electriveCOM-launch-banner

electrive today

13. Apr 2012

ADAC, Greenpeace, Lithium-Schwefel, IBM, Joey’s.


- Marken + Namen -

E-Motorräder im ADAC-Test: Der Club stellt den ersten verfügbaren Modellen ein gutes Zeugnis aus. Zweirad-Stromer wie die Zero DS oder die E-Roller von Vectrix sind technisch zuverlässig, bieten ordentliche Fahreigenschaften und für den Stadtverkehr ausreichende Akku-Kapazitäten, so der ADAC.
focus.de, kfz-betrieb.vogel.de, adac.de (Testberichte)

Greenpeace wettert gegen E-Autos: Auf einem Kongress hat Wolfgang Lohbeck, Verkehrsexperte von Greenpeace, Elektroautos als “Mobilität für Reiche” bezeichnet und ihnen jeglichen “ökologischen Vorteil” abgesprochen. “Downsizing und Supercharging” sei der “Königsweg”, so Lohbecks Ansicht. Dass Greanpeace mit seinem Ökostrom-Ableger selbst E-Kooperationen unterhält, ist ihm wohl entgangen.
auto-motor-und-sport.de

BaWü-Ministerpräsident Winfried Kretschmann versprach auf einem Fachkongress in Stuttgart der Autoindustrie seine Unterstützung beim Schwenk zur E-Mobilität. Zugleich will Kretschmann ganz im Sinne der Hersteller “technologieoffen” bleiben, sich also nicht nur auf Elektroautos festlegen.
swp.de, swr.de

— Textanzeige —
Linde, BPCE, Gemeinsame Geschäftsstelle Elektromobilität und Brose-SEW im Diskurs: Erleben Sie eine spannende Diskussion zum Thema “Elektrifizierung des Antriebsstrangs” am Montag, 23.04., im MobiliTec Forum, Halle 25, Stand L12. Weitere Beiträge u.a. von Johnson Controls, EnBW, Bosch Engineering, Evonik, Opel und DB-Carsharing bilden vielfältige Fragestellungen ab. Das gesamte Programm finden Sie unter www.hannovermesse.de (PDF-Download)

Details zu Hondas E-Plänen für China: Die drei Hybrid-Modelle sind nur der erste Schritt für Honda in China. Anschließend wollen die Japaner ein neues Hybridsystem für Mittel- und Oberklassefahrzeuge sowie Plug-in-Hybride aufsetzen und rein elektrische Autos für den chinesischen Markt produzieren.
autohaus.de

Sony liebäugelt mit E-Mobilität: Der angeschlagene Elektronikkonzern aus Japan hält Ausschau nach Kooperationen für die Produktion von Batterien für Elektroautos – nicht gerade ein einfacher Markt.
ftd.de, electric-vehiclenews.com

Mahindra plant Hybridauto: Der indische Konzern will seinen Heimatmarkt gegen 2015 mit einem Hybridmodell beglücken. Ein Team von 14 Entwicklern hat offenbar gerade die Arbeit aufgenommen.
indianautosblog.com

China will das Henne-Ei-Problem lösen und könnte bis 2015 umgerechnet 763 Mio Dollar in den Aufbau der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge investieren, schätzen Experten. Der staatliche Versorger China Southern Power Grid will noch in diesem Jahr Ladestationen in fünf südlichen Provinzen aufstellen.
automotive-business-review.com, gasgoo.com, inautonews.com

- Zahl des Tages -

Satte 2.400 Ladestationen hat der US-Ausrüster Coulomb Technologies bereits im Rahmen des American Recovery and Reinvestment Act ausgeliefert. Durch das vom US-Energieministerium geförderte Projekt erhalten öffentliche und gewerbliche Anbieter die Ladesäulen kostenfrei.
plugincars.com

- Forschung + Technologie -

Akkus mit Kohlenstoff-Nanoteilchen entwickelt ein Team um den LMU-Chemiker Professor Thomas Bein und Linda Nazar von der kanadischen Waterloo-Uni. Dabei wird Schwefel in porösen Nanopartikeln aus Kohlenstoff so eingelagert, dass die Leistungsfähigkeit der Lithium-Schwefel-Akkus steigt.
scinexx.de, uni-muenchen.de

