SLAM, ChargeLounge, HyFive, Hubject, Ladenetz.de, Nissan.


Update zu SLAM: Bis 2017 sollen die 400 Schnellladepunkte des Projekts „Schnellladenetz für Achsen und Metropolen“ stehen, die erste Etappe umfasst 20 Stationen bis September 2014, berichtet „Spiegel Online“. Die Säulen kommen mit CCS- und Typ-2-Anschluss, CHAdeMO kann nachgerüstet werden. Ein einheitliches Zugangs- und Abrechnungssystem soll die Bezahlung per Karte, App oder SMS ermöglichen. Heute um 11:50 Uhr fällt auf dem Forum MobiliTec der Hannover Messe der Startschuss.
spiegel.de

Update zur ChargeLounge: Die ersten 30 der vom Fraunhofer IAO entwickelten Schnelllade-„Oasen“ sind entlang der A8 und A9 geplant. Bis 2020 sollen in D-A-CH tausend ChargeLounges stehen, 70 davon bis 2016. Die einmalige Nutzung der 250.000 Euro teuren Stationen soll inkl. W-Lan und Kaffee für die Wartezeit zehn Euro kosten, eine Monats-Flatrate 80 Euro.
spiegel.de

Update zu HyFive: An der H2-Station von Linde in Bozen sollen ab Mai fünf Busse und zehn Autos betankt werden. Der Großteil der insgesamt 110 Brennstoffzellen-Fahrzeuge, die in europäischen Städten „erfahrbar“ gemacht werden, stammen von Hyundai: die Koreaner liefern 75 ix35 Fuel Cell.
cleanthinking.de (Linde), auto-medienportal.net (Hyundai)

— Textanzeige —
MENNEKES_WallboxenFür Sie auf der MobiliTec: Die neuen AMTRON® Wallboxen von MENNEKES® – Mit Ideen aufgeladen. www.mennekes.de/einladung

eRoaming im Norden: Das intercharge-Netzwerk wächst weiter. Nach den 150 Ladestationen in Österreich letzte Woche kommen nun 150 weitere in Norwegen, Finnland und Schweden hinzu. Eine Kooperation von Hubject mit dem skandinavischen Energieversorger Fortum macht’s möglich.
bizzenergytoday.com

Lade-Flatrate: Die Stadtwerke-Koalition Ladenetz.de bietet für Fremdkunden jetzt sogenannte Ladetickets mit jährlicher (180€), monatlicher (50€) oder wöchentlicher (20€) Laufzeit an.
autobild.de, ladenetz.de

Stolze 400 Nissan Leaf hat die dänische Dependance des Autovermieters Avis gekauft. Dank der Förderung durch die dänische Energieagentur werden Kunden den elektrischen Japaner künftig zum monatlichen All-Inclusive-Preis von 3.495 Kronen (468 Euro) leasen können.
auto-medienportal.net, automotiveworld.com

Schlagwörter: , , , , ,