Banner-EPT-2014

electrive today

16. Mai 2011

Subventionen, Skoda, Opel, Karabag, Fisker, Audi.


- Marken + Namen -

Steuerfreiheit und grüne Nummernschilder für Elektroautos plant die Bundesregierung offenbar als Anreize. Laut einem Entwurf für das “Regierungsprogramm Elektromobilität” sollen alle Autos mit einem CO2-Ausstoß unter 50g/km für 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit werden. Die grünen Schilder könnten die Nutzung von Busspuren und speziellen Parkplätzen erlauben. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte am Wochenende in einem Video, sie wolle an ihren Plänen für die Verbreitung von E-Autos festhalten.
bild.de (Regierungsprogramm), ftd.de, wiwo.de (Schilder), bundeskanzlerin.de (Videobotschaft)

Skoda Octavia Green E Line: Nun grünt’s auch bei den Tschechen! Die VW-Tochter stellt einen Strom-Kombi mit 60 kW starkem Elektromotor vor und will noch dieses Jahr eine Testflotte auf die Straße bringen. Ein 315 Kilo schwerer Akku im Fahrzeugboden speichert 26,6 Kilowattstunden; Solarzellen auf dem Dach und Bremsenergie liefern auch unterwegs ein wenig Energie.
automobilwoche.de

Opel bringt E-Junior 2013: In der ersten Jahreshälfte 2013 soll der neue Kleinwagen Junior (Arbeitstitel) aus Rüsselsheim starten – und ein halbes Jahr später auch als Elektro-Version. Das gab der neue Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke jetzt bekannt. Damit zieht Opel mit Daimler, BMW und VW gleich, die allesamt elektrische Kleinwagen in Großserie planen.
welt.de

Karabag baut elektrischen Ford Ka: Der kleine Stromer mit 30-kW-Motor und 100 Kilometer Reichweite soll ab Juli für rund 30.000 Euro zu haben sein. Die Technik des Karabag eKa stammt aus dem bereits verfügbaren Karabag 500E.
autohaus.de

Kaufprämien für Elektroautos sind unnötig, rechnet die “Wirtschaftswoche” vor. Allein VW, Daimler und BMW würden in den nächsten zwei Jahren knapp 37 Mrd Euro frei verfügbare Mittel erwirtschaften. Zudem würden deutsche Firmen ihre Geschäfte mit E-Autos vor allem im Ausland machen. Eine Art Elektro-Elite würde den deutschen Markt auch ohne Förderung ebnen. Die “WiWo”-Autoren bezeichnen die Nationale Plattform Elektromobilität deshalb als “bizarren Bettelstadel”. Dass der auch nach der heutigen Übergabe des zweiten Berichts an die Kanzlerin als Thinktank mit Henning Kagermann als “Mr. Elektro” an der Spitze weitermacht, gilt als ausgemacht.
“Wirtschaftswoche”, Ausgabe 20/2011, S. 50-55

- Zahl des Tages -

Weitere 100 Mio Dollar sackt Fisker für die Produktion seines Plug-in-Sportlers Karma und die Entwicklung der geplanten kleinen Schwester Nina (Arbeitstitel) ein. Welche Investoren dem Newcomer die kräftige Finanzspritze verabreicht haben – unklar. Erst im März hatten die Amerikaner eine 190 Mio Dollar schwere Investitionsrunde abgeschlossen.
autonews.com, wsj.com

- Forschung + Technologie -

Audi betraut SolarFuel aus Stuttgart im Rahmen seines E-Gas-Projekts mit dem Bau einer Pilotanlage, die überschüssige Windenergie zunächst in Wasserstoff und später in Methan umwandeln soll. Mit der Anlage, die 2013 bei Werlte im Emsland ans Netze gehen soll, kommt Audi seinem ambitionierten Ziel einer kohlendioxidneutralen Kraftstoffproduktion näher.
cleanthinking.de, atzonline.de, solar-fuel.net (PDF)

Wattner macht Opel-Dächer zu Kraftwerken: Die auf Solar- und Infrastrukturanlagen spezialisierte Gruppe aus Köln will über den Köpfen der Opelaner in Rüsselsheim die größte Aufdachanlage Deutschlands installieren. 40.000 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 9,2 Megawatt sollen Öko-Strom direkt in die Opel-Produktion einspeisen.
maschinenmarkt.vogel.de

Batterie-Produktion in Ulm: Das Bundesforschungsministerium fördert eine Pilotproduktion für Lithium-Ionen-Akkus in Ulm. Die Planungen sollen noch dieses Jahr beginnen.
bild.de, iwr.de

Auf in die Zukunft: Joachim Becker fasst das Wiener Motorensymposium zusammen, bei dem sich die Autoexperten endgültig – aber nicht ohne Melancholie – vom Otto-Motor als dominantes Antriebsprinzip verabschiedet haben.
adacemobility.wordpress.com

Solar Impulse auf Europa-Tour: Das Solarflugzeug hat am Freitag seinen ersten internationalen Flug absolviert. In 13 Stunden ging’s bei Tempo 70 von Payerne (Schweiz) nach Brüssel. Ende Mai geht’s weiter zur Pariser Luftfahrtschau.
spiegel.de, dailygreen.de

- Zitate des Tages -

“Das Elektroauto ist eines der Alibis der Industrie, nichts machen zu müssen.”

Hans-Henning von Winning sorgt für Zündstoff in der Debatte um die Mobilität der Zukunft. Plug-in-Hybriden sind für den Professor für Verkehrswesen und Raumentwicklung der Uni Kassel nur Etikettenschwindel.
cleanthinking.de

“Das Elektroauto wird schneller Realität werden, als wir dachten.”

Nicola Brüning, Statthalterin der BMW Group in Berlin, sieht nach diversen Feldversuchen kaum noch Hürden für die E-Mobilität. Die Themen Reichweite und öffentliche Ladeinfrastruktur erscheinen ihr heute “unkritisch”.
“Wirtschaftswoche”, Ausgabe 20/2011, Seite 55

“Wir werden Durchbrüche erleben, die es erlauben, nach 2020 ausgereifte, sichere und bezahlbare Elektroautos auf die Straße zu bringen.”

Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, sieht die deutsche Industrie auf dem besten Weg ins E-Zeitalter, fodert im großen “SZ”-Interview aber dennoch Subventionen für Forschung und Entwicklung.
“Süddeutsche Zeitung” vom 16. Mai 2011, Seite 18

- Marketing + Vertrieb -

5.000 € Kaufprämie für Elektroautos fordert Renate Künast, grüne Herausforderin des Berliner Bürgermeisters Klaus Wowereit, in einem Gastbeitrag im “Tagesspiegel” und macht sich damit zum Helfer der Nationalen Plattform Elektromobilität. Die wiederum erntet heftige Kritik vom WWF, der zwar an der Arbeit beteiligt war, den zweiten Bericht nun aber mangels Tranzparenz als “Industriepapier” geißelt.
tagesspiegel.de (Künast), dailygreen.de (WWF)

US-Flottenmanager denken um, zeigt eine Umfrage von General Electric Capital Fleet Services: Aufgrund drastisch gestiegener Kraftstoffkosten will etwa ein Drittel der Befragten in den nächsten zwölf Monaten Plug-in-Fahrzeuge anschaffen.
green.autoblog.com

Toyota Plug-in Hybrid: Die Zwischenbilanz des Testprogramms in Straßburg zeigt erneut, dass öffentliche Ladestationen kaum genutzt werden. Die 70 Fahrzeuge sind im ersten Jahr im Schnitt jeweils 19.000 Kilometer gefahren. Dabei wurden 40 Prozent Kraftstoff gegenüber vergleichbaren Diesel-Fahrzeugen gespart.
wattgehtab.com

Challenge Bibendum: Aus der Spazierfahrt für Entwickler ist ein massentaugliches Event geworden. Erstmals dürfen neben Fachleuten auch ganz normale Besucher hinter die Lenkräder der Zukunft. “Welt Online” wagt einen Ausblick auf die Challenge.
welt.de

RWE-Ladesäulen haben womöglich Schluckauf. Das berichtet zumindest der Konkurrent Q-Charge in seinem Blog. Demnach würden die Ladesäulen insbesondere bei Elektro-Smarts häufiger ihren Dienst verweigern und die Smart-Akkus nicht laden.
q-charge.de/blog

Termine der Woche: eMobility Summit (16./17. Mai, Berlin), Berliner Energietage (18.-20. Mai, Berlin), Challenge Bibendum (18.-22. Mai, Berlin), Kongress ElektroMobilität (19./20. Mai, Düsseldorf).
electrive.net – alle Termine für E-Mobilmacher

- Rückspiegel -

Fliegende Pizza: Seinen Job etwas zu wörtlich genommen hat ein Bote von “Flying Pizza” am Wochenende in Niedersachsen. Er landete mit seinem Liefer-Peugeot direkt im Vorgarten einer Familie. Dabei hatte die ihre Salami-Pizza längst auf dem Tisch.
bild.de

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , ,

electrive today

23. Mai 2011

Toyota Prius, VW, Fisker, Zero, TÜV Nord, Volvo, EV Cup.