IBM, Honda, Pacific Gas und PG&E wollen gemeinsam ein “smartes” Ladesystem für E-Fahrzeuge demonstrieren, das Energieversorgern in Zeiten von Spitzenlast eine gewisse Kontrolle erlaubt. Zunächst soll ein Honda Fit EV mit dem entsprechenden IBM-System ausgestattet werden.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

Neues Huber-Steuergerät für E-Fahrzeuge: Die Huber Group stellt mit dem ECU 21 ein neues Steuergerät für Elektro- und Hybridautos vor – inklusive 32Bit DualCore Prozessor und 16Bit Controller.
car-it.automotiveit.eu

Sichere Brennstoffzellentechnik will eine Expertenplattform aus drei deutschen Forschungsinstituten fördern. Das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) in Duisburg, das Fraunhofer-ISE in Freiburg und NEXT ENERGY aus Oldenburg wollen gemeinsam Standards für die Zulassung, Zertifizierung und Normung von Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Komponenten erarbeiten.
ee-news.ch

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Batterie-Explosion in einem GM-Testzentrum.
autonews.com

- Zitate des Tages -

“Wenn neue Technologien eingeführt werden, sind leichte Rückschläge normal. Das sollte man nicht dramatisieren.”

Mit diesen Worten kommentierte VW-Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg gestern auf einem Kongress die Batterie-Explosion bei GM.
“Financial Times Deutschland” vom 13.04.2012, Seite 4

“Der amerikanische Markt nimmt das Thema Elektromobilität nicht in dem Maße an wie erwartet.”

Laut Enno Fuchs, E-Mobility-Director von Opel, wird Europa der Leitmarkt für Elektromobilität.
automotive.co.at

- Flotten + Vertrieb -

Joey’s liefert die Pizza bald elektrisch: Deutschlands größter Pizza-Bringdienst mit immerhin 190 Filialen will seinen gesamten Lieferfuhrpark schrittweise auf elektrische Autos und Roller umstellen. In Hamburg startet jetzt ein erster Test. Als Projektpartner ist der Energieversorger E.ON an Bord.
manager-magazin.de

Wohnanlage mit E-CarSharing: Auf dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen realisiert die Nord-Süd Hausbau bis 2015 eine neue Wohnanlage. Die künftigen Bewohner sollen einen Teil ihres Stroms aus einer gemeinsamen Windkraftanlage beziehen und sich E-Autos und E-Bikes teilen können.
immobilien-zeitung.de

Elektro-Dreiräder auf Sylt: Der M&M Fahrradverleih stellt Besuchern der Nordsee-Insel ab sofort vier Prototypen des “e-fun-trikes” zur Verfügung. Diese sind 45 km/h schnell und werden im Stehen gefahren.
shz.de

Bodensee Elektrik Rallye steigt erstmals vom 3. bis 5. Mai. Dabei schickt “Auto Bild” parallel zur Bodensee-Klassik E-Autos durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
autobild.de

- Service -

Download-Tipp I: Die Experten vom Center für Automobil-Management (CAMA) der Uni Duisburg-Essen erwarten den Umkehrpunkt, also jenen Zeitpunkt, an dem die Elektromobilität einen Marktanteil von über 5 Prozent erreicht, für 2016. Die Treiber sind Firmenkunden, ist im neuen CAMA-Kommentar zu lesen.
cama-automotive.de (PDF-Download)

Download-Tipp II: Der “FAZ” lag kürzlich wieder eine Sonderbeilage zum Thema E-Mobilität bei. Das Heft vom Reflex Verlag stellt der Bundesverband E-Mobilität nun auch als digitale Version bereit.
bem-ev.de (PDF-Download)

Klick-Tipp: Die fünfte Ausgabe des Pedelec und E-Bike Magazins von Extra Energy ist erschienen. Das Heft mit Testergebnisse von 44 E-Bikes gibt es auch online zum Durchblättern.
issuu.com/extraenergy

Termine der kommenden Woche: Grundlagen der Elektrotechnik für Fahrzeugingenieure (17. April, Nürtingen) ++ 5. NoAE Projekttag (17./18. April, Düsseldorf) ++ Elektromobilität Zuverlässig – Effizient – Sicher (18.-19. April, Nürtingen).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

- Rückspiegel -

Kuriose Ladestationen gibt es immer häufiger. In Klagenfurt wurde jetzt eine Telefonzelle zur E-Tankstelle umgerüstet. Und in Ostbevern beweist sich eine Kirche als besonders innovativ: Mit einer Steckdose in einer Seitenkapelle will das Gotteshaus stromhungrige E-Biker zur Einkehr bewegen.
kleinezeitung.at (Telefonzelle), wn.de (Kirchenladestation)

+ + +
“electrive today” ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , ,

Forschung + Technologie

02. Apr 2014

Tesla, Effizienzfabrik, Lithium-Schwefel, BMW.


