Toyota, Renault, Koga, URB-e, BMW, Tesla, Nissan, Mitsubishi, Daimler.


Toyota rein elektrisch in China: Im April wird Toyota das mit seinem chinesischen Joint-Venture-Partner FAW entwickelte Elektro-Modell Ranz EV präsentieren. Das Elektroauto basiert auf dem Corolla EX und soll in China ab der zweiten Jahreshälfte 2014 verkauft werden. Erste Bilder gibt es schon.
carnewschina.com, auto.de

Renault-Jahresbilanz: Insgesamt 2.132 im Jahr 2013 in Deutschland neu zugelassene Elektroautos gehen auf das Konto von Renault. Bestseller war der Zoe (947) vor dem Twizy (739) und dem Kangoo Z.E. (412 Zulassungen). Die Fluence-Limousine fand nur homöopathische 34 Abnehmer.
newfleet.de

Neue Koga E-Bikes: Die niederländische Marke startet mit einem breiten Sortiment an Pedelecs ins neue Jahr. Die Modelle E-Xtension, E-Deluxe, E-Tour und E-Special kommen mit Heck-, das E-Nova (RT und NuVinci) sowie das E-Lement mit Mittelmotor. Die Preise liegen bei 2.800 bis 3.800 Euro.
e-bike-finder.com

– Stellenanzeige –
Berliner Agentur für Elektromobilität eMO sucht Projektmanager Ladeinfrastruktur, Energietechnik und -speicherung (m/w): Sie haben Erfahrung im Zusammenwirken von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie gute Kenntnisse in der Energieerzeugung, -anwendung und -speicherung? Dann unterstützen Sie unser Team! Mehr Infos hier: www.emo-berlin.de (PDF)

Zum angeblich kleinsten Elektrofahrzeug der Welt lässt sich das URB-e zusammenklappen. Das E-Dreirad schafft 25 km/h und soll pro Akkuladung 32 Kilometer weit kommen. Bevor im Februar die Crowdfunding-Kampagne startet, gibt´s zur Einstimmung ein launiges Video mit einem „Gorilla“.
gizmag.com, green.autoblog.com

Zitterpartie für E-Autos: „Auto Bild“ hat BMW i3, Tesla Model S, Nissan Leaf, Renault Zoe und Mitsubishi i-MiEV einem Wintertest unterzogen. Alle Testkandidaten – mit Ausnahme des Model S – kamen in der Kälte nur noch auf unter 70 Kilometer Reichweite, der Zoe-Akku baute am stärksten ab.
autobild.de

B-Klasse ED im Test: Während der SpOn-Testfahrt wusste die elektrische B-Klasse durch Agilität zu überzeugen, lediglich das Fahrwerk könne noch etwas Feinschliff vertragen. Die Rekuperation wurde als vergleichweise moderat wahrgenommen – erst in Stufe drei sei eine ernsthafte Verzögerung spürbar.
spiegel.de

Schlagwörter: , , , , , , , , ,