Samsung, IHS, Toyota, BMW.


Samsung expandiert: Die Batteriesparte des südkoreanischen Konzerns will eine Akku-Fabrik für Elektroautos in China errichten. Mehr als 600 Mio Dollar werden in den kommenden fünf Jahren in den neuen Standort in Shannxi fließen, der Bau soll 2015 beginnen.
electricvehiclesresearch.com

Optimistische Prognose: Das US-Institut von IHS Automotive geht davon aus, dass in diesem Jahr weltweit 67 Prozent mehr reine Elektroautos und Plug-in-Hybride produziert werden als im Vorjahr. Den deutlichen Anstieg führt IHS u.a. auf verschärfte Emissions-Standards in Europa zurück.
greencarcongress.com

Heimische Vernetzung: Immer mehr Hersteller arbeiten an der Verknüpfung ihrer Autos mit Häusern. Fabian Hoberg liefert einen Überblick der Projekte, erklärt u.a. Toyotas „Ecoful Town“ in Japan und beschreibt, wozu die im Sommer erhältliche „Wallbox Pro“ für den BMW i3 in der Lage sein wird.
manager-magazin.de

Wieviel Verbrenner darf´s sein? Dirk Gulde hat den BMW i3 mit Range Extender zum Test gegen den rein benzin-getriebenen BMW 118i gebeten. Der Stromer mit Extra-Reichweite wusste dabei v.a. in der Stadt zu punkten. Seine dank Mini-Verbrenner wintererprobte (Gesamt-)Reichweite von bis zu 300 Kilometern erreichte nach Meinung von Gulde „erstwagentaugliche Dimensionen“.
auto-motor-und-sport.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die Suche nach der Superbatterie. Christiane Brünglinghaus beleuchtet die Erfolgsaussichten verschiedener Ansätze wie Lithium-Luft und Lithium-Schwefel.
springerprofessional.de

Schlagwörter: , , ,