Kamera statt Spiegel: Tesla hat zusammen mit der “Alliance of Automobile Manufacturers” (u.a. GM, Toyota, VW) bei der NHTSA einen Antrag eingereicht, um Außenspiegel durch Kameras ersetzen zu dürfen. Eine Stellungnahme der Verkehrssicherheitsbehörde steht derzeit noch aus.
autonews.com, greencarreports.com

Gebündelte E-Antriebsforschung: Die Effizienzfabrik, eine gemeinsame Initiative des VDMA und des Bundesforschungsministeriums, informiert auf ihrer Internetseite über neueste Ergebnisse aus den insgesamt sieben Forschungsprojekten zu Technologien für elektrische Antriebe.
effizienzfabrik.de

— Textanzeige —
SiemensElectromobility powered by Siemens – Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Elektro- und Hybridfahrzeugen auf der Hannover Messe 2014 von 07. bis 11. April im Rahmen der Automation & IT Tour. Folgen Sie dem roten Teppich und finden Sie unsere Ausstellung im Eingangsbereich Süd. Besuchen Sie Siemens auch in Halle 9, Stand D35.
www.siemens.de

Kostensenkung für Lithium-Schwefel? Forscher der USC Viterbi School of Engineering berichten über ihre Entwicklung einer Anode aus Silizium-Nanopartikeln und einer Kathode auf Schwefelbasis mit niedrigen Herstellungskosten und hoher Leistungsdichte für Lithium-Schwefel-Akkus.
greencarcongress.com

Zusatzmotor oder nicht? Was spricht dafür, den BMW i3 ausschließlich elektrisch zu fahren und was für den Range Extender? Gerd Heidecke hat’s getestet und rät vom Zusatzmotor ab, der unterm Strich “nicht gut genug” sei. Heidecke hat auch eine preiswerte “Alternative” aus dem Baumarkt in petto.
derwesten.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Dienstag war unser Aprilscherz über Elektroautos, die gesetzlich Vorfahrt an Kreuzungen erhalten sollen – ermöglicht durch ein grünes Zusatzlicht im Frontbereich der Fahrzeuge.

Schlagwörter: , , ,

Forschung + Technologie

05. Aug 2014

Dunlop, ETH Zürich, Lithium-Schwefel, Quimera.


Dunlop-Future-Race-CarZukunft des Rennsports: Designer Sergio Rinland hat im Rahmen der “Dunlop Future Race Car Challenge” die Vorstellungen von Motorsport-Fans und Industrie-Experten zu einem Entwurf für einen Rennwagen der Zukunft kombiniert. Verbrennungsmotoren haben hier natürlich keine Chance mehr: Der virtuelle Bolide verfügt über eine Brennstoffzelle, die vier Elektromotoren speist.
pistonheads.com

Schweiz schlägt Deutschland: Die Sieger der diesjährigen Formula Student Electric stehen fest. Zum Gewinner wurde das AMZ Racing Team der ETH Zürich gekürt, das im vergangenen Jahr den Gesamtsieg knapp verpasst hatte. Zweiter wurde das Team der Uni Stuttgart vor dem der TU Delft.
automobil-produktion.de, mein-elektroauto.com (Bildergalerie)

Li-S-Update: Forscher der University of Texas berichten über eine Möglichkeit zur Steigerung der Kapazität von Lithium-Schwefel-Batterien durch den Einsatz von Titandisulfid für die Kathode. Derweil kündigen OXIS Energie und Multi Source Power Technologies (MSP) für das Frühjahr 2015 eine neue leistungsstarke Li-S-Batterie für den Einsatz in Booten und Schiffen an.
greencarcongress.com (Uni Texas), greencarcongress.com (OXIS/MSP)

Quimera legt nach: Ende 2013 hatte Quimera bereits mit dem Elektro-Rennwagen AEGT Evo2 Aufsehen erregt (wir berichteten). Das Projekt soll demnächst umgesetzt werden. Parallel dazu präsentiert Quimera jetzt einen neuen Entwurf – den E-Boliden AEGF mit “Formel-1-Spezifikationen”.
electricautosport.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Montag war das Video vom BMW i3 von der ersten Idee bis zum fertigen Elektroauto.
youtube.com

Schlagwörter: , , ,

Forschung + Technologie

12. Nov 2014

Lithium-Luft, Lithium-Schwefel, Supercaps, Batterie-Talk.


