electrive today

03. Apr 2012

E-Schaufenster, Batterie-JV, Mindset, PodCar, Ipsos.


- Marken + Namen -

Jury hat über E-Schaufenster entschieden: Die Favoriten Baden-Württemberg, Bayern-Sachsen, Niedersachsen und Berlin können die Sektkorken knallen lassen, berichtet das “Handelsblatt”. In NRW, Hessen und Hamburg ist dagegen Trauerflor angesagt. Die Bundesregierung will dem Bericht nach noch diese Woche abschließend entscheiden. Offenbar hat die fünftbeste Bewerbung von Thüringen und Sachsen-Anhalt noch Chancen, mit in den Gewinnertopf zu rutschen. Um diese fünf E-Schaufenster mit je 50 Mio Euro unterstützen zu können, soll offenbar sogar die Gesamtfördersumme aufgestockt werden.
“Handelsblatt” vom 03.04.2012, Seite 18, derwesten.de (Reaktionen NRW)

Neues Batterie-Joint Venture gebildet: Der koreanische Schiffshersteller Hyundai Heavy Industries und Magna E-Car aus Kanada gründen ein 200 Mio Dollar schweres Gemeinschaftsunternehmen zur Produktion von Lithium-Ionen-Batterien für E-Fahrzeuge. Acht Werke in Europa und den USA sollen gegen 2020 rund 800.000 Batterie-Pakete pro Jahr herstellen. 30% Marktanteil sind angepeilt.
koreaherald.com via greencarcongress.com

– Textanzeige –
Gemeinsam für die Mobilität der Zukunft. BMW Peugeot Citroën Electrification möchte sich bis 2020 zu einem führenden Akteur auf dem Feld der Elektrifizierung von Antriebssystemen entwickeln und Schrittmacher auf dem Weg in die Mobilität der Zukunft sein. Hierfür werden interessante Jobperspektiven in einem erstklassigen und hochqualifizierten Arbeitsumfeld geboten. www.bpc-electrification.com/careers

Mikro-Mobilität vor Siegeszug? Bis 2020 könnte es weltweit mehr als 135 Modelle wie den Renault Twizy geben, schätzt Frost & Sullivan. Das aufblühende CarSharing verstärkt diesen Trend noch.
zeit.de

Volvo V60 Plug-in-Hybrid kann ab sofort bestellt werden und kostet mindestens 56.900 Euro. Der Diesel-Hybrid wird ab November produziert, ist aber zunächst auf 1.000 Exemplare limitiert.
automobilwoche.de, autozeitung.de

Fisker sammelt weiter Kapital ein: Der kriselnde E-Hersteller konnte seit Februar weitere 100 Mio Dollar Risikokapital akquirieren und konnte damit insgesamt schon über 1 Milliarde Dollar einsammeln.
gigaom.com, greentechmedia.com

- Zahl des Tages -

Eine durchschnittliche Reichweite von 352 km hat das E-Auto von Mindset nach Angaben der Schweizer im Neuen Europäischen Fahrzyklus erzielt. Die Batterie von H-TECH fasst demnach 64,1 kWh.
tagesanzeiger.ch, mindset.ch

- Forschung + Technologie -

Elektro-PodCar für Amsterdam: Einen spannenden Beitrag für den Shell-Wettbewerb GameChanger DRIVEN Amsterdam hat der französische Designer Vincet Montreuil eingereicht. Sein elektrisches PodCar soll sich besonders gut mit dem Radverkehr vertragen und verfügt über ein wandelbares Innenleben, das sich den Fahranforderungen anpassen kann.
zukunft-mobilitaet.net

Kein Radio im Elektroauto? Die E-Komponenten können den Empfang massiv stören. Forscher des Fraunhofer IZM wollen mit neuen Simulationen und Berechnungsverfahren die optimalie Position von Bauteilen ermitteln, um die Kosten für die elektromagnetische Abschirmung möglichst gering zu halten.
car-it.automotiveit.eu