- Marken + Namen -

Prius-Familie bekommt Zuwachs: Toyota arbeitet offenbar an einer extra großen Familienversion seines Hybrid-Pioniers. Der Wagen mit drei Sitzreihen kann sieben Personen transportieren und wäre durchaus ein logischer Schritt. Noch ist das Modell eine Studie, doch unter Experten gilt als ausgemacht, dass Toyota den BigSize-Prius tatsächlich auf den Markt bringen wird.
autonews.com

VW bringt E-Autos nach Japan: Volkswagen will offenbar in spätestens drei Jahren kompakte Elektroautos auf den japanischen Markt bringen, berichtet die Zeitung “Nikkei” unter Berufung auf VWs Japan-Chef Gerry Dorizas. Dabei könnte es sich um den Elektro-Golf und den Up! handeln. Zuvor wollen die Wolfsburger offenbar mit Hybidmodellen im Prius-Reich wildern.
greencarcongress.com, green.autoblog.com

Fisker lässt sich in München nieder: Fisker Automotive GmbH heißt die Europa-Tochter, mit der die Amerikaner von München-Garching aus mit ihrem Elektro-Karma den alten Kontinent erobern wollen. Bernhard Köhler wird die Basis als Geschäftsführer leiten. Der frühere BMW-Mann residiert in der Daimlerstraße ausgerechnet in der Nähe von BMWs M GmbH.
“Financial Times Deutschland” vom 23.05.2011, Seite 4

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstück: Bevor andere die Tagespresse durchforstet haben, lesen Sie schon bequem bei einer Tasse Kaffee, was die Branche bewegt. Kurz, knackig, relevant. Zusammengestellt über Nacht von electrive.net – und für Ihre Kollegen einfach mit einer Mail an abo@electrive.net zu bestellen.
electrive.net – der Branchendienst für E-Mobilmacher

Zero Motorcycles ruft diverse Modelle aus den Jahren 2009 und 2010 in die Werkstätten zurück. Bei den E-Motorrädern gibt es Probleme mit dem vorderen Bremssattelträger, der sich bei starker Verzögerung verformen könnte.
allcarselectric.com

Volvo V60 Plug-in Hybrid: Carsten Paulun und Nikki Gordon-Bloomfield sind den Diesel-Hybrid-Kombi, der ab November für rund 50.000 Euro bei den Händlern stehen soll, unabhängig voneinander gefahren. Und beide Probefahrer sind durchaus angetan.
autobild.de, allcarselectric.com

EV Cup kehrt Europa den Rücken: Statt im Sommer in Großbritannien, soll die erste rein elektrische Rennserie nun Ende des Jahres in den USA starten. Angeblich könnten die Fahrzeuge nicht rechtzeitig fertiggestellt und getestet werden. Doch die anhaltende Elektro-Skepsis der Europäer dürfte bei der Entscheidung ebenfalls eine Rolle gespielt haben.
autoweek.com, green.autoblog.com

- Zahl des Tages -

Immerhin 33 Prozent der Deutschen wären dazu bereit, für ein E-Auto mehr Geld auszugeben als für einen Verbrenner. Das ergibt eine Umfrage von Emnid im Auftrag der “Bild am Sonntag”. Vor allem ältere Menschen aus dem Westen der Republik sind zu Mehrausgaben bereit. Befragt wurden allerdings nur 500 Bundesbürger, was die Erhebung nicht gerade repräsentativ macht.
dailygreen.de

- Forschung + Technologie -

TÜV Nord will sich ein ordentliches Stück vom E-Kuchen abschneiden, obwohl der noch nicht mal gebacken ist. Der Prüfdienstleister will neben Software und Elektronik-Bauteilen auch Batteriesicherheit und Reichweite untersuchen.
autohaus.de

Clean Energy Partnership freut sich über neue Mitglieder: Honda und der Industriegashersteller Air Liquide treten der Organisation bei, die möglichst bald Wasserstoff-Autos  auf die Straßen bringen und den Aufbau der nötigen Infrastruktur vorantreiben will.
greenmotorsblog.de

Lasertechnik für Akku-Fertigung: Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat ein Verfahren zum Fügen von massiven Kupfer- und Aluminium-Lastanschlüssen entwickelt. Mittels Laserstrahlmikroschweißen können etwa Lastanschlüsse oder Batterieableiter variabel verfügt werden.
automobil-industrie.vogel.de

Forschungspakt in den USA: Das Energieministerium will bei der Entwicklung sauberer und effizenter Fahrzeuge noch enger mit der Wirtschaft und nationalen Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten. Deshalb wird nun das Programm “U.S. DRIVE” ins Leben gerufen.
cars21.com

- Zitate des Tages -

“Betriebswirtschaftlich rechnet sich das E-Mobil derzeit einfach nicht.”

Audi-Chef Rupert Stadler verteidigte am Rande der Challenge Bibendum das Förderprogramm der Bundesregierung.
“Wirtschaftswoche”, Ausgabe 21/2011, Seite 11

“Die Vorstellung, dass wir alle in zehn Jahren zum Tanken an die Steckdose fahren, halten wir für unrealistisch.”

Für Shell-Vorstand Mark Williams ist diese Aussage nur logisch, ginge sein Geschäftsmodell damit schließlich hopps.
faz.net (gegen Gebühr)

- Marketing + Vertrieb -

VW startet Lauschangriff in China: Mit dem “People‘s Car Project” (PCP) drehen die Deutschen den Spieß mal um und wollen herausfinden, wie sich Chinesen das Auto der Zukunft vorstellen. Internetnutzer können auf der PCP-Seite Fotos, Videos und Texte einstellen und diskutieren. Ob die Anregungen auch Eingang in die Fahrzeugentwicklung finden werden – unklar.
automobil-produktion.de, car-it.automotiveit.eu, zaoche.cn (PCP)

Hybrid-Auto als Kunstwerk: Lexus rückt sein Hybrid-Limousinen in Moskau mit einer audiovisuellen und multimedialen Ausstellung ins rechte Licht. Die “Lexus Hybrid Art” findet bereits zum zweiten Mal statt.
auto-reporter.net

ARD-Themenwoche zur Zukunft der Mobilität ist gestern gestartet. Einen guten Überblick zu den vielfältigen Radio- und TV-Beiträgen der verschiedenen ARD-Anstalten liefert die folgende Webseite.
ard.de/themenwoche_2011

Michelin Challenge Bibendum kennt eigentlich nur Gewinner: Die vielen Design-Awards und Rallye-Sieger würden hier den Rahmen sprengen. Wer die nötige Zeit mitbringt, kann bei den Kollegen von wattgehtab.com alle Details nachlesen.
wattgehtab.com

Neue Webseite zu E-Mobilität: Das Münchner Beratungsunternehmen emobility-experts hat ein Portal gestartet, das Politik, Forschung, Industrie und Anwender vernetzen will.
emobility-web.de

Termine der Woche: Automobil Forum Stuttgart (24./25. Mai, Ludwigsburg), Netconomica 2011 (25. Mai, Bonn), Shell Eco-Marathon Europe (26.-28. Mai, EuroSpeedway Lausitz), Elektrische Antriebssysteme im Maschinenbau (27. Mai, Frankfurt).
electrive.net (alle Termine im Überblick)

- Rückspiegel -

Dumm gelaufen: Benoit Jacob, Chefdesigner der Elektro-Submarke BMW i, hat jetzt am eigenen Leib erfahren, wie’s ist, wenn einem Stromer der Saft ausgeht. Bei einer Design-Messe in Manhattan musste Jacob seine Präsentation für mehrere Minuten wegen eines Stromausfalls unterbrechen.
blogs.nytimes.com

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , ,

electrive today

31. Mai 2011

BASF, Alpha-2, Kretschmann, Porsche, Fisker, Renault.


- Marken + Namen -

BASF rührt Elektrolyte an: Der Chemie-Riese will vom Trend zur E-Mobilität profitieren und steigt ins Geschäft mit Elektrolyten für Lithium-Ionen-Batterien ein. Mittelfristig will sich BASF dabei als Systemanbieter positionieren und ganze Batteriekomponenten an Akku-Hersteller liefern.
handelsblatt.com, elektroniknet.de

Alpha-2 kommt im Oktober: Der rein elektrische Flitzer der kleinen eCar-Schmiede e-Wolf aus Frechen in NRW soll im Herbst an den Start gehen und für 292.000 Euro zu haben sein. Zwei Elektromotoren leisten zusammen 187 PS. Und weil der E-Sportler dank kantiger Linien stark an einen Ferrari erinnert, gibt’s auch das passende Motorengeheul – allerdings nur aus der Konserve.
bild.de, autoblog.com, emissionslos.com

Kretschmann umarmt Porsche: Eine Art Besuch der Versöhnung hat BaWü-Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei Porsche absolviert und ein paar Runden im elektrischen Boxster E gedreht. Kretschmann blieb seiner Linie trotz freundlicher Worte durchaus treu und gab zu Protokoll, dass er einfach kein “libidinöses Verhältnis zu diesen Autos” habe.
faz.net

Fisker Karma in Monaco: Besucher des Formel 1 Grad Prix in Monaco konnten am Wochenende den ersten Fisker Karma aus der gerade angelaufenen Serienproduktion bestaunen. Fürst Albert II. von Monaco pilotierte den Stromer einige Runden lang über den Stadtparcours.
cars21.com

Carlos Tavares wird Renault-Vize: Nach der peinlichen Spionage-Affäre um Elektroautos hat Renault endlich einen Nachfolger für den geopferten Vizechef und COO Patrick Pelata benannt. Der aus Portugal stammende Carlos Tavares, bislang Amerika-Chef der Konzernschwester Nissan, hat sich durchgesetzt.
autonews.com, derstandard.at

- Zahl des Tages -

Den Bestwert von 1.108 km/kWh (Kilometer pro Kilowattstunde) hat ein Team aus Mailand mit einem Solarfahrzeug beim Shell Eco-Marathon in der neuen Kategorie Elektromobilität erreicht. Katrin Pudenz fasst die wichtigsten Ergebnisse des Öko-Rennens zusammen.
atzonline.de