Lithium-Luft-Forschung: Forscher der TU Graz haben gemeinsam mit Kollegen der Universitäten St. Andrews, Oxford und Amiens sowie des Collège de France den Entlademechanismus von Lithium-Luft-Batterien erforscht. Der Schlüssel zur Steigerung der Kapazität ist laut den Wissenschaftlern ein Elektrolyt mit hoher Donorzahl wie z.B. Sulfoxide oder die Stickstoffverbindung Imidazol.
idw-online.de, apa.at, tugraz.at

Lithium-Schwefel-Forschung: Oxis Energy hat nach eigenen Angaben eine Lithium-Schwefel-Zelle mit einer Energiedichte von 300 Wh/kg entwickelt und die Kapazität in den letzten 18 Monaten auf 25 Ah verzwölffacht. Oxis rechnet damit, die Energiedichte bis Ende 2018 auf 500 Wh/kg steigern zu können. Erste Autohersteller seien bereits dabei, die Zelltechnologie zu überprüfen und zu bewerten.
chargedevs.com, oxisenergy.com

— Textanzeige —
logo_intellicar_200Mit intellicar.de können sich Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik schnell und einfach über Vernetzte Fahrzeuge und Autonomes Fahren informieren. Unser neuer Newsletter “intellicar weekly” verdichtet jeden Donnerstag das weltweite Geschehen zu einem kompakten Überblick. Die nächste Ausgabe erscheint morgen. Mit einer Mail an abo@intellicar.de melden Sie sich jetzt kostenfrei an! Oder klicken Sie vorbei: intellicar.de

Supercap-Forschung: Wissenschaftler der australischen Queensland University of Technology haben einen extrem leichten und dünnen Superkapazitator entwickelt, der als Folie in die Karosserie von E-Autos integriert werden kann. Die Forscher rechnen damit, dass nach einer weiteren Steigerung der Energiedichte in etwa fünf Jahren damit Reichweiten von 500 Kilometern möglich sein werden.
batteriezukunft.de, qut.edu.au, sciencedirect.com

Batterie-Talk: “Autoline Network” zeigt ein interessantes Expertengespräch, in dem u.a. der US-Chef von LG Chem und die Gründerin von Sakti3 die Zukunft der Batterietechnik diskutieren. In einem sind sich die Experten einig: An Lithium-Zellen führt in den nächsten 10 bis 15 Jahren kein Weg vorbei.
greencarreports.com (Zusammenfassung), youtube.com (komplettes Video, ca. 26 Min.)

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Dienstag war die Energie-Garage eines Rentner-Ehepaares aus dem Kreis Pinneberg – inkl. PV-Anlage, Blockheizkraftwerk, Ionenspeicher und E-Auto.
abendblatt.de

Schlagwörter: , , , , , , ,

Forschung + Technologie

18. Dez 2014

Scania, Rogue Rovers, Lithium-Schwefel, Fujitsu.


Scania-ElektrobusScania lädt induktiv: Zusammen mit dem Royal Institute of Technology (KTH) will Scania ab Juni 2016 im schwedischen Södertälje erstmals einen induktiv geladenen Stadtbus im Alltagsbetrieb testen. Der Plug-in-Hybridbus auf Basis des Scania Citywide soll an einer Haltestelle innerhalb von sechs bis sieben Minuten induktiv mit genug Strom für eine komplette Tour versorgt werden.
greencarcongress.com, scania.com

Autonomes E-Nutzfahrzeug: Rogue Rovers aus Oregon hat den Prototyp eines Elektrofahrzeugs entwickelt, das sich autonom fortbewegen kann und das z.B. in der Landwirtschaft zum Ausbringen von Pestiziden eingesetzt werden könnte. Ab Januar soll es von potenziellen Kunden getestet werden.
bizjournals.com

Graphen-Kathode für Li-S-Akkus: Forscher aus Cambridge und Peking haben eine mit Graphen umhüllte Kathode für Lithium-Schwefel-Batterien entwickelt. Die dünne Graphen-Schicht soll eine höhere Kapazität und Zyklenstabilität ermöglichen.
batteriezukunft.de, greencarcongress.com

H2-Infosystem: Fujitsu startet anlässlich der Markteinführung des Toyota Mirai in Japan einen Datenmanagement-Service. Der stellt Echtzeitinformationen zu den Wasserstoff-Tankstellen bereit und verbreitet diese via Navigationssystem oder Smartphone an die Mirai-Fahrer.
greencarcongress.com, fujitsu.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Dr. Bernd Bauche vom DLR.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

Schlagwörter: , , ,

Forschung + Technologie

17. Mrz 2015

KIT & Helmholtz, Osram & TU Braunschweig, Sakti3, Lithium-Schwefel.


