Oberösterreich, Frankfurt, Verkehrsminister-Konferenz, Sulzfeld.


Öberösterreich fördert Stromer-Kauf: Das Bundesland weitet seine Zuschüsse für den Kauf von Elektroautos aus. Ab sofort kommen nicht mehr nur Unternehmen, sondern auch Privatpersonen in den Genuss der Förderung, die bis Ende 2014 läuft und maximal 2.500 Euro pro Elektroauto beträgt.
volksblatt.at, land-oberoesterreich.gv.at

E-Mobilität für Frankfurter Mieter: Das aus Bundesmitteln geförderte Modellprojekt „LebenImWesten“, das sich der Implementierung von Elektromobilität in randstädtische Wohnlagen verschrieben hat, ist gestartet. Zehn der insgesamt 22 E-Autos können ab sofort von Frankfurter Mietern geliehen werden.
frankfurt.de, kreisblatt.de, lebenimwesten.de

Beratung über Elektro-Privilegien: Heute startet in Suhl die Herbstkonferenz der Verkehrsminister der Länder. Ein erklärtes Ziel der Politiker ist es, die Elektromobilität zu stärken. So stehen Beratungen über einen Wegfall der Parkgebühren und spezielle Parkplätze für Elektroautos auf der Agenda.
focus.de

Sulzfeld plant Carsharing: Das badische Sulzfeld will widerlegen, dass Carsharing nur etwas für größere Städte ist und plant, ab dem Frühjahr zwei Elektroautos bereitzustellen. Sie sollen bis nachmittags von zwei Firmen eingesetzt und anschließend von jedermann gemietet werden können.
stimme.de

Schlagwörter: , , ,