Matthias Wissmann, Willi Diez, Håkan Samuelsson.


Matthias-Wissmann„Mit Sieben-Meilen-Stiefeln haben wir in den vergangenen Jahren eine wesentlich größere Strecke zurückgelegt, als uns manche Kritiker zugetraut hatten. Deshalb stehen wir heute an einer neuen Wegmarke: Die Elektromobilität ist markttauglich, der Markthochlauf kann beginnen.“

In keinem anderen Land werde eine derartige elektromobile Modellvielfalt angeboten wie in Deutschland, so VDA-Präsident Matthias Wissmann anlässlich des Fahrevents E-Fleet gestern in Berlin.
newfleet.de

willi-diez„Die Elektroautos sind im Kommen: 2030 bis 2040 wird ihr Anteil in Ballungszentren um die 40 bis 50 Prozent sein.“

Gute Chancen räumt auch Willi Diez der E-Mobilität ein. Das Thema erfordere zwar einen langen Atem, werde „unser Leben aber nachhaltig beeinflussen“, so der Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft in Geislingen.
swp.de

Hakan-Samuelsson„Wir waren bei Plug-in-Hybriden einst zwei Jahre vor dem Wettbewerb und haben diesen Vorsprung unter anderem durch die Krise eingebüßt, vielleicht auch nicht ausreichend kommuniziert.“

Ein durchaus selbstkritischer Volvo-Chef Håkan Samuelsson peilt nichtsdestotrotz einen Marktanteil von zwei Prozent in Deutschland an und hat es hierbei insbesondere auf die Klientel von Audi abgesehen.
handelsblatt.com

Schlagwörter: , ,