Höhere Li-Ion-Energiedichte: Ein Forscherteam des KIT und des Helmholtz-Instituts Ulm hat ein neues Speicherprinzip und ein darauf basierendes Kathodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien entwickelt, das deutlich höhere Energiespeicherdichten als bisher bekannte Systeme ermöglichen soll.
idw-online.de, kit.edu

Deutsche GaN-Kooperation: Osram Opto Semiconductors und das Institut für Halbleitertechnik der TU Braunschweig haben ein Halbleiter-Kompetenzzentrum eröffnet. Das “epitaxy competence center ec²” soll die Gallium-Nitrid-Technologie in Deutschland voranbringen.
elektroniknet.de, elektrotechnik.vogel.de

— Textanzeige —
Baden-Württemberg Pavillon - Hannover Messe 2015Baden-Württemberg Pavillon | Hannover Messe 2015. Elektromobilität made in Baden-Württemberg – Treffen Sie auf über 600 qm Ausstellungsfläche die geballte Kompetenz baden-württembergischer Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Besuchen Sie uns auf der MobiliTec in Halle 27, Stand H85.
www.e-mobilbw.de

Finanzspritze für Akku-Startup: Der Unternehmer Sir James Dyson investiert 15 Mio Dollar in Sakti3, ein Spin-Off der University of Michigan. Weitere 5 Mio Dollar wurden in der jüngsten Investorenrunde u.a. von GM eingesammelt. Sakti3 entwickelt “Solid state”-Batterien mit festem Elektrolyt.
electric-vehiclenews.com, technologyreview.com, freep.com

Lithium-Schwefel-Forschung: Wissenschaftler der koreanischen Hanyang University und der University of Maryland haben ein neues Schwefel-Kohlenstoff-Komposit entwickelt, das mit einem leitenden Polyanilin-Polymer beschichtet wurde. Die Forscher versprechen sich davon eine höhere Coulomb-Effizienz und eine verlängerte Lebensdauer für Lithium-Schwefel-Batterien.
greencarcongress.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Montag waren die Erlkönig-Fotos der nächsten Generation des 5er BMW – inklusive Ladeanschluss für die Plug-in-Version.
bimmertoday.de

Schlagwörter: , , , , ,

Forschung + Technologie

19. Mrz 2015

Daimler, Graphen-Lücken, Lithium-Schwefel, Junior Campus.


Daimler modernisiert Stammwerk: Der Autobauer plant eine umfangreiche Neuausrichtung seines Stammwerks Untertürkheim. Das Motorenwerk soll zum Kompetenzzentrum für CO2-effiziente Technologien wie Hybridantriebe und auch für die Produktion von Brennstoffzellen-Systemen werden.
handelsblatt.com, automobil-produktion.de, daimler.com

Brennstoffzellen profitieren von Graphen-Lücken: Eine US-Forschergruppe berichtet, dass feinste Fehlstellen in Graphen den Protonentransport deutlich erleichtern können. Ihre Entdeckung könnte die Entwicklung von effizienten Brennstoffzellen mit Graphen-Membranen beschleunigen.
weltderphysik.de, wissenschaft-aktuell.de, greencarcongress.com

– Textanzeige —
Logo_MobiliTec_250Informieren Sie sich im Forum MobiliTec über die technologischen Herausforderungen und wirtschaftlichen Chancen der Elektromobilität. Diskutieren Sie mit den Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.
www.hannovermesse.de/mobilitec

Li-S-Forschung: Wissenschaftler der Drexel University und der Universität Aix-Marseille berichten über ein neues vielversprechendes Material, ein Kohlenstoff-/Schwefel-Nanolaminat, das sich besonders gut für die Kathoden von Lithium-Schwefel-Batterien eignen sollte.
eurekalert.org, greencarcongress.com

