RWTH_4. Elektromobilproduktionstag

electrive today

17. Feb 2012

Renault, Franz Fehrenbach, USA, E-Sound, GE, Volt.


– Marken + Namen –

Renault will E-Autos in China bauen: Nun zieht es auch die Franzosen in das geheiligte Land der Elektromobilität powered by Kohlestrom. Renault will wie VW und Co. künftig auch in China Elektroautos bauen, gab Vorstandschef Carlos Ghosn gestern bekannt. Genaue Details zu Modellen und Partnern gibt’s aber noch nicht. Allianz-Partner Nissan arbeitet immerhin schon mit Dongfeng zusammen.
google.com/afp, electric-vehiclenews.com

Franz Fehrenbach ist Greentech-Manager des Jahres: Mit der Auszeichnung würdigt das Wirtschaftsmagazin „Capital“ u.a. auch die Pionierrolle von Bosch bei der Elektromobilität.
capital.de

Washington will Steuer für E-Autos: Gemeint ist hier allerdings nur der gleichnamige US-Bundesstaat im äußersten Nordwesten. Dort sieht ein Gesetzesentwurf, der gerade den Senat passiert hat, eine pauschale 100-Dollar-Steuer für Elektroautos vor, die den Wegfall der Mineralölsteuer abfedern soll.
plugincars.com, green.autoblog.com

E-Autos im Pendlertest: Matthias Moetsch hat mit Renault Fluence, Toyota Prius+ Plug-in und Opel Ampera die Probe aufs Exempel gemacht. Fazit: Den harmonischsten Eindruck hinterließ der Ampera.
autobild.de

– Zahl des Tages –

Rund 262.000 Menschen griffen im vergangenen Jahr in Deutschland auf Carsharing-Angebote zurück. Das teilte der Bundesverband Carsharing (BCS) gestern mit. 5.600 Carsharing-Fahrzeuge standen den Nutzern zum Stichtag (1. Januar 2012) zur Verfügung – 12 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.
kfz-betrieb.vogel.de

– Forschung + Technologie –

Viel Geld für die E-Forschung geben die USA auch weiterhin aus: Im Wirtschaftsjahr 2013 will das US-Energieministerium insgesamt 420 Mio Dollar in die Fahrzeug-Entwicklung stecken. Der Löwenanteil – 203 Mio bzw. 48 Prozent – soll in die Forschung und Entwicklung von Batterien und Komponenten für E-Fahrzeuge fließen. John Gartner spricht daher völlig zurecht von einem „Bonanza for Battery Builders“.
plugincars.com

Wie klingt ein Elektroauto? Wie eine Mischung aus Staubsauger und Düsenjet! Zumindest, wenn es nach Mario Knapp aus Berlin geht, der den Wettbewerb „Sounddesign E-Mobilität“ der Wirtschaftsförderung und des Popbüros der Region Stuttgart gewonnen hat.
atzonline.de (mit Sound-Video), popbuero.de (diverse Downloads)

Wasserstoff-Branche sieht sich im Aufwind: Beim Jahrestreffen des Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verbandes freuten sich die Branchenvertreter auf rosige Zeiten. Demgegenüber stünde dem Batterieauto die Ernüchterungsphase noch bevor, so die vorherrschende Meinung.
hzwei.info

Conti.eContact für Renault Twizy: Der Reifen, den Continental speziell für Elektro- und Hybridautos entwickelt hat, wird zur Erstausstattung des Renault Twizy gehören.
auto-medienportal.net

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag waren die nach unten korrigierten E-Prognosen der Marktforscher.
cars21.com

– Zitate des Tages –

„Wir hatten vor drei Jahren noch die romantische Vorstellung, dass man innerhalb der nächsten zehn Jahre Ladesäulen aufstellen sollte, um über den Stromverkauf Geld zu verdienen. Das ist aus heutiger Sicht unrealistisch.“

Weil bis auf Spitzenstationen nicht mal die Betriebskosten zu decken sind, konzentriert sich Ingo Alphéus, Chef von RWE Effizienz, auf den Verkauf der Ladetechnik.
vdi-nachrichten.com

„Es ist viel angekündigt worden und wenig auf die Straße gekommen. Darunter leidet die Glaubwürdigkeit.“

Ferdinand Dudenhöffer, Direktor des CAR-Centers an der Uni Duisburg-Essen hofft, dass die Elektromobilität in den nächsten Jahren nicht unter den Tisch fällt.
transporter-news.de

– Flotten + Vertrieb –

General Electric setzt auf Chevy Volt: GE macht Ernst mit seiner Ankündigung, die Dienstwagen auf E-Antrieb umzurüsten und setzt dabei vor allem auf den Chevy Volt. Das Memo eines Flottenmanagers bestätigt, dass alle Limousinen, die 2012 gekauft werden, den Volt-Schriftzug tragen werden.
greencarreports.com