- Forschung + Technologie -

Elektro-Flugzeug aus Stuttgart: Auf den Namen “e-Genius” hört die zweisitzige Maschine, die von der Universität Stuttgart entwickelt wurde und kürzlich zum Jungfernflug gestartet ist. Der E-Motor im Heck leistet 60 kW/82 PS und soll den Flieger bis zu 400 km weit bringen.
golem.de, idw-online.de

Auch Münster wird E-Zentrum: Die dortige Uni wird so ähnlich wie Dortmund ein Kompetenzzentrum für E-Mobilität erhalten, der Schwerpunkt liegt auf der Akku-Forschung. EU und Landesregierung NRW lassen für beide Städte insgesamt 13,7 Mio Euro springen.
emobileticker.de

Daimler und das E: Christian Mohrdieck, Leiter Brennstoffzellen- und Batterie-Antriebsentwicklung, gewährt in einem Interview spannende Einblicke in die vielfältigen E-Joint-Ventures von Daimler.
cars21.com

Kabelbaumtests: Hans Albert Büsse beleuchtet Kontaktierungslösungen, die sich für sehr hohe Ströme in Hybrid- und Elektrofahrzeugen eignen. Aber Achtung: Der Text ist nur für echte Fachleute gedacht!
elektroniknet.de

- Zitate des Tages -

“Wenn sich die Elektromobilität nicht von allein durchsetzt, weil die Bürger, die Autofahrer, die Kunden sie nicht wollen, dann hat sie es ohnehin nicht verdient, gefördert zu werden.”

Guido Reinking, Chefredakteur der “Automobilwoche”, hält die Entscheidung der Regierung, den Kauf von Elektroautos nicht direkt zu fördern, für goldrichtig.
automobilwoche.de

“Auf dem Weg zur Leistungsfähigkeit eines Benziners haben Elektroautos heute erst rund zwanzig Prozent geschafft. Bis sie über die Reichweite eines heutigen Benzinfahrzeugs verfügen, vergehen mindestens noch 50 bis 70 Jahre.”

Andreas Gutsch, Projektleiter für Elektromobilität am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), glaubt nicht an schnelle Reichweiten-Sprünge. Wechselstationen sieht er skeptisch, weil sich die Autobauer niemals auf einheitliche Standards einigen würden.
handelsblatt.com

- Marketing + Vertrieb -

Renault trommelt in Österreich für seinen Kangoo Z.E. Dafür haben die Franzosen beim Österreichischen Städtetag viele Bürgermeister-Hände geschüttelt. Der Strom-Kangoo kommt im Januar 2012 für 19.990 Euro plus Steuern und Akku-Miete ins Alpenland.
oekonews.at

Offenbach will E-Bus anschaffen: Eine Reichweite von 160 Kilometern soll der Elektro-Bus vom Hersteller Contrac haben, den die Verkehrsbetriebe nach einer Testphase auf der Linie 3 von Frankfurt über Offenbach nach Mühlheim am Main einsetzen wollen.
cleanthinking.de

Zulassung für E-Bikes? Die Deutsche Verkehrswacht fordert eine Zulassungspflicht für E-Fahrräder, die schneller als 25 km/h fahren. Die EU-Kommission sieht ebenfalls Handlungsbedarf und will die entsprechende EU-Richtlinie überarbeiten. Demnach könnten noch schnellere Pedelecs gar als Motorräder eingestuft werden.
auto-reporter.net

Klick-Tipp: “Autobild” macht mit einer Foto-Galerie Lust auf die anstehende IAA. Darin gibt’s zwar nicht nur Stromer zu sehen, Auto-Fans werden an den fast 60 Klicks aber trotzdem ihre Freude haben.
autobild.de

- Rückspiegel -

Ungewollte Kindesentführung: Ziemliches Pech hatte kürzlich ein Autodieb in Abu Dhabi. Er schnappte sich einen Wagen, der mit laufendem Motor vor einem Einkaufszentrum stand. Dumm nur, dass auf der Rücksitzbank zwei Kinder schliefen. Der Dieb ließ Wagen und Kinder verschreckt zurück. Letztere bekamen von dem Treiben aber nichts mit und wachten erst auf, als ihr Vater vom Einkaufen zurück kam.
spiegel.de

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , ,

electrive today

06. Jun 2011

Voltitude, Evida, mia, Chevy Volt, Fisker, BYD, Tesla.


- Marken + Namen -

E-Roller Voltitude kommt im Herbst: Ein Schweizer Taschenmesser für die Straße? Das wollen Eric und André-Marcel Collombin nach fünf Jahren Entwicklungsarbeit möglich machen. Ihr Elektroroller Voltitude ist nur 20 Kilo schwer und lässt sich so simpel falten, dass man ihn problemlos mit in den Aufzug nehmen kann. Ein 250-Watt-Motor beschleunigt den Schweizer Stromer auf 30 km/h. Ab Herbst soll der Voltitude zu haben sein – für 3.500 Euro das Stück.
“Wirtschaftswoche”, Ausgabe 23/2010 (Sonderheft “Green Economy”, Seite 34), voltitude.com

Evida startet Akku-Produktion für mia: Der britische Batteriehersteller Evida fertigt die Akkus für den Elektro-Mikrobus mia seit dem 1. Juni im chinesischen Shenzhen und liefert sie von dort nach Frankreich.
greenmotorsblog.de, wattgehtab.com

Fünf Sterne für Chevrolet Volt: Der Plug-in-Hybride von GM erhält beim Sicherheitscheck der US-Behörde National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) die Bestwertung von fünf Sternen.
thegreencarwebsite.co.uk

Fisker sackt weitere 15 Mio Dollar ein: Das Startup von Henrik Fisker hat mit dem neuen Privatinvestment nach eigener Aussage bereits 250 Mio Dollar flüssige Mittel auf der hohen Kante.
green.autoblog.com

BYD schielt nach Singapur: Der chinesische Autobauer will mit dem in Singapur beheimateten ÖPNV-Abieter SMRT einen größeren Deal ausloten. SMRT hat Interesse am Elektrobus eBus-12 und an den E-Autos vom Typ e6 für seine Taxiflotte.
thegreencarwebsite.co.uk, greencarcongress.com

Neue Fotos vom Tesla Model S: Die kalifornische eCar-Schmiede hat einige neue Bilder von ihrem Model S veröffentlicht. Sie zeigen die edle Limousine mit Schlitzaugen offenbare nahezu in Serienreife.
green.autoblog.com, tesla.com

- Zahl des Tages -

Satte 35,8 Prozent weniger Hybridautos als im Vorjahr wurden im Mai in den USA verkauft. Hauptursache dieses Rekordtiefs war neben den insgesamt miesen Mai-Verkäufen der Autobranche vor allem die Erdbeben-Katastrophe in Japan, die insbesondere die Fabriken des Hybrid-Pioniers Toyota schwer getroffen hatte.
green.autoblog.com

- Forschung + Technologie -

Veränderte Mobilität: Die Generation der unter 30-Jährigen macht später den Führerschein, nutzt das Auto weniger als ältere Semester und setzt in der Stadt auf den Mix aus Fahrrad, Bus, Bahn und Auto. Das ergibt eine Umfrage des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) im Rahmen des Deutschen Mobilitätspanels. Carsharing und E-Bikes spielen demnach für junge Leute eine immer größere Rolle.
scinexx.de

Simulation statt Prototyp: Die Firmen dSpace und DMecS sowie die Uni Paderborn wollen mit ihrem vom Land NRW und der EU geförderten Projekt “Simulationsgestützter Entwurf für Elektrofahrzeuge” eine Entwurfsumgebung für E-Autos entwickeln, die den Aufwand für Prüfstände und Prototypen deutlich reduzieren soll.
elektroniknet.de

Eine Frage der Information: Welche Infos brauchen E-Auto-Fahrer? Den Akkustand in Prozentangabe oder etwa die noch verfügbare Reichweite in Minuten oder Kilometern? Diesen Fragen widmet sich Brad Berman am Beispiel des Ford Focus Electric.
plugincars.com

Selbstheilungskräfte hatten Autos bisher nur im Fernsehen. Forscher der Uni Hamburg wollen nun einen Werkstoff entwickelt haben, der auf elektrische Impulse reagieren und damit seine Festigkeit tatsächlich auf Knopfdruck ändern kann.
automobil-industrie.vogel.de

- Zitate des Tages -

“Wenn wir an nicht notwendigen Konstrukten festhalten, wird Deutschland als Montagestandort schnell unwirtschaftlich werden.”

Professor Rainer Müller von der RWTH Aachen fordert, beim E-Auto-Bau mit gelernten Prozessen zu brechen und stattdessen auf Modularisierung und wandlungsfähige Montagesysteme zu setzen.
atzonline.de

“40 Prozent des Wertes eines neuen Elektroautos werden von anderen Zulieferern kommen als heute. Damit entsteht ein neuer Wirtschaftszweig.”

