 ging’s um stolze 197,2 Prozent nach oben! Die Zahl der Hybridfahrzeuge stagnierte derweil gegenüber dem Vorjahr nahzu: 2.396 kamen im September auf die Straßen, davon 130 Plug-ins.
bizzenergytoday.com, kba.de, mein-elektroauto.com

Hybrid-Pläne bei Renault: Bis zum Jahr 2020 will der französische Autobauer eine breite Modellpalette mit Hybridantrieben anbieten, auch der Plug-in ist offenbar ein Thema. Das berichtet eine französische Zeitung unter Berufung auf den Renault-Verantwortlichen für Antriebsstrategien. Das käme einem Strategiewechsel gleich. Das erste Doppelherz könnte im Espace-Nachfolger „Initiale Paris“ schlagen.
lesechos.fr via autonews.com

Regierung bremst E-Autos: Der Vorstoß der Bundesregierung, die CO2-Pläne der EU aufzuweichen, könnte massive negative Folgen für die Elektromobilität haben, behauptet Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen. Laut seiner Modellrechnung würden zwischen 2020 und 2023 in der EU bis zu 1,2 Mio Stromer nicht auf den Markt kommen, wenn sich die Bundesregierung durchsetzt.
tagesspiegel.de

— Textanzeige —
25.-26. November 2013, ICC Dresden, Elektromobilität im ÖPNVExpertentreff in Dresden: Die 2. ÖPNV-Konferenz präsentiert in Fachbeiträgen nationale und internationale Anwendungsbeispiele von Elektrobussen. Bei einer Exkursion kann der längste Bus der Welt, die AutoTram® Extra Grand, erlebt werden. Datum: 25. – 26. November, ICC Dresden. Jetzt informieren und kostenfrei anmelden unter www.e-mobil-sachsen.de

Wasserstoff marsch: Walther Wuttke bescheinigt dem Hyundai ix35 Fuel Cell ein „ausgesprochen komfortabel ausgelegtes Fahrwerk“ und eine Brennstoffzelle, die sich „kaum mit einem leichten Summen bemerkbar“ macht. Der Wasserstoff für knapp 600 Kilometer sei in drei Minuten getankt.
zeit.de

E-Focus im Fokus: Thiemo Fleck hat die von Ford für den Focus Electric angegebene Reichweite von 162 Kilometern tatsächlich auch im Praxistest erreicht – wenn auch hauptsächlich im innerstädtischen Bereich und ohne eingeschaltete Klimatisierung. Auch der Fahrspaß überzeugte ihn.
auto-motor-und-sport.de

Leaf vs. E-Golf: Frank G. Heide hat den Leaf eine Woche lang getestet und glaubt, dass der E-Golf „keine Chance“ gegen ihn haben wird, vor allem wegen des besseren Preis-/Leistungsverhältnisses des Japaners. Allerdings treibe ihm dessen Wertverlust „Tränen in die Augen“.
handelsblatt.com

Schlagwörter: , , , , ,