TÜV SÜD, Ford, Chevrolet, ZeHus.


TÜV SÜD bietet E-Crashtests: In Oberpfaffenhofen nahe München hat die TÜV SÜD Battery Testing GmbH ein Crashtest-Zentrum übernommen. In der 1.000 Quadratmeter großen Halle sollen künftig alle dynamischen Tests unter anderem für die Entwicklung von E-Fahrzeugen angeboten werden.
newfleet.de

Ford forscht mit Uni Michigan: Am Campus der Universität in Ann Arbor, Michigan, entsteht ein neues Labor für die Entwicklung von Batterien für E-Fahrzeuge. Zur Investition von 8 Millionen Dollar (knapp 6 Mio Euro) trägt Ford selbst 2,1 Mio Dollar bei. Auch andere Hersteller haben bei der Uni angefragt.
greencarreports.com, bostonglobe.com

Mennekes, das Original, die Ladestation, der Ladestecker, das Ladesystem

Malibu ohne Strom: GM hat für die 2014-er Auflage seines Chevrolet Malibu die Hybridversion aus dem Antriebsprogramm gestrichen. Der Grund: Die u.a. mit einem Start-Stopp-System optimierte Verbrenner-Variante erreicht die gleiche Kraftstoffeffizienz wie der Hybrid-Mailbu – und kostet weniger.
greencarreports.com, foxnews.com, green.autoblog.com

Mensch-Maschine Hybrid: Die italienische Firma ZeHus hat ein „hybrides“ E-Bike-System für das Hinterrad entwickelt, das die Kraft von Fahrer und Motor optimal balanciert. Der Akku bezieht seinen Strom zusätzlich aus der Rückspeisung vom Bremsenergie und soll so länger als gewöhnlich halten.
gizmag.com via evworld.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war unser Fahrbericht über den VW E-Up auf der Insel Sylt.
electrive.net

Schlagwörter: , , ,