Glaubt Robert Kremlicka, Österreich-Geschäftsführer der Beraterfirma AT-Kearney. Seiner Ansicht nach könnten 2020 in der EU schon bis zu 26 Mio E-Autos auf den Straßen sein.
wirtschaftsblatt.at

- Marketing + Vertrieb -

Keine Kompromisse wollen Flottenmanager bei Öko-Autos machen. Sie sollen möglichst genauso luxuriös ausgestattet sein wie konventionelle Fahrzeuge, ergibt eine Umfrage von Volvo unter 250 Flottenmanagern.
thegreencarwebsite.co.uk

Tiroler Landesregierung testet künftig einen Elektro-Smart samt Ladestation. Das E-Auto aus einem Feldversuch von Daimler kann von den Regierungsmitgliedern für Fahrten im Stadt- und Nahbereich genutzt werden. Und der Tiroler Amtsbote kann sich in Kürze über einen Mitsubishi i-MiEV freuen.
stromfahren.at

Die Geschichte der E-Mobilität veranschaulicht der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe bei der IAA und stellt dabei auch gleich die aktuellen Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen vor.
autohaus.de

Hybrid-Parade: Der Toyota-Händler Smart Motors aus Madison im US-Bundesstaat Wisconsin will am 24. Juni eine etwa 10 Kilometer lange Parade mit 500 Hybridautos auf die Straße bringen und sich damit einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde sichern.
autoweek.com

Nissan Leaf Nismo RC tritt bei Le Mans an – naja zumindest ein bisschen: Der Elektro-Flitzer aus Japan wird bei der Demonstrationsfahrt “Le Mans Vers Le Futur” am 9. und 11. Juni auf dem Circuit de la Sarthe in Frankreich zu sehen sein.
motorauthority.com, wattgehtab.com

Termine der Woche: Österreichisches Strategie-Forum Elektromobilität (6./7. Juni, Wien), Advanced Automotive Battery Conference Europe (6.-10. Juni, Mainz), Podiumsdiskussion Elektromobilität und moderne Stadt (8. Juni, Berlin), H2Expo (8./9. Juni, Hamburg), Dritter Deutscher Elektro-Mobil-Kongress (8./9. Juni, Bonn), ZVEI-Jahreskongress (8./9. Juni, Berlin).
electrive.net (alle Termine für E-Mobilmacher im praktischen Branchenkalender)

- Rückspiegel -

E-Mobilisten schlagen zurück: Jeremy Clarkson and James May, die beiden nicht gerade als eCar-Fans bekannten Frontmänner der BBC-Show Top Gear, werden jetzt in einem Video gehörig auf die Schippe genommen. Zwei Spaßvögel aus London parodieren die beiden TV-Gesichter bei einer Fahrt durch die City. Klar, dass die Akkus ihrer E-Pappkisten schneller leer sind, als die Polizei erlaubt.
allcarselectric.com

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , , ,

electrive today

15. Jun 2011

Nissan Altima, Fisker, China, Google, BDI, Toyota.


- Marken + Namen -

Nissan Altima Hybrid verschwindet: Offenbar sieht Nissan für seine angestaubte Limousine Altima, die mit zugekaufter Hybrid-Technik von Toyota nur in den USA verfügbar ist, keine Zukunft mehr und lässt das Modell vorerst auslaufen. Bislang produzierte Fahrzeuge werden noch abverkauft, dann ist erst mal Ruhe. Das der Altima irgendwann wiederbelebt wird – unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.
autoweek.com, cars.com/kickingtires, autonews.com

Fisker baut altes GM-Werk um: Das Start-up hat ein Architekturbüro damit beauftragt, einen Masterplan für das Areal an der Boxwood Road in Newport zu entwickeln. Fisker will dort ab 2012 seinen Karma für den US-Markt bauen und rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigen.
delawareonline.com

Elektroautos in China: E-Autofahrer aus dem Reich der Mitte haben die gleichen Ängste (geringe Reichweite und fehlende Ladeinfrastruktur) wie europäische, behauptet Professor Jun Ni von der Uni Michigan. Allein die staatliche Förderung würde den E-Autos zum Durchbruch verhelfen.
autonews.com

Video-Tipp I: In dreieinhalb Minuten zeigt Google die neue Ladeinfrastruktur für Elektro- und Hybridautos an der Zentrale in Mountain View, wo der Web-Gigant auch 30 eCars für seine Mitarbeiter bereit hält.
youtube.com

Video-Tipp II: Den Nissan Leaf Nismo RC kann man in diesem Filmchen beim Öko-Event “Le Mans vers le futur” aus der Fahrerperspektive erleben.
youtube.com

Video-Tipp III: Ebenfalls aus der Sicht des Fahrers bei “Le Mans vers le futur” gibt’s hier den Green GT aus der Schweiz.
technologicvehicles.com

- Zahl des Tages -

Immerhin 30 Prozent der deutschen Autofahrer – in erste Linie jüngere – liebäugeln mit dem Kauf eines Elektrorollers, ergibt eine Umfrage des Marktforschers Puls unter 1.000 Autofahrern. Zudem können sich 26 Prozent den Kauf eines Elektrofahrrads vorstellen, vor allem Ältere sind hier sehr aufgeschlossen.
autohaus.de, auto-reporter.net

- Forschung + Technologie -

BDI-Leitfaden Energieforschung: Der BDI fordert die Regierung mit einer Art Prioritätenliste dazu auf, sich bei der Energieforschung auf wichtige Schwerpunkte wie energieeffiziente Industrieprozesse, Hochleistungswerkstoffe für Gebäude, Elektromobilität mit Batterie, Photovoltaik, solarthermische Stromerzeugung und die Windkraftnutzung im Meer zu konzentrieren.
handelsblatt.com

Neuartiger Rotationskolben: ClarianLabs aus Seattle will nichts weniger als die Batterie revolutionieren und hat seinen “Rotary Piston Generator” zum Patent angemeldet, der mit einem rotierenden Magnetanker Strom beispielsweise aus Wasserstoff generiert.
techcrunch.com

Neue Fabrik für Hybridautos in Russland: Das Werk des Joint Ventures Yo-Avto entsteht in der Nähe von St. Petersburg und soll ab 2012 rund 45.000 sogenannte ë-mobiles bauen. Der Kleinwagen mit bulliger Front kann mit Benzin oder Erdgas angetrieben werden und soll nur rund 13.000 Euro kosten.
green.autoblog.com

Vehicle to Grid: Peter Lessmann von der dpa erklärt mit einfachen Worten, wie E-Autos künftig in intelligenten Netzen als Strompuffer funktionieren können.
autohaus.de

Toyota bringt G-Station an den Start: Die neue Ladesäule für Elektrofahrzeuge gibt’s ab Juli zunächst in Japan. Über das Toyota Smart Center können Nutzer das Ladesystem via Internet mit ihrem Smartphone oder Laptop auch aus der Ferne steuern.
greencarcongress.com

Lesetipp: Der Verkehrsclub Deutschland zeichnet in seiner Mitgliederzeitschrift “fairkehr” das Bild einer vernetzten Leihmobilität nach, die künftig den Besitz eigener Autos überflüssig machen könnte.
fairkehr-magazin.de

– Textanzeige –
Wo sich E-Mobilmacher treffen: Dutzende Events zum Thema E-Mobilität warten auf Sie! Von der Nationalen Bildungskonferenz über die E2day(s) für Stadtwerker bis zum Expertenforum Elektrische Fahrzeugantriebe – in unserem Branchenkalender finden Sie alle relevanten Veranstaltungen.
electrive.net/terminkalender

- Marketing + Vertrieb -

Neue E-Bike-Studien: IDTechEx legt mit “Light Electric Vehicles 2011-2021″ einen Report zum weltweiten Wachstumsmarkt mit E-Fahrrädern vor. Spannende Prognose: Der von den großen Fahrradherstellern dominierte Bereich könnte bald von Auto- und Motorradbauern sowie Zulieferern umgekrempelt werden.
electricvehiclesresearch.com

Toyota startet Carsharing in Japan: In den Regionen Tokio und Nagoya können Kunden ab dem Frühjahr 2012 den Prius Plug-in Hybrid sowie die Elektro-Version des Toyota iQ nutzen.
greencarcongress.com, motor-traffic.de

Europcar vermietet i-MiEV in Österreich: Als erster Autovermieter Österreichs hat Europcar nun in Wien sieben Elektroautos von Mitsubishi im Programm.
oekonews.at

Tengelmann lädt zum Aufladen ein: Kunden des Tengelmann Klimamarkts, Deutschlands erstem CO2-freien Supermarkt in Mülheim an der Ruhr, können ab sofort ihr Elektro-Fahrzeug beim Einkauf eine Stunde lange kostenlos mit Ökostrom aus österreichischer Wasserkraft betanken.
presseportal.de

e-Flinkster in Darmstadt: Die Bahntochter DB Rent hat am Darmstädter Hauptbahnhof eine weitere Station für E-Autos in Betrieb genommen. Dort stehen seit gestern zwei Mitsubishi i-MiEV bereit.
dmm.travel

- Rückspiegel -

Nachhilfe für die Generation Unfall: Fahranfänger sollen nach dem Willen der Regierung künftig drei Monate nach dem Erwerb ihres Führerscheins noch mal beim Fahrlehrer ihre Künste unter Beweis stellen. Die “Feedback-Fahrten” sollen die hohen Unfallzahlen unter jungen Leuten senken. Ob die Fleppen bei einer miserablen Vorstellung gleich wieder eingezogen werden können – unklar.
focus.de, welt.de

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , ,

electrive today

23. Jun 2011

Toyota GRMN, Think, Lotus Ethos, EVO/GKN, Fisker.


