electrive today

20. Mai 2011

Daimler, Li-Tec, Renault-Nissan, Think, China, Aptera.


- Marken + Namen -

Daimler strebt Akku-Partnerschaft mit Renault-Nissan an: Daimler-Lenker Dieter Zetsche will auf dem Weg ins E-Zeitalter den Vorsprung der Franzosen und Asiaten durch eine weitere Kooperation wettmachen. Dazu soll Li-Tec, das Akku-Joint-Venture von Daimler und Evonik, in eine Allianz mit Renault-Nissan und dem japanischen Elektronikkonzern NEC eingebracht werden. Der dabei neu entstehende Batteriehersteller soll auch für externe Kunden produzieren dürfen, berichtete das “manager magazin” gestern vorab unter Berufung auf Unternehmenskreise.
manager-magazin.de

Rettung für Think? Der kriselnde eCar-Hersteller steht offenbar vor größeren Veränderungen. Ein neues Management, ein neuer Investor – nach dem Ausstieg von Ener1 scheint alles möglich. Auch ein Batterie-Leasing ist denkbar. Zudem will Think künftig keine monatlichen Verkaufszahlen mehr kommunizieren. Kein Wunder, waren diese Werte zuletzt doch reichlich deprimierend.
greencarreports.com, autonews.com

China entscheidet das E-Rennen: Autohersteller und -zulieferer sollten sich jetzt im Reich der Mitte positionieren, legt die Studie “E-Partnerschaften in China” der Managementberatung Oliver Wyman nahe. Demnach ist der Wettlauf um die attraktivsten Partner bereits voll entbrannt.
autohaus.de

Aptera vor ungewisser Zukunft: Die Produktion des dreirädrigen Elektro-Mobils Aptera 2e wurde mehrfach verschoben, jetzt will das Start-up aus Kalifornien erst mal umziehen. Wann und wo Aptera jemals größere Stückzahlen produzieren will, ist völlig offen.
greencarreports.com

- Zahl des Tages -

Reife Leistung: Mehr als 100.000 Kilometer hat Hansjörg von Gemmingen bereits mit seinem Tesla Roadster zurückgelegt.  Der Börsenmakler aus Süddeutschland nutzt den Stromer auch im Alltag und lädt ihn an einer Standardsteckdose in der heimischen Garage. Seine Schwiegermutter ging einen Schritt weiter: Sie installierte einen 32-Ampere-Anschluss, um Familienbesuche zu fördern.
automobilwoche.de, oekonews.at

- Forschung + Technologie -

Zusammenarbeit ist gefragt: Der Switch zur E-Mobilität wird nur dann gelingen, wenn verschiedenste Industrie-Player an einem Strang ziehen, ergibt eine Umfrage von PricewaterhouseCoopers. Die Studie “Charging Forward: Electric Vehicle Survey” zeigt auch, dass die Branchenvertreter den zögerlichen Aus- und Umbau der Stromnetze als eines der größten Hindernisse für die E-Mobilität sehen.
prnewswire.com

Massivumformer besorgt: Den Herstellern von umgeformten Automobilkomponenten macht der Trend zur E-Mobilität zu schaffen. Weil schwere Stahlteile für E-Autos nicht mehr gefragt sind, müssen sie sich nach neuen Absatzmärkten umschauen.
maschinenmarkt.vogel.de

Nickel-Zink-Akku von PowerGenix: Der Batterie-Hersteller aus San Diego hat den ersten Prototypen eines Nickel-Zink-Akkus für den Einsatz in Mikro-Hybriden vorgestellt. Die Batterie ist kleiner und leichter als ein Lithium-Ionen-Akku. Zudem sollen sie länger leben. Erste Testfahrzeuge sollen zum Ende des Jahres mit den PowerGenix-Speichern unterwegs sein.
green.autoblog.com

Uni Aachen befragt E-Mobilisten: Das Institut für Kraftfahrzeuge der Universität Aachen will herausfinden, was potentielle eCar-Käufer eigentlich wollen und hat im Rahmen des europäischen Projekts “Elva” (Advanced Electronic Vehicle Architectures) eine Online-Umfrage gestartet.
motor-traffic.de (Bericht), elva-project.eu (Umfrage)

- Zitat des Tages -

“Unsere Autokonzerne sind leider nicht an der Spitze der neuen Technologien wie Hybrid- und Elektroantrieb.”

