Große Koalition, Peter Schwarzenbauer, Gerhard Hörpel.


CDU-SPD„Bei der Unterstützung des Markthochlaufs der Elektromobilität setzen wir auf nutzerorientierte Anreize statt auf Kaufprämien.“

Dieses Zitat aus einem der Nachrichtenagentur Reuters vorliegenden Entwurf zum Koalitionsvertrag bestätigt, was zu erwarten war: Auch in der kommenden Legislaturperiode wartet im Handschuhfach von Elektroautos kein Geldbündel.
automobilwoche.de

Peter-Schwarzenbauer„Die Elektrifizierung bei einem konventionellen und kleinen Fahrzeug wie dem Mini ist eine herausfordernde Aufgabe. Es passt perfekt zur Marke, und ich bin überzeugt, dass wir eine geeignete Lösung anbieten werden.“

Peter Schwarzenbauer, im BMW-Vorstand für die Marke Mini zuständig, konkretisiert die Pläne für Plug-in-Modelle und hält den Aufwand für deren Entwicklung für vertretbar.
n-tv.de

Gerhard-Hoerpel„Ein Elektroauto bereitet mir weniger Sorgen als eins mit Benzinmotor.“

Für Gerhard Hörpel vom Batterieforschungszentrum MEET der Uni Münster steht fest, dass eine „korrekt gefertigte Batterie weder von allein noch beim Laden in Flammen“ aufgeht. Der Satz stammt aus einem lesenswerten und ausgesprochen sachlichen Beitrag zum Thema in der „Zeit“.
zeit.de

Schlagwörter: , ,