Airbus, Siemens, Ferrari.


Elektrisches Fliegen: Airbus will über seinen Ableger VoltAir Ende 2017 die Serienproduktion des „E-Fan“ als Trainings- und Privatflugzeug starten. Außerdem plant Airbus im Rahmen des „E-Thrust“-Projekts ein elektrisches Regionalflugzeug mit sechs E-Motoren für bis zu 90 Passagiere. Dieses soll allerdings frühestens 2030 in die Lüfte steigen.
welt.de, wiwo.de, youtube.com (Testflug des E-Fan)

— Textanzeige —
E-Motive, VMDA, Fahrzeugantriebe, WolfsburgJetzt anmelden! 6. E-MOTIVE Expertenforum „Elektrische Fahrzeugantriebe“: „Zu Lande, zu Wasser und in der Luft“, unter diesem Motto treffen sich Fachleute aus Maschinen- und Anlagenbau, Zuliefer- und Automobilindustrie sowie Elektrotechnik am 15. und 16. Mai in Wolfsburg. Im Fokus steht die Elektrifizierung des Antriebsstrangs bei Fahrzeugen und mobilen Maschinen – Networking inklusive. Kommen Sie dazu!

Elektrische Schifffahrt: Siemens Marine Solutions testet derzeit auf der Elbe ein hybrides Lotsenboot. Die „Explorer“ kann sowohl mit Diesel als auch rein elektrisch fahren. Siemens ist auch an der Entwicklung der weltweit ersten rein elektrisch angetriebenen Auto- und Passagierfähre beteiligt, die 2015 in Norwegen den Betrieb aufnehmen soll.
ingenieur.de, idw-online.de

Mehr Power für LaFerrari: Ab Anfang 2015 soll es eine ausschließlich für die Rennstrecke gebaute Version des Hybrid-Supersportlers geben. Der LaFerrari XX, von dem nur wenige Dutzend Exemplare geplant sind, soll noch stärker als die „Serienversion“ (963 PS) werden.
auto-motor-und-sport.de (mit Erlkönig-Video und -Bildern)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag waren die Eckpunkte zum Elektromobilitätsgesetz.
handelsblatt.com

Schlagwörter: , ,