Suzuki, Honda, China, Indien, Porsche.


Stecker-Swift im Anflug: Maruti Suzuki zeigt auf der Auto Expo in Indien derzeit den Swift R.E. Das Kürzel steht für Range Extender, wobei es sich beim Antrieb um einen Plug-in-Hybrid handelt, der einen Dreizylinder mit einem 54 kW-Elektromotor kombiniert. Die E-Reichweite wird mit 25 km beziffert.
indianautosblog.com

Getriebe-Probleme bei Honda: Die Japaner rufen 70.929 Exemplare des Fit Hybrid und 10.424 Vezel Hybrid in die Werkstätten, die seit Juli 2013 in der Heimat vom Band liefen. Grund ist ein Problem mit der Software-Steuerung des Doppelkupplungsgetriebes, das damit schon den dritten Rückruf verursacht.
greencarcongress.com, puregreencars.com

Kehrtwende in China: Nach den Kürzungen im staatlichen Subventionsprogramm für E-Autos für dieses und nächstes Jahr und dem Auslaufen Ende 2015 will das chinesische Verkehrsministerium ein neues Programm für die Zeit nach 2015 starten. Details sind noch nicht bekannt, aber versprochen.
uk.reuters.com, chinacartimes.com

Radisson-Blu-Elektroauto-Banner

Indien und Elektromobilität ist angesichts der schwankenden Stromversorgung vielleicht noch nicht die beste Idee. Und doch stehen sich ungewöhnlich viele Elektro-Studien auf der Delhi Auto Expo die Räder in die Karosserie, wie Hauke Schrieber von seinem Rundgang berichtet.
autobild.de

Panamera S E-Hybrid im Test: Der „3-Liter-Porsche“ macht immer dann Spaß, wenn er elektrisch bewegt wird, findet Günter Weigel. Wenn’s draußen fröstelt, ist das Vergnügen allerdings recht kurz. Dann wird die von Porsche angebenen E-Reichweite (36 km) schnell mal halbiert.
wiwo.de

Schlagwörter: , , , ,