RuhrautoE, EnBW, Krenglbach, Alphabet, Clever, Carzonrent.


RuhrautoE kooperiert mit ÖPNV: Kunden der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) können künftig nach ihrer Fahrt in Bus und Bahn in einen Stromer des Elektro-CarSharings der Uni Duisburg-Essen „umsteigen“. Der Zugang erfolgt bequem per Abo-Ticket der Bogestra.
derwesten.de, newstix.de

Mobiler Lade-Wegweiser: EnBW bietet neuerdings eine kostenlose App (zunächst nur für iOS), mit der sich die 300 Ladestationen des Energieversorgers in Baden-Württemberg lokalisieren lassen. Die kartenbasierte Anwendung verfügt über eine Suchfunktion und Zusatz-Infos zum jeweiligen Steckertyp.
itunes.apple.com

Ländliche Mobilitätsgarantie: Die österreichische Gemeinde Krenglbach hat ein Mobilitätsprojekt gestartet, das sich vor allem an Menschen ohne eigenes Auto richtet. Die können mit der Mobilcard nicht nur Anrufsammelbusse, sondern auch zwei E-Autos namens „el Flitzi“ und „el Maxi“ nutzen.
oekonews.at, mobilcard.at

Alphabet elektrisiert britische Flotten: Die BMW-Tochter wird ihre E-Komplettlösung „AlphaElectric“ am 22. Oktober in London vorstellen. Durch das Engagement könne der Stromer-Absatz in Großbritannien in drei Jahren verdoppelt werden, hofft Alphabet und schielt dabei natürlich auf den i3.
fleetnews.co.uk

Shell lädt clever: Der Mineralölkonzern hat eine Kooperation mit dem dänischen eMobility-Provider CLEVER vereinbart. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen an 15 stark frequentierten Shell-Tankstellen in Dänemark Schnellladestationen für Elektroautos aufgestellt werden.
nordschleswiger.dk

E-CarSharing auf Indisch: In Mumbai stehen ab sofort fünf Mahindra e2o zur Kurzzeitmiete bereit. Das Angebot von „Carzonrent“ soll bei Erfolg ausgeweitet werden. Mittelfristig ist der Service auch in Delhi und Bengaluru geplant – ebenso wie der Aufbau von 100 Ladepunkten.
timesofindia.com

Schlagwörter: , , , , ,