- Marken + Namen -

Toyota zeigt Hybrid-Studie GRMN am Nürburgring: Die volle Dröhnung stellt Toyota am Wochenende beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring vor. Der Hybrid-Roadster GRMN wird von einem leistungsverzweigten Hybridantrieb mit insgesamt 220 kW/299 PS beglückt. Ein V6-Ottomotor mit 249 PS treibt dabei die Hinterachse an, während vorn ein E-Motor unterstützt. Den Fahrstrom liefern die aus dem dem Lexus GS Hybrid bekannten Nickel-Metallhydrid-Akkus. Entwickelt hat das Spielzeug Toyotas Motorsportpartner Gazoo Racing.
automobil-industrie.vogel.de, motornature.com, cnet.com

Think Global ist wohl erneut pleite: Die in Norwegen verwurzelte eCar-Schmiede ist womöglich zum vierten mal in ihrer 20-jährigen Firmengeschichte zahlungsunfähig. Offenbar haben sich Forderungen in Höhe von 32,6 Mio Dollar angehäuft. Ob Think nun zerschlagen wird, an einen neuen Investor geht oder gänzlich das Zeitliche segnet, steht in den Sternen.
autonews.com, greencarcongress.com, allcarselectric.com

Lotus Ethos kommt 2014: Der Kleinwagen der britischen Sportwagen-Schmiede wird mit dem Mutterkonzern Proton aus Malaysia entwickelt und soll ab 2014 ausschließlich mit alternativen Antrieben gegen Renault Twingo oder Toyota iQ antreten. Ob der Ethos mit Elektro- oder Hybridmotor kommt, lässt Lotus derzeit noch offen.
automobilwoche.de, bild.de

EVO und GKN schmieden Motoren-Allianz: Das britische Startup EVO Electric und der Zulieferer GKN Driveline gründen ein Joint Venture zur Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Antrieben für Elektro- und Hybridautos. Zudem steigt GKN mit 25,1 Prozent bei EVO ein.
thegreencarwebsite.co.uk, greencarcongress.com

Rolls Royce Phantom 102 EX im Fahrbericht: Alisdair Suttie hatte die Gelegenheit mal hinterm Lenkrad der elektrischen Luxuslimousine von Rolls Royce zu sitzen, sieht in dem E-Schlachtschiff aber nicht mehr als einen Startimpuls für eine grüne Zukunft von Rolls Royce.
thegreencarwebsite.co.uk

Luxgen Elektro-Minivan: Auto-Experte John McElroy bricht eine Lanze für den Stromer Made in China und sagt dem elektrischen Minivan eine große Zukunft als Alternative zu Chevy Volt und Nissan Leaf in den USA voraus.
green.autoblog.com

- Zahl des Tages -

Insgesamt 10 Mrd Dollar will General Electric bis 2015 in Cleantech investiert haben. Der US-Elektronikriese hat diese Woche seinen Ecomagination-Jahresbericht vorgelegt. Demnach hat GE 2010 bereits 1,8 Mrd Dollar in die Erforschung und Entwicklung sauberer Technologien gesteckt.
cleanthinking.de, smartplanet.com

- Forschung + Technologie -

E-Busse mit 10 Minuten Ladezeit will das US-Startup Proterra möglich machen. Die Firma, die sich kürzlich über ein kräftiges Investment auch von GM freuen konnte, setzt dabei auf relativ kleine Lithium-Titanat-Batterien, die alle paar Stunden während der Pinkelpause des Busfahrers geladen werden sollen.
treehugger.com

EU und USA nähern sich bei Standards an: Während eines Treffens von EU-Handelskommissar Karel De Gucht und Vertretern der US-Regierung wurde deutlich, dass einheitliche Standards und Regelungen bei Elektroautos durchaus Aussicht auf Erfolg haben.
autonews.com, green.autoblog.com

Daimler und Opel gehen bei Elektroautos unterschiedliche Wege. Die Kollegen von cars21.com vergleichen beide Ansätze, die die Autobauer bei der AABC-Konferenz in Mainz vorgestellt haben.
cars21.com

Bottrop will Smart City werden: Den Wettbewerb Innovation City des Landes NRW hat Bottrop schon gewonnen, nun arbeiten die Stadtvertreter an den konkreten Projekten, darunter auch solche mit dem Fokus E-Mobilität, und suchen nach Fördergeldern.
derwesten.de

- Zitat des Tages -

“Wir werden uns aneinander gewöhnen.”

Daimler-Chef Dieter Zetsche reicht dem grünen BaWü-Landesvater Winfried Kretschmann von New York aus verbal die Hand.
kfz-betrieb.vogel.de

- Marketing + Vertrieb -

Fisker heuert Experten an: Für den neuen Standort im früheren GM-Werk in Wilmington, Delaware, sucht Fisker noch dieses Jahr bis zu 120 Profis für den Bau von E-Autos, vor allem Elektromechaniker. Zudem hat Fisker die Firma EV Connect damit beauftragt, in den USA und Kanada die Ladeinfrastruktur für Karma-Händler und -käufer einzurichten.
greencarcongress.com (Jobs), greencarcongress.com (EV Connect), evupdate.com (Interview mit Jordan Ramer, CEO von EV Connect)

US-Verbrauchen schätzen Kompaktautos: GfK Automotive hat ermittelt, dass die steigenden Benzinpreis zwar zu einem größeren Interesse der US-Konsumenten an kompakten Autos führen, Kleinstwagen und alternative Antriebe können davon aber (noch) nicht so recht profitieren.
greencarcongress.com

Austria Center Vienna lockt Kongressteilnehmer ab Sommer mit acht Ladesäulen für Elektroautos. Der Clou: Die E-Zapfsäulen in den Tiefgaragen des Kongresszentrums können kostenlos genutzt werden.
dmm.travel

E.ON mit 20 Ladesäulen nahe München: Der Energieriese hat im Rahmen des Projekts “eflott” den Aufbau von 20 Stromtankstellen im Münchner Umland – vor allem an Parkplätzen an S-Bahnhöfen – abgeschlossen. Bald folgen weitere Stationen im Stadtgebiet.
wallstreet-online.de

- Rückspiegel -

Massenbesäufnis in der U-Bahn? Fast 20.000 Jugendliche haben sich für den 30. September zum “Abschiedstrinken” in den U- und S-Bahnen des Hamburger Verkehrsverbundes verabredet – Facebook macht’s möglich. Hintergrund: Ab 1. Oktober muss Strafe zahlen, wer in den Bahnen zur Flasche greift. Der Hamburger Polizei dürfte also eine feucht-fröhliche Nacht bevorstehen.
bild.de

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , ,

electrive today

24. Jun 2011

Arnold, DBM, Chevy Beat, Think, Ecocraft, Fisker, Tesla.


- Marken + Namen -

Elektro-Lkw Arnold aus Österreich: Die Firma GreenCart aus Wien hat in Graz ihren batteriebetriebenen Mini-Lkw “Arnold” vorgestellt. Der Name ist zwar ein wenig peinlich, doch das Gesamtkonzept stimmt: Der elektrische Lastenesel kann bis zu 800 kg zuladen, Steigungen von bis zu 35 Prozent erklimmen und bis zu 50 km weit fahren – ideal für den Lieferverkehr in städtischen Regionen. Die Firma i-Tec will in der Steiermark zunächst 200 Exemplare mit sieben verschiedenen Ladeaufbauten produzieren. Die Basisversion soll netto unter 20.000 Euro kosten.
oekonews.at, greencart.at

DBM dreht am großen Rad: Die Umwandlung der GmbH von Branchenschreck Mirko Hannemann in die Kolibri Power Systems AG läuft auf Hochtouren und die Verpflichtung von Top-Personal aus der Automobilindustrie deutet die Stoßrichtung an. Künftig spielen offenbar der Unternehmensberater Helmuth von Grolmann (früher Daimler), der Patentanwalt Richard Leitermann und der PR-Profi Richard Gaul (Ex-Kommunikationsdirektor von BMW) entscheidende Rollen. Gut möglich, dass E-Mobilität Made in Germany bald auf Kolibri-Akkus aus Berlin basiert.
cleanthinking.de

GM tanzt den Elektro-Beat: Der US-Autobauer hat in Indien eine elektrische Version des Chevrolet Beat vorgestellt. Ein 45 kW starker E-Motor bringt den Prototypen bis zu 130 km weit. Der Strom wird in einer modifizierten Lithium-Ionen-Batterie aus dem Chevy Volt gespeichert.
indianautosblog.com via green.autoblog.com

Folgen der Think-Pleite: Experten bezweifeln, dass es der norwegischen Firma gelingt, noch einmal nach oben zu kommen. Zu teuer war das knubbelige Elektroauto Think City, zu verfahren ist derzeit die Lage. Ein Insolvenzverwalter hat jetzt das Sagen. Die Handelskette Migros, die den kleinen Stromer in der Schweiz vertreibt, hat noch genügend Fahrzeuge auf Lager und betreibt ihren Service vorerst weiter.
green.autoblog.com (Debatte), blick.ch

Ecocraft stellt Insolvenzantrag: Der Hersteller aus Wunstorf bei Hannover hat offenbar einen potentiellen Investor verloren, weshalb jetzt die Mittel knapp geworden sind. Ecocraft rechnet sich aber gute Überlebenschancen aus, zumal für den wuchtigen Elektrolieferwagen Ecocarrier ein Auftrag über 500 Fahrzeuge vorliegt.
sn-online.de, motorzeitung.de

Fisker vs. Tesla: Beide Premium-Hersteller haben als Fernziel ein bezahlbares Elektroauto für den Massenmarkt. Während Fisker bald in Delaware unter dem Decknamen Nina an dieser Vision arbeitet, gibt’s über Teslas Ambitionen mit dem Code BlueStar kaum Infos. Werden Toyota oder Daimler bei der Fertigung eine Rolle spielen? Es darf spekuliert werden!
technologicvehicles.com