Olympia mit Extra-Ladesäulen: Damit es genügend Strom für die Elektro-Flotte der Olympiade in London gibt, wird die britische Firma ChargePoint zusätzliche 120 Ladestationen aufstellen.
businessgreen.com

„tour d’e-bike“ startet im Sommer: Im Juli wollen mehrere Teams mit E-Bikes quer durch Deutschland fahren – und zwar von der Nordsee bis zur Zugspitze. Veranstaltet wird das E-Gestrampel vom Solarmodul-Hersteller Emmvee Photovoltaics und dem RadClub Deutschland.
e-mobility-21.de

E-Autos in Genf: „Autoweek“ zeigt, welche Elektro- und Hybridmodelle beim Auto-Salon in Genf gezeigt werden. Eines steht dabei schon fest: Viele sind es leider nicht.
autoweek.com

Termine der kommenden Woche: elektro:mobilia & 4. Kompetenztreffen Elektromobilität (22./23. Februar, Köln) ++ Seminar zur Steigerung der Zuverlässigkeit von Automobilelektroniken (22./23. Februar, Essen).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

E-Auto als Chaos-Verhinderer: Stromausfall in der Großstadt, Verkehrskollaps durch Ampelausfall? Künftig vielleicht kein Thema mehr! In Japan haben Mitsubishi-Techniker nämlich zwei Stunden lang 20 Ampelanlagen mit dem Saft eines i-MiEV-Akkus betrieben. Eine durchaus praktische Idee!
greencarreports.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , ,

Marken + Nachrichten

11. Mrz 2016

EMOG II, E-Sound, Audi, Honda, Zhiche Auto, Subaru.


Neues E-Gesetz im Anflug? Die Bundesregierung bereitet nach Informationen der „Stuttgarter Zeitung“ ein zweites Elektromobilitätsgesetz vor. Wie die Kollegen aus Regierungskreisen erfahren haben wollen, werden u.a. der Wegfall der Versteuerung des Gratisstroms beim Arbeitgeber als geldwerter Vorteil und eine Sonderbehandlung für Elektroautos bei der Entfernungspauschale diskutiert. Zudem solle der Stromer-Absatz durch Erleichterungen im Bau-, Miet- und Wohnungseigentumsrecht gefördert werden.
stuttgarter-zeitung.de

Künstlicher Sound für E-Autos: Die Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen hat ihren Vorschlag für eine Verordnung verabschiedet, welche akustische Warnsysteme für Elektroautos bis zu einem Tempo von 20 km/h verpflichtend machen soll. Diese sollen bis 10 km/h ein Geräusch von mindestens 50 dB, bis 20 km/h über 56 dB und beim Rückwärtsfahren mindestens 47 dB erzeugen.
carbuyer.co.uk, unece.org, unece.org (vorgeschlagener Klang als Audio-Datei)

Stromer-Trio aus Ingolstadt? Audi plant laut einem Bericht von Georg Kacher nach Q6 e-tron und Q4 e-tron ein drittes Elektro-Modell, das schlicht C e-tron heißen soll. Das viertürige Luxus-Coupé dürfte oberhalb des Audi A8 positioniert werden und könnte 2020 auf den Markt kommen.
autobild.de

— Textanzeige —
Auktora_300x150Traktionsmaschinen für BEV und HEV! Die Steigerung der Leistungsdichte bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten im Bereich der Traktionsmaschine steht bei AUKTORA im Fokus. Mit innovativen Lösungen setzen wir Ihre prioritären Eigenschaften für die Traktionsmaschine um und liefern Ihnen die geforderten Prototypen. www.auktora.de

Marktstart für H2-Honda: Der Honda Clarity Fuel Cell wird seit gestern in Japan verkauft, die Preise starten bei 7,66 Mio Yen (rund 62.000 Euro). 200 Stück des Brennstoffzellen-Modells mit einer proklamierten Reichweite von 750 km will Honda im ersten Jahr absetzen und diese v.a. an Behörden und Unternehmen verleasen. Auch in den USA und Europa sollen Ende 2016 erste H2-Claritys fahren.
electriccarsreport.com, worldcarfans.com

Neues Elektro-SUV aus Fernost: Der chinesische Hersteller Zhiche Auto hat ein vernetztes Elektro-SUV mit automatisierten Fahrfunktionen vorgestellt. Das futuristisch aussehende und noch namenlose Modell verfügt über Flügeltüren und soll nächstes Jahr in Kleinserie produziert werden.
carnewschina.com

Neues aus der Gerüchteküche: Subaru arbeitet an einem neuen Sportcoupé mit Hybrid-Allradantrieb, will „Car & Driver“ von einem Insider erfahren haben. Dabei sollen zwei Elektromotoren die Vorderachse und ein Verbrenner die Hinterachse antreiben. Systemleistung: 330 PS / 242 kW.
caranddriver.com

Schlagwörter: , , , , ,