Junior-Workshop: Der Junior Campus von BMW und der Stiftung Deutsches Technikmuseum erweitert sein Angebot um neue Workshops. So können Jugendliche im Technikmuseum in Berlin nun auch Antworten auf die Herausforderungen der Elektromobilität selbstständig erarbeiten.
rbb-online.de, moz.de, berlin.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Mittwoch waren die Details zum kommenden Ingolstädter Elektro-SUV Audi Q6 e-tron von Branchenkenner Georg Kacher.
autobild.de

Schlagwörter: , , ,

Forschung + Technologie

15. Apr 2015

Deutsche Accumotive, Fiat, Shell Eco-Marathon, Lithium-Schwefel.


Accumotive übernimmt Li-Tec-Mitarbeiter: Die Daimler-Tochter Deutsche Accumotive will ihre Fertigungskapazitäten für komplette Batteriesysteme im sächsischen Kamenz ausbauen und hierfür 140 Mitarbeiter einstellen. Die meisten davon sollen von Li-Tec übernommen werden, wo die Zellproduktion wie berichtet Ende 2015 ausläuft. Li-Tec soll immerhin als Forschungseinrichtung zur “Weiterentwicklung der Postsilizium-Ionen-Technologie” weitergeführt werden – mit 27 Mitarbeitern.
sz-online.de, auto-medienportal.net, daimler.com

E-Fiat mit Software-Problem: Fiat-Chryler muss in den USA erneut einen Rückruf für den Fiat 500e starten, diesmal sind 5.660 Einheiten betroffen. Softwareprobleme könnten laut Hersteller dazu führen, dass das elektrische Antriebssystem des 500e vollständig ausfällt.
insideevs.com, electriccarsreport.com

— Textanzeige —
Auktora_LogoIndividuelle Antriebslösungen für elektromobile Anwendungen finden Sie auf der Hannover Messe bei AUKTORA – Ihrem Technologiepartner für die Entwicklung individueller elektrischer Maschinen sowie kompletter elektrischer Antriebe auf Systemebene. Wir bieten das komplette Engineering-Spektrum, von der Beratung bis zur Inbetriebnahme. Besuchen Sie uns – Halle 27, Stand E24/2. www.auktora.de

Energieeffizienz pur: Am Sonntag ging die US-Ausgabe des Shell Eco-Marathons 2015 zu Ende. In der Kategorie der batterieelektrischen Fahrzeuge siegte die Mater Dei High School mit einer Energieeffizienz von 724 km/kWh, bei den H2-Stromern die Wheat Ridge High School mit 244 km/m3.
shell.com

Li-S-Forschung: Wissenschaftler aus Südkorea und Italien haben eine Li-S-Batterie demonstriert, die eine Zyklenfestigkeit vergleichbar mit der heutiger Li-Ion-Batterien aufweisen, dabei aber über mehr als die doppelte Energiedichte verfügen soll. Forscher der chinesischen Beihang University berichten unterdessen über ein neues vielsprechendes Kathodenmaterial für Lithium-Schwefel-Batterien.
greencarcongress.com (Südkorea/Italien), greencarcongress.com (China)

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Dienstag waren die Hinweise auf einen BMW i5 als Plug-in-Hybrid.
bmwblog.com

Schlagwörter: , , ,

Forschung + Technologie

05. Mai 2015

Leclanché & Visedo, Wrightspeed, TU Eindhoven, Lithium-Schwefel.


Bündnis für E-Busse: Der Schweizer Batteriehersteller Leclanché will gemeinsam mit der finnischen Firma Visedo Oy elektrische Antriebssysteme u.a. für E-Busse entwickeln, vermarkten und vertreiben. Eine bislang namentlich nicht genannte europäische Stadt soll sich bereits zur Abnahme von 30 bis 50 Elektrobus-Antriebsaggregaten inklusive Batterien ab 2016 verpflichtet haben.
handelszeitung.ch, nzz.ch

Mehr Reichweite für E-Nutzfahrzeuge: Der US-Umrüster Wrightspeed stellt einen neuen Range Extender für elektrische Nutzfahrzeuge vor. Der Turbinengenerator namens Fulcrum, der 30 Prozent effizienter als bisherige Lösungen arbeiten soll, leistet 80 kW und wird zur Ladung der Batterien genutzt.
greencarcongress.com, prnewswire.com

— Stellenanzeige —
Bombardier Transportation GmbH - Account Manager Automotive (m/w)Das PRIMOVE-System von Bombardier ist eine bahnbrechende Technologie, die das drahtlose Aufladen elektrischer Fahrzeuge ermöglicht. Basierend auf automatischer induktiver Energieübertragung befreit das PRIMOVE-System Elektrofahrzeuge aller Art von den Beschränkungen durch Kabel, Drähte und Stecker – für eine E-Mobility, die flexibler und bequemer als je zuvor ist. Wir suchen für unseren Standort Mannheim ab sofort einen Account Manager (m/w). Alle Infos hier!