- Zahl des Tages -

Satte 75.000 Einheiten des Hybrid-Kassenschlagers Prius will Toyota bis Jahresende in die USA verschiffen, um die große Nachfrage zu stillen. Die freudige Nachricht sollte erst kommende Woche bei einem US-Händlertreffen verkündet werden, doch ein PR-Dienstleister war fälschlicherweise schneller.
autonews.com

- Forschung + Technologie -

Studenten der ETH Zürich entwickeln ihren eigenen Elektro-Sportwagen auf der Basis eines Lotus Evora. Das “Suncar” hat zwei Lithium-Ionen-Batterien, E-Motoren von Brusa und  einen Range Extender an Bord. Zudem erzeugt eine dünne Photovoltaikschicht auf der Karosserie eigenen Fahrstrom.
wattgehtab.com

Radmotoren: Einst galt die Technik als attraktive Zukunftsvision, doch durchgesetzt haben sich die kleinen Motoren, die direkt in den Autorädern sitzen, bisher nicht. Dabei sind sie vor allem für E-Autos hochspannend. Dave Hurst fasst den Stand der Dinge zusammen.
plugincars.com

Alternative zu Seltenen Erden: Sind teure Edelmetalle für Hybrid- und Elektroautos bald überflüssig? Reluktanzmotoren könnten die Lösung sein, glauben manche Vordenker. China könnte seine teuren Erden dann schön für sich behalten.
blogs.nytimes.com

E-Autos lernen vom iPhone: Wie kann man die Hitze von Auto-Akkus in den Griff kriegen? Batterie-Entwickler schauen sich jetzt beim iPhone ab, wie’s geht – mit Graphit als Wärme-Ableiter.
gigaom.com

Lesetipp: Jean-François Tremblay von der Unternehmensberatung Ernst & Young spricht über seine Studie “Beyond the Plug” und die verschiedenen Ansätze von Ladeinfrastruktur in der Welt.
cars21.com

- Zitate des Tages -

“Alle reden vom ‘grünen Konzern’. Bosch ist es.”

Das “Handelsblatt” huldigt heute dem Öko-Vorreiter Bosch, der sich mit Elektro-Motoren und Lithium-Ionen-Batterien gerade mit aller Macht ins Zentrum der Automobilproduktion vorarbeitet.
“Handelsblatt” vom 24.06.2011, Seite 6

“Das Auto der Zukunft fährt mit einer Brennstoffzelle, in die wir Wasserstoff tanken. Das ist die Lösung für die nächsten 100 Millionen Jahre.”

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer positioniert sich erneut deutlich. Er hätte sich damit fast schon einen Bonus der Daimler AG verdient.
wirtschaftsblatt.at

- Marketing + Vertrieb -

Peugeot geht auf E-Mobilty-Tour: Die Franzosen präsentieren ihre elektrischen Vehikel in 20 deutschen Großstädten, los ging’s gestern in Berlin. Mit dabei sind das E-Auto iOn, der Roller E-Vivacity und diverse E-Bikes.
auto-medienportal.net

Kenia träumt von E-Mobilität: Das ostafrikanische Land will Elektroautos auf den heimischen Straßen unterstützen und strebt eine entsprechende Förderung an. Sonnenstrom hätten die Kenianer theoretisch ja in Hülle und Fülle. Afrika elektromobil – eine schöne Vorstellung!
green.autoblog.com

Ford Focus Electric sucht den besten Sound: Auf Facebook können die Nutzer den schönsten Klang für das amerikanische E-Auto bestimmen. Die vier Videos zu der Aktion gibt’s auch bei “Autobild”.
autobild.de

Termine der kommenden Woche: BEM e-Stammtische (27. Juni in Berlin, Fulda, Wuppertal), Autostromtage (27./28. Juni, Kiel), Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität (28./29. Juni, Ulm), Electric Vehicles Land, Sea & Air Europe (28./29. Juni, Stuttgart), e-Monday (29. Juni, München), Arbeitskreis Energie & Verkehr – Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (29. Juni, Berlin), VCD-Kongress Zukunft und Vision des Stadtverkehrs (30. Juni, Berlin), F.A.Z.-Mobilitäts-Symposium (30. Juni, Frankfurt), Fuhrpark-Messe Bodensee (1. Juli, Kressbronn), FTJ-Workshop E-Mobilität (1. Juli, Berlin), eE-Tour Allgäu (2. Juli, Kempten), Cities for Mobility – 5th World Congress (ab 3. Juli, Stuttgart).
Noch nicht genug? electrive.net (alle Termine des Jahres im Überblick)

- Rückspiegel -

Traumwohnung für solvente  eCar-Besitzer: In der Brandenburgischen Landeshauptstadt gibt’s neuerdings den Traum von modernem Wohnkomfort schlechthin. Jeder Tiefgaragenplatz hat eine eigene Ladesäule fürs E-Auto. Und Limousinen-, Blumengieß- oder Wäschereiservice lassen sich per iPad anfordern.
pnn.de

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , , ,

electrive today

01. Jul 2011

T.27, Mercedes, Holland, Drive eCharged, BMW i8.


- Marken + Namen -

Gorden Murray stellt T.27 vor: Gestern früh waren es noch Gerüchte, am Tag wurde der Mini-Stromer dann enthüllt. Die Leistungswerte sind noch besser als gedacht. Der Winzling wiegt nur 680 Kilo, die 12 kWh Batterie soll den Dreisitzer sogar 210 Kilometer weit bringen. Der 2,50 Meter kurze E-Zwerg soll zudem 30 Prozent weniger Energie als ein E-Smart und sogar 86 Prozent weniger als ein Mini-E verbrauchen. Entwickler Murray verhandelt offenbar mit drei großen Herstellern und will bis zum Jahresende ein fahrbereites Vorserienmodell des T.27 präsentieren.
thegreencarwebsite.co.uk, n-tv.de, focus.de, dailygreen.de

A-Klasse E-Cell im Reichweiten-Check: Gute Ergebnisse hat der Stromer von Mercedes beim Test von “auto motor und sport” und TÜV Süd erzielt. Auf dem Rollenprüfstand schaffte die elektrische A-Klasse 232 Kilometer und bei einer realen Verbrauchsfahrt durch Stuttgart waren’s immerhin noch respektable 207 km. Selbst bei Kälte fällt der Reichweitenverlust noch vertretbar aus.
auto-motor-und-sport.de

Holland macht eCar-Fans glücklich: Wer bis 2018 auf ein Elektroauto umsteigt, wird sowohl von der Luxussteuer als auch von der Kfz-Steuer befreit und kann obendrein noch einen Steuerfreibetrag geltend machen, kündigte Wirtschaftsminister Maxime Verhagen an.
diepresse.com

Edel-Hybride aus Japan: Lexus will mit dem Hybrid-SUV CX 300h auf der Basis des Toyota RAV4 die deutschen Überflieger BMW X1 und Audi Q3 angreifen. Die Nissan-Tochter Infiniti bringt derweil das Coupé Etherea gegen Audi TT und VMW Z4 in Stellung. Beide Teilzeit-Stromer sollen 2013 auf den Markt kommen.
autobild.de

Fisker stellt weiter ein: Nach Delaware sucht die eCar-Schmiede nun auch in Anaheim, Kalifornien, 100 neue Leute. Vor allem Ingenieure und Spezialisten sind gefragt.
green.autoblog.com

Video-Tipp: Mike Koenigs ist nicht nur ein ausgesprochener Tesla-Fan, er hat sogar ein Solardach, dass seinen E-Flitzer sowie sein Haus komplett mit Energie versorgt. Das spart eine Menge Geld und macht auch noch Spaß, wie sein Film beweist.
allcarselectric.com (Video ganz unten)

- Zahl des Tages -

Bemerkenswerte 100.000 Kunden zählt seit dieser Woche der Anbieter Mobility Carsharing, der mit 2.500 Autos an 1.250 Standorten in der Schweiz, insbesondere in Zürich, präsent ist. E-Autos haben die Schweizer zwar noch nicht in der Flotte, mit dem Honda Civic aber immerhin ein Hybridmodell.
autogazette.de, mobility.ch

- Forschung + Technologie -

Japaner basteln an Super-Lithium-Ionen-Batterie: Mit einem neuen Material wollen Forscher von Sumitomo Electric Industries die Kapazität der Akkus verdreifachen. So genanntes Aluminium-Celmet soll die Aluminium-Folie als Ableiter der positiven Elektrode ersetzen. Im Automobilbereich könnte die Energiedichte der Batterie um Faktor 1,5 bis 3 größer ausfallen.
heise.de

BMW und Stadtwerke München mit Zwischenbilanz: 300.000 Kilometer haben die 40 Mini E in den vergangenen zehn Monaten im Rahmen des Münchner Flottenversuchs “Drive eCharged” zurückgelegt. 89 Prozent der Privatnutzer genügt die Reichweite völlig, das Rote Kreuz konnte bei der ambulanten Pflege 82 Prozent der Fahrten elektrisch erledigen. Nun will Siemens ein Schnell-Ladesystem beisteuern.
automobil-produktion.de, automobilwoche.de

Holländer, aufgepasst: Das Designstudio NAU hat ein völlig neues Wohnmobil-Konzept entwurfen. Das futuristische Ecco-Wohnmobil fährt rein elektrisch und richtet sich beim Parken auf, sodass Schlafraum für fünf Personen mit reichlich Kopffreiheit entsteht.
autobild.de

Fehlender Standardstecker hemmt den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Europa, glaubt John Gartner von Pike Research. In den USA dagegen könne dank eines einheitlichen Systems jedes E-Auto an jeder Ladesäule, ob öffentlich oder in der heimischen Garage, unkompliziert nachladen.
plugincars.com

Bosch will Auto-Akkus recyceln: Der Zulieferer will in seinen weltweit 15.000 Werkstätten offenbar ausgediente Lithium-Ionen-Batterien austauschen und recyceln. Noch stecke man in einer frühen Phase der Erforschung und ein klares Konzept gebe es noch nicht, betonte ein Bosch-Vertreter bei einer Konferenz in Köln.
abendblatt.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Geschichte um Carbazol, einen flüssigen Kohlenwasserstoff, der offenbar gefahrlos als Elektro-Benzin der Zukunft verwendet werden könnte.
autobild.de

- Zitate des Tages -

“Die nächste S-Klasse wird als Plug-in-Hybrid im Verbrauch eine Drei vor dem Komma haben. Das schaffen viele Kleinwagen nicht.”