Der neue grüne BaWü-Verkehrsminister Winfried Hermann will dennoch auf eine elektrische Mercedes A-Klasse umsteigen – zumindest im Nahverkehr.
fr-online.de

- Marketing + Vertrieb -

100 eCars für Obama: Der US-Präsident wird wohl bald die Option haben, elektrisch zu fahren, auch wenn er selbst es wohl kaum machen wird. Zumindest wird gerade der Kauf von 100 Elektroautos für die Staatsflotte verhandelt, sagte ein Sprecher des US-Departments of Energy.
autonews.com

Dresdens Hybridbusflotte wächst: In den nächsten Monaten erhalten die Dresdner Verkehrsbetriebe 13 Hybridgelenkbusse und drei Hybridstandardbusse von Daimler, MAN, Solaris und Hess. Damit sind bald mehr als zehn Prozent der Dresdner Busflotte teilelektrisch unterwegs.
newstix.de

Geiz ist geil: 73 % der britischen Autofahrer fahren nur deshalb umweltbewusster, weil sie Geld sparen wollen. Nur 41 Prozent haben dabei auch die Umwelt im Sinn, ergibt eine Umfrage des englichen Online-Marktplatzes Auto Trader. Den Kauf eines E-Autos schließt die Hälfte der Befragten klar aus.
green.autoblog.com

Grace One startet durch: Das durchaus ansprechende E-Bike des deutschen Herstellers aus der Nähe von Berlin gibt es seit gestern in verschiedenen Varianten offiziell zu kaufen.
engadget.com, grace.de

- Rückspiegel -

Peugeot EX1 geschrottet: Bei der Challenge Bibendum ging gestern in Berlin ein Ökoflitzer zu Bruch. Der Peugeot EX1 fuhr kurz vor dem Ziel zu schnell in eine Kurve. “Pylonen überall, das Vorderrad reißt aus der Verankerung”, beschreibt der Beifahrer und “Bild”-Autor Sven Schulte-Rummel die Schrecksekunde, die dem Team womöglich den Sieg bei der Öko-Rallye genommen hat.
bild.de

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , ,

electrive today

14. Jul 2011

Renault, BMW, Sony, MAN, TU Chemnitz, Elektroschiff.


- Marken + Namen -

Renault rüstet Frankreich auf: Damit die neuen Stromer von Carlos Ghosn auch ungehemmt durch die Gegend surren können, will Renault zum Ende des Jahres damit beginnen, Park&Ride-Parkplätze und Autobahn-Raststätten im ganzen Land mit Ladesäulen und Schnellladevorrichtungen auszustatten. Mit im Boot ist der größte Autobahnbetreiber Vinci Autoroutes, der allein 738 Ladestationen auf Parkplätzen für Fahrgemeinschaften installieren soll.
car-it.automotiveit.eu, auto-reporter.net

EU prüft Beihilfen für Leipziger BMW-Werk: Rund 370 Mio Euro investiert BMW, um in Leipzig E-Autos zu produzieren. Nun will die EU-Kommission prüfen, ob sich die 46 Mio Euro, die der Staat beisteuert, auf BMWs Marktanteil auswirken und ob dadurch etwa Konkurrenten benachteiligt werden.
handelsblatt.com

Sony will Akkus für E-Autos bauen und verhandelt bereits mit mehreren Autobauern aus Japan und dem Rest der Welt. Starten soll die Produktion etwa 2015, wenn entsprechende Werke für die Herstellung der Lithium-Ionen Batterien fertiggestellt sind.
techcrunch.com, greencarcongress.com

– Textanzeige –
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Bis 2017 könnte es mehr als 2 Mio Ladestationen für E-Fahrzeuge in Europa geben. Und Experten rechnen bis 2021 mit 2 Mio E-Autos auf deutschen Straßen. In unserem Studienführer finden Sie die relevanten Untersuchungen zur Elektromobilität in Deutschland, Europa und der Welt. Fehlt was? Hinweise bitte jederzeit gern an post@electrive.net senden. Vielen Dank!
electrive.net/studien

MAN bündelt Hybrid-Aktivitäten in einem neu geschaffenen Center of Competence. Von dort werden künftig alle Prozesse bei der Forschung bis zur Serienentwicklung von Hybrid-Modellen gesteuert.
newstix.de

BYD verliert weiter an Boden: Auch im zweiten Quartal gingen Umsatz und Gewinn des chinesischen Autobauers zurück. Die Nachfrage nach BYD-Modellen sinkt, obwohl die allgemeine Autonachfrage in China im Juni erneut gestiegen ist. Ob Daimler bei BYD wohl aufs falsche E-Pferd gesetzt hat?
handelsblatt.com

Aptera sammelt 2,25 Mio Dollar ein und gibt damit endlich mal wieder ein deutliches Lebenszeichen von sich. Das Start-up aus Kalifornien ist mit seinem dreirädrigen Elektro-Mobils Aptera 2e schließlich deutlich im Verzug, weshalb Beobachter schon von drohender Pleite ausgingen.
gigaom.com

- Zahl des Tages -

Mehr als 200.000 E-Autos pro Jahr will Renault ab 2016 produzieren, bestätigte Frankreichs Wirtschaftsminister Eric Besson gestern. 80 Prozent der Fahrzeuge (z.B. Zoé, Fluence) sollen in Frankreich vom Band laufen.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

- Forschung + Technologie -

TU Chemnitz startet zum Wintersemester einen Bachelor-Studiengang Elektromobilität. Bei den Studenten stehen Informationstechnik, Leichtbau, alternative Antriebe und elektrochemische Energiespeicher auf dem Lehrplan. Vertieft werden die Bereiche elektrische Maschinen und Wandler, Leistungselektronik, Regelungstechnik sowie Antriebs- und Getriebetechnik.
tu-chemnitz.de

Elektroschiff für den Bodensee: Sehr konkrete Pläne zum elektrischen Bootsbetrieb haben offenbar die Stadtwerke Konstanz und der Versorger EnBW. Sie wollen die Fähre “Kreuzlingen”, die hunderte Passagiere und 60 Autos über den Bodensee transportieren kann, mit riesigen Batterien ausrüsten.
suedkurier.de

Lola und Drayson schrauben an E-Flitzer: Der Rennwagen namens Lola-Drayson B12/69EV soll beim für 2013 geplanten FIA Electric Car Championship starten. Dabei zeichnet Lola für das Chassis verantwortlich, während Drayson Racing Technologies den elektrischen Antrieb entwickelt.
racer.com

China-Start-up will E-Auto-Akkus billiger machen: Möglichen werden soll’s durch neuartige Nanopartikel für die Elektroden, mit denen die Firma Wuhe aus Beijing die Kosten bei der Produktion um 10 Prozent senken will.
technologyreview.com

Batteriemarkt vor Konsolidierung? Weil das Angebot an Lithium-Ionen-Akkus die Nachfrage nach Elektroautos in den kommenden Jahren deutlich überflügeln könnte, sind weitere Allianzen und selbst eine Marktbereinigung nicht ausgeschlossen.
gigaom.com

E-Autobauer und ihre Sehnsucht nach Standards: Mit dem Start des Mitsubishi i in den USA, gewinnt die Debatte um die Standardisierung des Schnellladens an Fahrt. Die Japaner setzen auf ihre Entwicklung CHAdeMO, doch werden die Forderungen nach einer weltweit einheitlichen Regelung lauter.
plugincars.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Meldung zu der jungen Münchner E-Bike-Schmiede “the urban factor”, die bei der Bike-Expo ihre Modelle Snow White und Black Beauty vorstellt.
pedeleconline.de

- Zitat des Tages -

“Verteilte Motoren eignen sich für Showcars, aber kaum für eine Serie.”

Prof. Uwe Schäfer von der TU Berlin gibt Radnabenmotoren keine Chance. Eher könnten E-Motor und Wechselrichter in einem zentralen Gehäuse verschwinden.
automobil-industrie.vogel.de

- Marketing + Vertrieb -

300 E-Smarts für San Diego: Wenn Daimler im Herbst sein Carsharing Car2Go in die zweitgrößte Stadt Kaliforniens exportiert, gehen dort vom Start weg 300 vollelektrische Smarts in Betrieb. Zugleich wird Daimlers Partner ECOtality 1.000 Blink-Ladestationen in der Stadt aufbauen.
green.autoblog.com

Renault will Sportschau präsentieren: Laut “Handelsblatt” will Renault ab der kommenden Saison wieder als Presenter der ARD-”Sportschau” auftreten und dabei insbesondere seine neuen E-Modelle bewerben. Der Deal soll heute bekannt gegeben werden.
“Handelsblatt” vom 14.07.2011, Seite 50