Details zum Mercedes E 300 Bluetec Hybrid: der Hybrid-Antrieb verzichten auf den hydraulischen Drehmomentwandler, dafür gibt es eine nasse Anfahrkupplung. Das Einparken läuft rein elektrisch.
atzonline.de

Frankreich und Taiwan wollen bei der Entwicklung von Elektroautos zusammenarbeiten. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten zwei Entwicklungsorganisationen beider Länder.
taipeitimes.com

Pedelec ohne Kabel? Der kanadische Fahrradhersteller Daymak will es möglich machen und regelt beim E-Bike Shadow alle Funktionen über Funksignale.
eco-way.ch

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Montag war die Zahl des Tages von VW: Der Konzern glaubt, dass der Batteriepreis schon rund um das Jahr 2015 auf 100 Euro pro kWh fallen könnte.
wiwo.de

- Zitate des Tages -

“Ich träume vom elektrischen, vom alternativen Fliegen.”

Sagt der EADS-Vize und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt Detlef Müller-Wiesner und erhofft sich Elektro-Flugzeuge made in Germany.
“Financial Times Deutschland” vom 03.02.2012, Seite 4

“E-Mobile und auch Hybridfahrzeuge sind sicher nur eine Übergangslösung. Die Reise wird künftig wohl eher in Richtung Brennstoffzelle gehen.”

Glaubt Rallye-Legende Walter Röhrl.
swp.de

- Flotten + Vertrieb -

Hybrid punktet gegen Elektro: In einer Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos sehen 35 Prozent der Teilnehmer den Hybridantriebals zukunftsfähigstes Antriebskonzept. Der reine Elektroantrieb und der Brennstoffzellenantrieb folgen mit 25 und 24 Prozent auf den Plätzen.
kfz-betrieb.vogel.de, automobil-produktion.de

Pannenhelfer gerüstet für Stromer? Alle 1.700 gelben Engel des ADAC sind bereits “elektrisch unterwiesene Personen”. Im Kfz-Gewerbe sieht es anders aus: Erst 4.000 von 270.000 Mitarbeitern haben den Kurs belegt. Wie sieht es bei den Herstellern aus? Spiegel Online gibt den Überblick.
spiegel.de

Wien Energie kooperiert mit Renault: Käufer der Renault-Stromer können dadurch die Ladesäulen des Energieversorgers nutzen. Zudem will Wien Energie die Garagen der E-Auto-Käufer aufrüsten.
oekonews.at

– Textanzeige –
Ihre Präsenz auf der Hannover Messe kommunizieren Sie am besten mit Textanzeigen bei “electrive today”. Damit laden Sie einfach, schnell und wirksam die deutschsprachigen Experten der E-Mobilität zu Ihrem Stand ein. Eine Textanzeige gibt es schon für 200 Euro netto – mit Logo oder Grafik für 300 Euro. Anfragen und Buchungen gern per E-Mail an post@electrive.net oder Telefon 030 / 8876 5040. www.electrive.net/werbung

- Service -

Lese-Tipp: Ein Jahr lang war in München ein Mitsubishi i-MiEV als Elektro-Taxi im Einsatz. Fazit: Die Kunden waren begeistert, die Fahrer vor allem im Winter eher weniger. Technische Probleme gab es nie.
autobild.de

Video-Tipp: Der offene BMW i8 Spyder hat in Santa Barbara (USA) bereits seine Runden für ein paar schöne Filmaufnahmen gedreht.
youtube.com

- Rückspiegel -

Rolle rückwärts beim Chevy Volt: Der rechte Flügel hetzte gegen den Chevy Volt, als hätte Präsident Obama persönlich ihn entwickelt. Doch nun werden die Töne milder. Der sonst auf Krawall gebürstete US-Sender Fox News stellt den Wagen als Innovationswunder dar und Ex-Präsident George H.W. Bush schenkt seinem Sohn einen Volt zum Geburtstag. Irgendwann erwischt es wohl jeden.
green.autoblog.com, greencarreports.com

+ + +
“electrive today” ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , ,