Thomas Weber, Konrad Weßner.


thomas-weber„Wieso spricht keiner darüber, dass wir mit 30 Prozent weniger Benzin praktisch gleich schnell fahren? Wir können nicht dafür bestraft werden, dass wir jetzt einen starken, fahrbaren und sparsamen Motor haben. Es wäre ungerecht das Reglement zu ändern, nur weil Ferrari und Renault Probleme haben.“

Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber hat kein Verständnis für die Kritiker der neuen Formel-1-Antriebe. Der V8 sei ein Motor von gestern. Würde die Königsklasse dorthin zurückkehren, wären es „Oldtimer-Rennen“, so Weber.
auto-motor-und-sport.de

Konrad-Wessner„Die Wende zum Elektroauto wird nur funktionieren, wenn es gelingt, innovative Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen dazu zu bringen, mit dem Kauf Zeichen in Richtung Umweltorientierung und modernem Lebensstil zu setzen.“

Mit diesen Worten kommentiert Konrad Weßner, Geschäftsführer des Marktforschungsunternehmens Puls, die oben erwähnten Ergebnisse seiner Studie zu den Marktchancen von Elektrofahrzeugen.
absatzwirtschaft.de

Schlagwörter: ,