BMW will E-Autos mit Leasing pushen, glauben Experten und sehen darin auch einen Grund für die 637 Mio Euro schwere Übernahme der Autoleasing-Sparte der niederländischen Bank ING.
greencarreports.com, detnews.com

Bike-Sharing: Rund um den Globus verändert sich die Möbilität in den Städten, vor allem der Fahrradverleih nimmt zu. Mashable stellt deshalb die vier Bike-Sharing-Modelle aus Denver, Montreal, Toronto und San Franciso vor.
mashable.com

Ladestationen von AeroVironment mit UL-Prüfzeichen: Das begehrte Prüfsiegel der Underwriters Laboratories tragen jetzt alle Ladestationen des US-Anbieters AeroVironment.
green.autoblog.com

Regionales kurz & knapp: E-Fahrrad-Verleih der Stadtwerke Wedel (Schleswig-Holstein) lässt bis 2012 auf sich warten, weil’s mit der Förderung hapert. ++ Fachhochschule Bingen will einen chinesischen Elektrobus anschaffen. ++ Die Deutsche Bahn will ihren Berliner Fahrradverleih “Call a Bike” ab August mit bis zu 20 E-Bikes aufrüsten. Mittelfristig könnten es sogar 100 Pedelecs werden. ++ Auf der Mühlviertler Alm (Österreich) soll ein Netz mit Ladesäulen für E-Radler entstehen.
barmstedter-zeitung.de (Wedel), allgemeine-zeitung.de (Bingen), berlinonline.de (Berlin), nachrichten.at (Österreich)

- Rückspiegel -

Wenn das Licht ausgeht: Wie schnell der Traum der E-Mobilität von der Wirklichkeit eingeholt werden kann, zeigte sich vergangene Nacht in Hannover. Die Stadt wurde durch einen Stromausfall komplett lahmgelegt, selbst am Flughafen gingen kurzzeitig die Lichter aus.
spiegel.de, bild.de

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

electrive today

05. Dez 2011

Aptera, Mazda, Mitsubishi, Mosolf, Epic, Smart, Siemens.


- Marken + Namen -

Aptera zieht endgültig den Stecker: Das US-Startup konnte trotz staatlicher Darlehenszusagen keine privaten Investoren mehr auftreiben und schließt deshalb jetzt nach langem Leiden seine Pforten. Das dreirädrige E-Gefährt Aptera 2e wird folglich nicht gebaut und 30 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs.
autonews.com, plugincars.com

Mazda schickt E-Demio in Serie: Das erste Elektroauto von Mazda geht 2012 wie vermutet in die Serienproduktion. Den Kleinwagen im Gewand des Mazda 2 gibt’s als Demio vorerst aber nur in Japan.
auto-motor-und-sport.de, autogazette.de

Mitsubishi gibt weiter Strom: Bis Juni 2012 wollen die Japaner ihren i-MiEV in allen Bundesstaaten der USA anbieten und Mitte 2013 zudem einen weiteren E-Kleinwagen auf den Markt bringen. 2020 könnten reine Stromer und Plug-in-Hybride bereits die Hälfte aller Verkäufe der Japaner ausmachen.
autonews.com (USA), electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com (2020)

Suzuki bringt E-Autos nach Indien: Allein die fehlende Ladeinfrastruktur in dem bevölkerungsreichen Land macht dem japanischen Konzern noch Sorgen, weshalb die Pläne nicht sehr konkret sind.
ibnlive.in.com

Das Volt-Debakel von GM zeichnet Christina Rogers en detail nach. Der Beitrag legt nahe, dass sowohl General Motors als auch die NHTSA das Problem so lange verschwiegen haben, wie es ging.
autonews.com

- Zahl des Tages -

Genau 200 neue Fiat 500 rüstet der Dienstleister Mosolf im Auftrag von Karabag zu E-Autos um. Mosolf übernimmt dabei auch die komplette Logistik bis hin zur Auslieferung der Fahrzeuge an die Kunden.
automobilwoche.de, amz.de

