Banner-These-des-Monats-468x69

Renault-Dongfeng, Smart, Porsche, Toyota, BMW, Land Rover.


Renault-Dongfeng besiegelt: Die Tinte ist trocken – ab 2016 werden die Franzosen mit dem neuen Partner bis zu 150.000 Autos jährlich in China produzieren, langfristig auch Hybrid- und Elektromodelle. Am Gemeinschaftsunternehmen werden Renault und Dongfeng zu je 50 Prozent beteiligt sein.
handelsblatt.com, automobilwoche.de, automobil-produktion.de

E-Smart – Modellwechsel kommt 2016: Wie Smart auf einem Händlertreffen in Berlin bekannt gab, soll der aktuelle Fortwo Electric Drive noch bis 2016 weitergebaut werden. Anschließend wird er durch die neue Baureihe mit E-Antrieb abgelöst, die Daimler zusammen mit Renault entwickelt.
automobilwoche.de

Porsche präsentiert 919 Hybrid: Die Schwaben haben offiziell ihren Rennwagen für Le Mans 2014 vorgestellt. Der Name 919 Hybrid soll an die Tradition des Siegerautos 917 anknüpfen, aber mit Blick auf den 918 Spyder auch den Aufbruch des Unternehmens in die Hybrid-Zukunft dokumentieren.
auto-motor-und-sport.de, autoblog.com

— Textanzeige —
Heute schon barrierefrei per Handy laden: Das StromTicket als Zugangs- und Abrechungssystem ist in der Lage Ladetarife bargeldlos und kostengünstig abzurechnen. Werden Sie ein Teil der Lösung und informieren Sie sich am 9. Januar 2014 in Dresden. Bis Freitag informieren und kostenfrei anmelden.

Toyotas Entwicklungskosten sinken rasant: 2007 kostete Toyotas Brennstoffzellensystem noch 750.000 Euro, bis zum Marktstart des Serienmodells sollen es nur noch 36.000 Euro sein. Noch vor 2030 werde die Technologie preislich konkurrenzfähig zur batterielektrischen Mobilität sein.
europe.autonews.com

BMW 2er Active Tourer unverhüllt: Zum Genfer Autosalon wollen die Bayern ihren 2er als viertürigen Van präsentieren, zu sehen gibt’s ihn schon jetzt ganz ohne Tarnfolie. Die Studie von 2012 war noch mit einem Hybridantrieb ausgerüstet. Gut möglich, dass wir einen solchen in der Serie wiedersehen.
autobild.de

Range Rover Hybrid im Fahrbericht: Markus Mechnich hat den Geländewagen ausgefahren und angesichts „butterweicher“ Wechsel zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor gleich bemerkt, dass „Komfort die oberste Prämisse war“. An Gelände-Tauglichkeit mangele es dem Hybrid-SUV auch nicht.
tagesspiegel.de

Schlagwörter: , , , , ,