Doch bevor die Plug-in-S-Klasse 2013 kommt, will Entwicklungsvorstand Thomas Weber 2012 mit einer Hybrid-E-Klasse ein “Statement setzen”.
auto-motor-und-sport.de

“Entweder Sie bleiben bedeutsam für die Menschen oder Sie gehen unter.”

Sagt Luca de Meo über Autos. Und weil der Umbruch in der Autobranche gewaltig sei, fordert der VW-Marketingchef, besser auf die Kunden zu hören.
automobilwoche.de

“Auf absehbare Zeit sind nicht viel mehr als 200 Kilometer drin. Diese Begrenzung führt dazu, dass man eigentlich überall nachladen muss: zu Hause, im Büro, beim Einkaufen.”

Und weil das nerven könnte, trommelt Linde-Chef Wolfgang Reitzle weiter fleißig für die Brennstoffzelle. In fünf Jahren könnten schon 20.000 Wasserstoff-Autos durch Deutschland blubbern, so Reitzles Hoffnung.
auto-motor-und-sport.de

- Marketing + Vertrieb -

Mission Impossible mit BMW i8: Wenn Tom Cruise Mitte Dezember das nächste Action-Feuerwerk der Reihe “Mission Impossible” zündet, ist der futuristische BMW i8 ganz vorn dabei. BMW stellt als Hauptsponsor die Fahrzeuge für das Hollywood-Spektakel zur Verfügung.
autoweek.com, wuv.de

Werbung für Elektroautos: Opel biegt mit dem Ampera so langsam auf die Zielgerade ein und bereitet den Rollout vor. In den kommenden Wochen will die GM-Tochter gezielt Multiplikatoren ansprechen. Und Opels Marketingchef Andreas Marx bestätigt die Sorgen der Opel-Händler ganz offiziell: “Der Ampera ist für Opel eine Markenkampagne auf Rädern.”
horizont.net

DHL liefert Wechselakkus für Renault aus: Die Logistiksparte der Deutschen Post übernimmt den Transport von Austauschbatterien für alle Elektroautos von Renault. Die Akkus lagern in Bonneuil bei Paris und werden von dort an die Renault-Händler ausgeliefert.
automobil-industrie.vogel.de

Urbanconcept aus Weinstadt: Die Stowasser & Schmalzried Automobilhandelsgesellschaft will mit ihrem Projekt Urbanconcept die Mobilität durch die Kombination verschiedener E-Fahrzeuge verbessern. Für einen Pilotversuch werden 50 Tester gesucht.
cleanthinking.de

Regionales kurz & knapp: In Bingen gibt’s jetzt hinter der Stadthalle eine RWE-Ladesäule. ++ Österreich will mit Elektromobilität bis 2030 bis zu 57.000 neue Jobs schaffen. ++ In Graz werden neue Parkzonen geschaffen, in denen E-Autos mit einer “Befreiungsbescheinigung” (!) gratis parken können.
allgemeine-zeitung.de (Bingen), derstandard.at (Österreich), kleinezeitung.at (Graz)

Termine der kommenden Woche: Cities for Mobility – 5th World Congress (3.-5-Juli, Stuttgart), E2day(s) – Elektromobilität von Stadtwerken für Stadtwerke (5./6. Juli, Aachen), Führungskräfte Forum – Elektromobilität: Strategien für Behördenfahrzeuge und öffentliche Fuhrparks (7. Juli, Bonn), 3. Wissenschaftsforum Mobilität – Future Trends in Mobility (7. Juli, Duisburg).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

- Rückspiegel -

Rausgeschmissen: Das britische Rally-Team OakTec kann’s noch nicht so recht fassen. Ihr Honda Insight Hybrid soll nach einer Siegesserie von den Rennen der Formula 1000 Rally verbannt werden. Doch gegen Regeln hat niemand verstoßen. Der Öko-Flitzer ist für die Konkurrenz nach sechs Jahren Entwicklung schlichtweg zu schnell geworden.
autoweek.com

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , ,

electrive today

25. Jul 2011

Opel, Infiniti, Shai Agassi, DriveNow, Fisker, Bike-Tower.


- Marken + Namen -

Opel plant offenbar Öko-SUV: Das neue Flaggschiff soll oberhalb des Insignia positioniert werden und könnte Ende 2016 / Anfang 2017 auf den Markt kommen. Alternative Antriebsformen wie Hybrid-Systeme und eine Version mit Brennstoffzelle sollen wie beim Ampera Opels grünes Image schärfen. Die Rüsselsheimer sehen ein Absatzpotenzial von 20.000 Einheiten, berichtet Automotive News Europe.
autonews.com, autogazette.de, echo-online.de

Infiniti bringt E-Auto nach Deutschland: Nissans Premium-Tochter will mit Unterstützung des Vollhybrid-Modells M35h hierzulande schon dieses Jahr insgesamt 1.000 Autos verkaufen und 2014 ein Elektroauto für fünf Personen auf den deutschen Markt bringen.
autohaus.de

Brammo Empusle TTX: Die US-Firma rüstet ihr Elektro-Motorrad Empulse für die Teilnahme an der für 2013 geplanten Elektro-Rennserie TTXGP World Championship auf. Interessierten Teams steht zudem die volle Logistik für eine Saison zur Verfügung.
greencarcongress.com

Fahrende Steckdosen: Nun folgt auch Nissan dem Trend, Elektro- und Hybridautos mit Anschlüssen für Haushaltsgeräte auszustatten. Ein entsprechendes System für den Leaf will Nissan im August vorstellen. Damit haben Mitsubishi, Toyota und Nissan allesamt aus Japans Erdbeben-Katastrophe gelernt.
allcarselectric.com, bloomberg.com

Grünes Wissen in Sachen Mobilität und Transport will die California Energy Commission den Bürgern sowie Industrie- und Flottenmanagern mit der neuen Webseite “Drive” angedeihen lassen.
energy.ca.gov/drive via green.autoblog.com

Shai Agassi in Mannheim ausgezeichnet: Der Gründer von Better Place hat am Wochenende den erstmals vergebenen Bertha-und-Carl-Benz-Preis der Stadt Mannheim erhalten. Bürgermeister Peter Kurz bezeichnete Agassi bei der Verleihung etwas übertrieben als “Propheten des Elektroautos”.
morgenweb.de, cleanthinking.de

- Zahl des Tages -

Bis 2020 will BMW weltweit 1 Mio Kunden für sein Carsharing-Angebot Drive Now gewonnen haben. In München sind es aktuell 3.500. Drive Now soll auch BMWs erstes Großserien-Elektroauto beflügeln. Der i3 wird laut “WiWo” etwa so teuer wie ein BMW der Fünfer-Baureihe, weshalb das Flottengeschäft mit Leasing- und Mietfirmen bei der Vermarktung besonders im Fokus steht – und damit auch Drive Now.
“WirtschaftsWoche”, Ausgabe 30/2011, Seite 9

- Forschung + Technologie -

Fisker Karma mit Getriebe? Offenbar will Henrik Fisker seinen Karma mit einem mehrstufigen Getriebe ausrüsten, um die schon jetzt beeindruckende Beschleunigung (sechs Sekunden von 0 auf 100) weiter zu steigern. Fiskers Vorbild ist der Bugatti Veyron, der in nur 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h spurtet.
motorvision.de

Ein Fahrrad nicht von dieser Welt: Das Konzept-Bike INgSOC zweier Tüftler aus den USA wirkt so futuristisch, dass es in den Medien schon als Alien-Fahrrad bezeichnet wird. Ob es jemals gebaut wird, ist nicht ganz klar, doch der Rahmen aus Kohlefaser-Polymer-Material und der Hybrid-Elektroantrieb mit drei Fahrmodi klingen eigentlich ganz brauchbar.
gizmodo.com, bz-berlin.de

Bremswünsche vom Fuß ablesen kann der neue Pedalweggeber für Elektro- und Hybridfahrzeuge von Bosch. Die Wegmessung erfolgt berührungslos und verschleißfrei via Magnetfeldsensor. Dadurch können Bremswunsch und Energierückgewinnung in Einklang gebracht werden.
car-it.automotiveit.eu

Brennstoffzellen-Patente: In den USA hat General Motors bei Patenten für die Brennstoffzellen-Technik die Nase vorn. Auf den Plätzen im Ranking von JP Patent Publication folgen Honda und das US-Umweltministerium.
integrityexports.com

Lese-Tipp: David Paul, Business Development Manager beim britischen Entwickler und Zulieferer Antonov plc, spricht im Interview u.a. über die Vorteile seines Drei-Gang-Getriebes für Elektroautos.
cars21.com

Video-Tipp: E-Mobilität auf dem Wasser ist fast noch beeindruckender als auf der Straße, wie das folgende Video von dem amerikanischen Elektro-Sportboot EPIC 232se beweist.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Freitag war die Meldung des “manager magazins” zum möglichen Interesse von VW an einer Opel-Übernahme.
manager-magazine.de

- Zitate des Tages -

“Der E-Motor allein ist zwar einfacher, der gesamte Antriebsstrang aber nicht unbedingt. Auch dort sind komplizierte Optimierungen nötig. Noch einmal deutlich gesteigert ist die Komplexität im Hybridantrieb.”