- Forschung + Technologie -

Sicherheit von E-Fahrzeugen ist zwar grundsätzlich gewährleistet, doch es lauern einige Unklarheiten, wie bei einer Tagung der Unfallforschung der Versicherer (UdV) deutlich wurde. So liegen Helfern bei E-Autos von Umrüstern und Kleinherstellern beispielsweise keine Rettungsdatenblätter vor.
vdi-nachrichten.de

Deutsche Bahn 2030 mit Öko-Strom? Einer Studie des Hamburger arrhenius-Instituts im Auftrag von Greenpeace zufolge, könnte die Bahn ihren Strombedarf bis 2030 komplett aus erneuerbaren Energien decken. Die nötigen Investitionen in Höhe von 15 Mrd Euro weist die Bahn aber als unrealistisch zurück.
techfieber.de

Epic baut Leichtbau-Chassis für E-DeLorean: Das Startup Epic Electric Vehicles wird für den DeLorean, der 2012 als Stromer in die Serienproduktion gehen soll, eine Karosserie aus Verbundwerkstoffen herstellen. Durch die Gewichtseinsparung wird ein größerer Akku möglich.
greencarcongress.com

Lese-Tipp: Der Däne Lodberg Høj plaudert über die Erfahrungen mit der E-Mobilität in seiner Heimat und rät dringend zur finanziellen Förderung von E-Autos. “Die Brennstoffzelle brauchen wir fürs Auto nicht”, sagt der Elektromobilitätsexperte angesichts fallender Batterie-Preise.
zeit.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Freitag war völlig zurecht der lesenswerte Beitrag von “Motorwelt”-Redakteur Wolfgang Rudschies über die Lehren aus den acht Modellregionen.
adacemobility.wordpress.com

- Zitate des Tages -

“Elektromobilität ist eines der großen Themen der Zukunft. Wir bringen uns da schon ein, das können Sie mir glauben.”

Siemens-Chef Peter Löscher versucht im großen “SZ”-Interview den Eindruck zu verwischen, bei der E-Mobilität mangels großer Deals gegen Bosch ins Hintertreffen geraten zu sein.
“Süddeutsche Zeitung” vom 05.12.2011, Seite 20

“Die Debatte um die Elektromobilität ist eine typisch deutsche Wahnsinnsdiskussion. Man stelle sich vor, wie viele Milliarden Euro da verpulvert werden.”

Der um deutliche Worte nie verlegene Autovermieter Erich Sixt hält die Technologie von E-Autos noch lange nicht für marktreif.
tagesspiegel.de

- Marketing + Vertrieb -

Vorbestellungen für E-Smart möglich: Interessenten können ab sofort gegen 100 Euro Anzahlung ihren E-Smart der nächsten Generation reservieren und gehören dann beim Verkaufsstart 2012 garantiert zu den ersten Kunden. Auch das Smart E-Bike kann online oder im Smart-Center bestellt werden.
emobileticker.de

Siemens plant Showroom in London: Die Lösungen des neuen Vorstandssektors Megacitys will Siemens-Chef Peter Löscher in einem neuen Kundenzentrum in London promoten. Dieses soll noch vor den Olympischen Spielen 2012 fertig sein. Ähnliche Zentren sind auch in den USA und China geplant.
sueddeutsche.de

VW übergibt E-Caddys in Hannover: Die Stadtwerke Hannover, die Deutsche Messe und weitere Institutionen aus Hannover wollen die insgesamt sieben elektrischen Caddys zwei Jahre lang erproben.
auto-medienportal.net

Car2go bald auch in Düsseldorf: Daimlers CarSharing-Angebot startet im Frühjahr 2012 am Rhein. Die 300 konventionellen Smarts sollen mit dem öffentlichen Nahverkehr der Stadt vernetzt werden.
rp-online.de

Fisker Karma von Top Gear ausgezeichnet: Das BBC-Magazin Top Gear, das für den Tesla Roadster nur Hohn und Spott übrig hatte, kürt jetzt den Fisker Karma zum “Luxury Car of The Year”.
greencarreports.com, grueneautos.com

- Rückspiegel -

E-Spielzeug für Profis: Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen? Wenn nicht, hätten wir da noch einen Tipp – einen ferngesteuerten E-Flitzer der besonderen Art. Das Spielzeug-Geschoss namens Traxxas XO-1 ist allerdings nur etwas für Profis, denn es schießt mit 160 km/h über die Piste!
autoblog.com (mit Video)

+ + +
“electrive today” ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , , ,