InTeLekt, Kfz-Service-Engineering 2020, ZVEI, BionX, Wheeler.


Zuverlässigere Leistungsmodule: Das Verbundprojekt InTeLekt (Integrierte Prüf- und Testumgebung für Leistungselektroniken) unter Leitung des Fraunhofer LBF soll u.a. mit Simulationen die Lebensdauer von Leistungsmodulen in E-Fahrzeugen erhöhen. Mit dabei sind u.a. Bosch, ZF und Continental.
elektroniknet.de, pressebox.de

Akku-Reparatur: Das Projekt „Kfz-Service-Engineering 2020“ der HWK Oberfranken, der Fraunhofer Projektgruppe für Prozessinnovation und der Uni Bayreuth entwickelt Reparaturtechniken für elektronische Kfz-Bauteile; z.B. ein Verfahren zum Austausch defekter Zellen eines E-Auto-Akkus.
nordbayern.de

Vernetzte Zulieferer: Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) hat eine Themenplattform namens „Automotive-Electronics, Infrastructure and Software“ gegründet. Sie soll der branchenübergreifenden Zusammenarbeit von Zulieferern, auch im Bereich der E-Mobilität, dienen.
automobilwoche.de

BionX-Antrieb im Einsatz: Der auf der Eurobike 2013 vorgestellte Hinterradnaben-Motor des kanadischen Herstellers BionX kommt zuerst in den E-Bikes von Wheeler zum Einsatz. Die „D-Series“ treibt die Modelle E-Falcon, E-Eagle, E-Protron und E-Passera an, die „P-Series“ das EVO 2.0.
e-bike-finder.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das österreichische Elektro-Motorrad Johammer.
johammer.com

Schlagwörter: , , , ,