Bosch, GS Yuasa, Mitsubishi, Renault, Toyota, Honda, BMW.


Bosch-eMobilityDeutsch-Japanisches Batterie-Joint-Venture: Zusammen mit seinen Partnern GS Yuasa und Mitsubishi startet Bosch mit dem Gemeinschaftsunternehmen Lithium Energy and Power GmbH & Co. KG mit Sitz in Stuttgart einen neuen Vorstoß auf den Batterie-Markt für E-Fahrzeuge. Das ehrgeizige Ziel: Bis zum Jahr 2020 soll die Kapazität von Lithium-Ionen-Akkus verdoppelt werden. Das Joint Venture wurde im Sommer gegründet, Bosch hält 50 Prozent und 70 Mitarbeiter sind bereits an Bord. Hoffentlich hält die Ehe länger als jene mit Ex-Partner Samsung.
elektrotechnik.vogel.de, elektroniknet.de, automobil-produktion.de

Renault bessert nach: Bald kann der Zoe zuhause endlich nicht mehr nur an der Wallbox geladen werden, sondern auch an einer Haushaltssteckdose. Zoe-Kunden können Notladekabel, 14-Ampere-Steckdose und Schutzschalter laut Hersteller voraussichtlich ab März als Zubehör bestellen. Dass eine solche Lösung zum Verkaufsstart fehlte, hatte für reichlich Wirbel und viel Kritik gesorgt.
auto-motor-und-sport.de, motor-talk.de

Prius-Rückruf bei Toyota: Die Japaner rufen weltweit 1,9 Mio Toyota Prius der dritten Generation zum außerplanmäßigen Boxenstopp. Die Elektronik könnte bei wiederholt starker Beschleunigung überlastet werden, was zu einem Leistungsabfall führen kann. Ein Software-Update soll nun schnelle Abhilfe schaffen. In Deutschland sind 13.000 Fahrzeuge betroffen.
manager-magazin.de, handelsblatt.com, autobild.de

— Textanzeige —
Neue Praxiskurse zur Elektromobilität: Fraunhofer IFAM erweitert das Kursangebot zu den wichtigsten Themenfeldern der Elektromobilität: Sicherheit am HV Fahrzeug, Energie- und Speichertechnik, Antriebs- und Fahrzeugkonzepte, Elektromobilität in der Zukunft und Technikdidaktik. Anmeldung und Infos unter www.ifam.fraunhofer.de/twe

Honda zeigt NSX-Update: Für den Genfer Autosalon im März kommt Hondas Brennstoffzellen-Studie FCEV erstmals nach Europa. Darüber hinaus haben die Japaner die neueste Evolutionsstufe des Hybrid-Sportlers NSX angekündigt, Details dazu wurden leider noch nicht verraten.
green-motors.de, auto-medienportal.net

Früher Vogel zahlt mehr: Wie jetzt bekannt wurde, wird BMW seinen i3 in den USA zunächst nur als üppig ausgestattete „Launch Edition“ anbieten. In dieser Auführung kostet der Bayern-Stromer mindestens 50.875 Dollar. Wer es gerne etwas günstiger hätte, muss sich drei Monate gedulden.
insideevs.com, transportevolved.com

Rund um die Uhr wird bald im Toyota-Werk im französischen Valenciennes geschuftet. Wegen der hohen Nachfrage nach Yaris und Yaris Hybrid wird ab Juni im Dreischichtbetrieb montiert und das Produktionsvolumen um rund 15 Prozent hochgefahren.
auto-medienportal.net, techfieber.de

Schlagwörter: , , , , , ,