Ameisensäure-Tanks für H2-Autos? An der TU Eindhoven wurde jetzt ein Katalysator entwickelt, der Wasserstoff und CO2 schnell zu Ameisensäure kombiniert und auch ebenso leicht wieder trennt. Vergleichsweise sichere Ameisensäure-Tanks könnten so leichter das für den Antrieb nötige Wasserstoff-Gas freisetzen.
energie.de, tue.nl

Neues Li-S-Kathodenmaterial: US-Forscher berichten über die Entwicklung einer langlebigen und leistungsstarken Lithium-Schwefel-Batteriezelle. Für die Kathode kombinierten die Wissenschaftler Lithiumsulfid und Graphenoxid als Kernmaterial und umhüllten dieses mit einer Kohlenstoffschicht.
greencarcongress.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Montag war das von Ingenieuren aus Braunschweig entwickelte Carplane, das entgegen unserer Darstellung allerdings nicht wirklich elektrisch fliegt. Sorry!
trendsderzukunft.de

Schlagwörter: , , , ,

Forschung + Technologie

09. Jun 2015

Panasonic, Albemarle, FMC, Ballard, Lithium-Schwefel, Freygeist.


Gigafactory sorgt für Bewegung: Panasonic, Tesla-Partner für die im Aufbau befindliche Batteriefabrik in Nevada, will schon im Herbst “hunderte” Angestellte für die Gigafactory bereitstellen, um dort die Produktion von Li-Ion-Batterien ab dem kommenden Jahr vorzubereiten. Unterdessen erwägen zwei der größten Lithium-Produzenten, Albemarle und FMC, neue Fabriken zu errichten, um die erwartete steigende Nachfrage nach Lithium durch die Gigafactory bedienen zu können.
reuters.com (Panasonic), detroitnews.com (Lithium)

10 Mio Dollar schwer sind die Verträge, die Ballard Power Systems jetzt mit den chinesischen Firmen Nantong Zehe New Energy Technology und Guangdong Synergy Hydrogen Power Technology geschlossen hat. Ballard wird die Brennstoffzellen-Technik für 33 H2-Busse liefern, die ab 2016 in den chinesischen Städten Rugao und Yunfu zum Einsatz kommen sollen.
greencarcongress.com, prnewswire.com

— Textanzeige —
REM-2030-LogoNoch Plätze frei: Symposium “Urbane Mobilität der Zukunft”: Am 17. und 18. Juni 2015 diskutieren Experten aus Wissenschaft, Politik und Unternehmen in Karlsruhe über die Mobilität von morgen. Die Teilnehmer erwarten aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Projekt REM 2030, Elektrofahrzeuge und mehr. Anmeldung unter www.rem2030.de

Li-S-Forschung: Mit reduziertem Graphenoxid beschichtete Separatoren können laut chinesischen Forschern die elektrochemische Leistung von Lithium-Schwefel-Batterien signifikant verbessern und das spezifische Polysulfid-Problem dieser Batterie-Art wirksam verhindern. Ermöglicht wird dies laut Aussage der Forscher durch die einzigartige Porenstruktur und hohe Leitfähigkeit der Beschichtung.
greencarcongress.com

Mehr als 1,3 Mio Euro hat das Wiener Startup Freygeist bereits via Crowdfunding für sein E-Bike eingesammelt, das für mindestens 3.999 Euro nur 12 Kilo wiegen soll und dessen Motor, Batterien und Sensoren in den Rahmen integriert wurden. Nun soll die Produktion anlaufen.
ebike-news.de, companisto.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Montag waren die ersten Erlkönig-Bilder vom neuen Audi A4, der laut “Auto Motor und Sport” auch als Plug-in-Hybrid mit 50 Kilometern E-Reichweite kommen soll.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de (Infos zum Plug-in)

Schlagwörter: , , , , ,