Österreich, GreenWay, Moers, Bhutan.


Kurskorrektur in Österreich: 250.000 elektrische Fahrzeuge bis 2020? Der neue Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) glaubt nicht so recht an das Ziel seines Vorgängers Nikolaus Berlakovich und will in Kürze eine „realistische Zielsetzungen“ kommunizieren. Die Branche reagiert enttäuscht.
derstandard.at

Slowakischer Akku-Tausch: GreenWay hat in Bratislava eine Akku-Tauschstation für Elektro-Transporter eröffnet, die der Dienstleister an Gewerbekunden vermietet. Läuft das System in der Hauptstadt erfolgreich, könnte es auf die gesamte Slowakei und andere Länder ausgedehnt werden.
oekonews.com, emobilitaetonline.de

Moers-Post kommt elektrisch: Fünf Zusteller testen für die Deutsche Post in Moers (NRW) die bereits in vielen anderen Städten eingesetzten Elektro-Dreiräder. Die Erprobungsphase ist auf ein Jahr angelegt, danach soll über einen Dauereinsatz der E-Trikes entschieden werden.
rp-online.de

Bhutan will weiter elektrisieren: Über die beschlossene Kooperation mit Nissan hinaus (wir berichteten) hat das Königreich Interesse an weiteren Elektroautos. Mahindra ist ebenso ein Kandidat wie Tesla. Und auch die Busflotte könnte auf E-Antriebe umgestellt werden.
eco-business.com

Schlagwörter: , , ,