Banner-These-des-Monats-468x69

EU, Porsche, Toyota, Mahindra Racing, Mazda, Opel.


E-Autos sollen nicht zu leise sein: Der Umweltausschuss des EU-Parlaments hat einem Gesetzesvorschlag zugestimmt, der den Geräuschpegel regulärer Autos senken soll und gleichzeitig künstliche Geräusche für E-Fahrzeuge fordert, um Passanten und Radler besser zu schützen.
autohaus.de, autobild.de

Plug-in-Porsche förderfähig: Käufer des Panamera S E-Hybrid in Großbritannien sparen künftig 5.000 Pfund (rund 6.000 Euro) auf den Kaufpreis von 90.000 Pfund. Denn das OLEV (Office for Low Emission Vehicles) führt den Plug-in-Hybriden auf seiner Liste förderfähiger „Ultra low Emission Vehicles“.
hybridcars.com, businessgreen.com

Toyota-Taxi geht in Serie: Das hybride Taxi-Konzept, das Toyota auf der Automesse in Tokio vorgestellt hat, wird von einer Kombination aus Flüssiggas-Antrieb und E-Motor angetrieben – und wohl tatsächlich auf die Straße kommen. Eine baldige Serienfreigabe ist offenbar bereits beschlossene Sache.
mopo.de

— Textanzeige —
MENNEKES_Wallbox_Design_EckeDesign macht einen Unterschied – ist aber nicht alles!
Die neuen Wallboxen von MENNEKES bilden eine vollendete Symbiose aus Design und Funktionalität. Puristisch. Klar. Kompromisslos. Unterschiedliche Ladeleistungen sowie Ladepunkte ermöglichen den universellen Einsatz im privaten und halb-öffentlichen Bereich. www.MeineLadestation.de

Neues Formel-E-Team: Mahindra Racing ist die achte von insgesamt zehn Mannschaften, die 2014 in der elektrischen Rennserie antreten werden. Der Ableger des indischen Autoherstellers ist aus dem Moto GP bekannt und nach Super Aguri und China Racing das dritte asiatische Team in der Formel E.
green-motors.de

Mazda3 Hybrid im Fahrbericht: Die Japaner bringen den Mazda3 mit Hybrid-Technik aus dem Toyota Prius auf den Heimatmarkt. Thomas Hirschberger hat ihn in Yokohama gefahren. Für ihn wirkt die neue Verbindung so überzeugend, „als wären Dreier und Prius-Technik seit Jahren dickste Kumpel“.
autobild.de

Opel Ampera gegen Prius Plug-in: Florian Maier und Wolfgang Pester haben die beiden E-Fahrzeuge einem Verbrauchstest unterzogen. Die Werksangaben waren nicht erreichbar, unterm Strich wurden Sprit- und Stromkosten von 5,56 Euro/100 km beim Ampera und 5,86 Euro beim Prius Plug-in ermittelt.
motorvision.de

Schlagwörter: , , , , ,