Helmut List, Chef des österreichischen Engineering-Dienstleisters AVL List, macht sich um seine Zukunft bei der Motoren-Entwicklung keine Sorgen.
automobilwoche.de

“Die beste Lösung aus Kundensicht wird nicht der Schaltschrank sein, der das Fahrzeug mit definierten Leistungsaufnahmen lädt.”

Martin Klässner, Trendscout beim Geräte-Entwickler Technagon, glaubt, dass sich nur solche Ladesäulen durchsetzen werden, die Zusatzdienste anbieten und dem Kunden die Wahl des Stromanbieters und der Stromart überlassen.
technagon.eu

“Der Hybridkäufer ist Überzeugungstäter. Er kauft aus Imagegründen und freut sich, im Yacht- oder Golfclub davon erzählen zu können.”

Sagt VW-Mann Jochen Böhle, Projektleiter Touareg-Hybrid.
“Süddeutsche Zeitung” vom 25.07.2011, Seite 33

- Marketing + Vertrieb -

BMW partnert mit Coulomb: Dank der neuen Kooperation haben Fahrer des BMW AktiveE ab Herbst in den USA Zugang zu allen Ladestationen von Coulomb in der Region Boston und können die Zusatzdienste innerhalb des Ladenetzwerks nutzen.
thegreencarwebsite.co.uk, greencarcongress.com

Toyota Plug-in-Hybrid soll sich 2012 in den USa bereits 16.000 mal verkaufen, so die ambitionierte Hoffnung des japanischen Herstellers. Da der Teilzeitstromer deutlicher weniger kostet als Chevy Volt oder Nissan Leaf, könnte das sogar gelingen.
green.autoblog.com

Schletter stellt Ladesäulen für e-miglia: Wenn Anfang August die E-Autos bei der Öko-Rallye e-miglia durch Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz brausen, werden sie an den P-CHARGE-Ladesäulen der Schletter GmbH nachladen können.
photovoltaik-guide.de

Weltweit erster Bike-Tower der Firma E-Bike-Mobility entsteht am Bahnhof in Meckenbeuren im Bodenseekreis (BaWü). Dort können bis zu 72 Fahrräder sicher verwahrt und 16 E-Bikes oder Pedelecs dabei mit Strom aus regenerativen Ernergiequellen geladen werden.
suedkurier.de, e-bike-mobility.com

eMobility World bei Wien: Ende September wird auf dem Gelände des Fahrsicherheitszentrums unweit des Wiener Flughafens die “eMobility World”, ein Trainings-, Test- und Ausbildungszentrum für E-Mobilität, eröffnet.
oekonews.at

- Rückspiegel -

Per Anhalter zur Siegerehrung ist am Wochenende Formel-1-Pilot Fernando Alonso gefahren. Weil sein Ferrari mangels Sprit bei der Auslaufrunde den Dienst versagte, fuhr Alonso kurzerhand auf dem Seitenkasten von Mark Webber mit. Den freundlichen Taxifahrer erwartet dafür allerdings eine Geldstrafe.
bild.de

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , ,

electrive today

19. Aug 2011

Govecs, Morgan, Siemens, Johnson Controls, DriveNow.


- Marken + Namen -

Govecs präsentiert neuen E-Roller: Mit dem Modell Go! S3.4 wagt sich der Münchner Hersteller an die 125 cm³-Klasse heran. Das Zweirad ist bis zu 80 km/h schnell, gewinnt beim Bremsen Energie zurück und kommt mit seinen 32 kh schweren Lithium-Polymer-Batterien je nach Fahrweise 50 bis 70 Kilometer weit. Der Go! S3.4 ist ab 20. August für 6.789 Euro zu haben.
kfz-betrieb.vogel.de

Morgan plant Elektro-Studie: Die britische Traditionsmarke will Anfang 2012 eine eigene E-Studie auf der Basis des Morgan Aero SuperSports vorstellen. Dabei wird der V8-Motor mit 4,8 Liter Hubraum durch einen Elektromotor mit 70 kW von Zytek ersetzt. Ein Schaltgetriebe soll sportliche Fahrer beglücken und die Reichweite verlängern. Weitere Details sind noch nicht bekannt.
thegreencarwebsite.co.uk, auto-news.de

Mazda6 mit Prius-Genen: Die Japaner arbeiten an einer Hybrid-Version des Mazda6, die 2013 oder 2014 mit der “Hybrid Synergy Drive”-Technologie des Toyota Prius unter der Haube daher kommen soll.
greencarreports.com

Lexus sucht sein Heil mit Hybriden: In den kommenden Jahren werden viele Modelle von Toyotas Edelmarke aufgefrischt. Dabei hält der Hybrid-Antrieb Einzug in immer mehr Fahrzeuge der Japaner, etwa bei der kompakten Limousine HS 250h  oder der Mittelklasse-Limousine ES.
autoweek.com

Video-Tipp: Das britische Fachorgan “Autocar” hat sich den Fisker Karma zur Brust genommen. Testfahrer Andrew Frankel hat sechs Minuten voller Fahrspaß und Begeisterung abgeliefert.
youtube.com

- Zahl des Tages -

Siemens liefert 300 Ladesäulen nach Portugal. Einen entsprechenden Vertrag  haben die Deutschen im Rahmen des portugiesischen Programms zur Förderung der Elektromobilität (MOBI.E) geschlossen. 100 Ladestationen des Typs Charge CP700A ordert der Projekt-Koordinator INTELLI sofort.
elektrotechnik.vogel.de

- Forschung + Technologie -

Johnson Controls zeigt Show-Car ie:3 bei der IAA: In dem E-Gefährt kommen prismatische Akku-Zellen zum Einsatz, die extraflach über dem Boden liegen. 216 Einzelelemente speichern fast 24 Kilowattstunden und erlauben eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern. Die Technik mit einem lithiumhaltigen Mischoxid aus Nickel, Mangan und Kobalt soll 2013 serienreif sein.
automobilwoche.de, automobil-industrie.vogel.de

Toyota träumt von unendlichen Reichweiten: Forscher des Toyota Central R&D Labs wollen eCars auf spezielle Autobahnen lotsen, die mit stromführenden Fahrspuren ausgestattet sind. Die Autos könnten sich ihre Energie über einen Kontakt in den Rädern holen.
thegreencarwebsite.co.uk

Bosch prüft zweites Leben für Batterien: Ausgediente Akkus von Elektroautos will Boschs Auto-Chef Bernd Bohr entweder als stationäre Speicher für erneuerbare Energien weiter benutzen oder sie bei seinen 15.000 Service-Partnern wiederaufarbeiten lassen. Noch sind das aber nur Gedankenspiele.
automobil-produktion.de

Reichweiten-Plus durch Spezial-Aggregate: Speziell für E-Autos angepasste Aggregate für Heizung und Klimaanlage können den Stromverbrauch um bis zu 15 Prozent senken und die Reichweite des Fahrzeugs um 15 km erhöhen, glaubt der TÜV SÜD.
newfleet.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Meldung über den neuen Kombi-Stecker und die Ladestationen, die Mennekes bei der IAA präsentieren wird.
automobil-industrie.vogel.de

- Zitat des Tages -

“Zunächst die Verbrennungsmotoren weiter optimieren, dann eine Hybridisierung, dann den Plug-in-Hybrid, um frei in Zonen mit Null-Emissions-Vorgabe fahren zu können.”

Bernhard Heil, Leiter der Entwicklung Pkw-Motoren und Triebstrang bei Mercedes-Benz, tastet sich lieber langsam an die Elektromobilität heran.
atzonline.de

- Marketing + Vertrieb -

DriveNow startet in Berlin: Am 29. September geht’s mit mehreren hundert Fahrzeugen los, gaben BMW und Sixt gestern bekannt. Das Carsharing ist dann im wesentlichen innerhalb des S-Bahnrings möglich. Zum Einsatz kommen BMW Einser, Mini und Mini Clubman.
automobilwoche.de, automobil-industrie.vogel.de

Enterprise Rent-A-Car vermietet Auris Hybrid: Das Angebot des Autovermieters ist vorerst auf den Großraum Berlin beschränkt, 15 Toyota Auris Hybrid kommen dabei zum Einsatz. Als Partner fungiert der Toyota-Händler Motor Company.
autohaus.de

Efacec baut 900 Ladesäulen für den US-Markt: Der Auftrag für den US-Ableger des portugiesischen Unternehmens kommt von 350Green, einem Betreiber von Ladenetzwerken. Die ersten 145 Einheiten will Efacec noch bis Jahresende ausliefern.
automotive-business-review.com

Ford hört die Signale: Bei der Entwicklung der Anzeige des neuen Ford Focus Electric hat der US-Autobauer das Feedback seiner Kunden berücksichtigt und verzichtet nun auf einige zu komplexe Darstellungen.
greencarreports.com

- Rückspiegel -

Kaffeemaschine auf vier Rädern: Michael Fröhlich will sich mit Tesla anlegen. Der Düsseldorfer hat wie die Amerikaner einen E-Sportwagen auf Basis des Lotus Elise gebaut. Sein “Elektrus” arbeitet allerdings mit China-Akkus. 10 Exemplare pro Jahr will der 61-Jährige bauen. “Ganz simpel, so’n E-Auto.”
autobild.de

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,