Matthias Seidl, Winfried Vahland.


Matthias-Seidl„Mit unserem Einstiegspreis von deutlich unter 40.000 Euro für den Ampera haben wir uns gegenüber dem Wettbewerb glänzend positioniert. Wir haben hier übrigens nicht auf den Preis eines BMW i3 reagiert, sondern haben eine bewusste Entscheidung für den Ampera und seine Positionierung getroffen.“

Matthias Seidl, Deutschland-Vertriebschef, bemüht sich nach Kräften, die jüngste Preissenkung beim Ampera vor allem als Signal eigener Stärke verstanden zu wissen.
autogazette.de

Winfried-Vahland„Wir bei Skoda haben es mit preissensiblen Kunden zu tun, die sich das technisch Machbare auch leisten können müssen. Das ist bei einem Mehrpreis für ein Elektroauto von zum Beispiel 10.000 Euro im Vergleich zu einem konventionell angetriebenen Fahrzeug alles andere als einfach.“

Skoda-Chef Winfried Vahland zeigt sich im Interview offen gegenüber spritsparenden Alternativen, doch verweist auf das starke Preisbewusstsein seiner Kundeschaft.
auto-motor-und-sport.de

Schlagwörter: ,