electrive today

23. Jan 2012

Chevy Volt, Lincoln, Coda, TU Braunschweig, E-Polizei.


- Marken + Namen -

NHTSA schließt die Volt-Akte: Die Untersuchung der Verkehrsaufsicht ist abgeschlossen, das klare Fazit überrascht angesichts der Hysterie fast ein wenig: Vom Chevy Volt oder anderen E-Fahrzeugen geht kein größeres Brandrisiko aus, als von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor, so die Prüfer. Dennoch muss sich GM-Chef Dan Akerson am Mittwoch bei einer Anhörung in Washington den Fragen der Republikaner stellen. Die wollen aus der Volt-Krise weiterhin politisches Kapital schlagen.
autonews.com

Lincoln MKZ als Plug-in-Hybrid? Ähnlich wie das verwandte Modell Ford Fusion könnte der Lincoln MKZ neben dem Hybrid- auch einen Plug-in-Hybrid-Antrieb erhalten – Kundeninteresse vorausgesetzt.
green.autoblog.com

Coda will stationäre Batterien anbieten: Das US-Startup Coda will nach dem Start seiner E-Limousine künftig auch stationäre Lithium-Eisenphosphat-Akkus für die Integration ins Stromnetz anbieten. An den Plänen für den Geschäftsbereich Energy arbeitet Coda offenbar schon seit einer ganzen Weile.
gigaom.com

Malaysia lockt E-Autobauer: Die Regierung des südostasiatischen Landes verhandelt nach eigenen Angaben mit mehreren ausländischen OEMs über Produktionsstätten für E-Fahrzeuge.
paultan.org

Lese-Tipp: Continental-Chef Elmar Degenhart will das Joint Venture mit SK Innovation in die Top-Liga der drei weltweit größten Batterie-Hersteller für E-Fahrzeuge führen.
autonews.com

- Zahl des Tages -

Stolze 800.000 Hybridautos hat Honda nach eigenen Angaben seit dem Start des Honda Insight Hybrid im November 1999 verkauft. 200.000 Fahrzeuge konnte Honda demnach allein 2011 absetzen.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

- Forschung + Technologie -

Simulationsmodell für E-Antrieb der TU Braunschweig: Ingenieure vom Braunschweiger Institut für Fahrzeugtechnik haben eine Art Wegweiser durch die elektrische Antriebswelt entwickelt. Mit dem Simulationsmodell können Entwickler von E-Fahrzeugen unterschiedliche Konfigurationen durchspielen.
vdi-nachrichten.com

ELDRIVET will E-Antrieb verbessern: Das mit rund zwei Mio Euro geförderte Forschungsprojekt in Schweden will die Testmethoden und Kühlung von E-Motoren und Leistungselektronik verbessern. Mit dabei sind u.a. Volvo, Scania, Semcon, und BAE Systems.
greencarcongress.com, businesswire.com

Tieto entwickelt Multimediasystem für StreetScooter: Das Tool funktioniert wie ein Tablet-PC, arbeitet mit dem Google-Betriebssystem Android und wird über ein Touchscreen-Display gesteuert.
car-it.automotiveit.eu, tieto.de

Induktives Laden: Die Taskforce der Society of Automotive Engineers (SAE) will in diesem Jahr einen Leitfaden für Demo-Projekte vorlegen, um 2015 die Standardisierung der Technologie anzugehen.
greencarcongress.com

Lese-Tipp: Wie lang halten die Akkus von E-Autos eigentlich? Sebastian Viehmann hat Antworten aus der Automobil-Welt mit Blick auf NiMH-Akkus, Lithium-Ionen-Batterien und Leasing-Modelle gesammelt.
zeit.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Freitag war die Meldung zur gemeinsamen Roaming-Plattform von BMW, Daimler, Bosch, EnBW, RWE und Siemens für Deutschland.
atzonline.de

- Zitate des Tages -

“Carbon ist sicherlich ein Hebel, um Elektroautos effizienter zu machen. Aber es ist auch ein teurer Hebel.”

Sagt Jan Traenckner, auf E-Mobilität spezialisierter Vorstand von e.1 capital, über die Pläne von BMW und SGL Carbon.
“manager magazin”, Ausgabe 2/2012, Seite 64

“Ich bin seit 28 Jahren Taxiunternehmer. Ich hatte noch nie ein so wartungsarmes, zuverlässiges und sparsames Auto wie den Prius.”

Peter Köhl, Chef der Taxi Center Ostbahnhof GmbH aus München, will nun seine gesamte Flotte auf den Hybrid-Pionier von Toyota umstellen.
“Autobild”, Ausgabe 3/2012, Seite 80

“Die Phase der Euphorie ist Ernüchterung gewichen.”

Für Stefan Bratzel, Leiter des Center of Automotive Management an der FH Bergisch Gladbach, ist das Millionen-Ziel der Regierung illusorisch.
ftd.de

- Flotten + Vertrieb -

Berliner Polizei unter Strom: Die Hauptstadt-Hüter haben Ende vergangener Woche wie angekündigt elf Elektro- und Hybridautos von Renault (Fluence), Opel (Ampera), Toyota (Prius) und Mitsubishi (i-MiEV) in ihren Fuhrpark aufgenommen. Eingesetzt werden sie jetzt zwei Jahre lang vor allem beim Objektschutz. Danach wird entschieden, ob und mit welchen Fahrzeugen die Öko-Flotte ausgebaut wird.
welt.de, tvbvideo.de (TV-Beitrag)

E-Motorräder und E-Scooter: Welche Hersteller sind für die nächsten Jahre am besten aufgestellt? Das hat sich der US-Marktforscher Pike Research gefragt. Die Antwort: Die Startups Zero Motorcycles und Brammo aus den USA sowie Jiangsu Xinri E-Vehicle und Zongshen aus China.
greencarcongress.com

E-Mobilität in Finnland wird maßgeblich von dem 100 Mio Euro schweren Projekt Electrictraffic.fi gefördert. 15 Firmen sind dabei und wollen zunächst eine Testflotte mit 500 E-Fahrzeugen realisieren.
cars21.com

Honda liefert Fit EV aus: Die Japaner haben mit der Auslieferung ihres neuen E-Autos in den USA begonnen. Eines der ersten Fahrzeuge ging an ein Demo-Projekt in der Stadt Torrance.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

Lese-Tipp: Henrik Fisker geht beim Launch seines ersten E-Autos, dem Fisker Karma, offenbar durch die Hölle und ist froh, nie wieder ein erstes Auto an den Markt bringen zu müssen.
autonews.com

- Rückspiegel -

E-Stretchlimo für Obama? Der italienische Karosseriebauer Castagna Milano will Barack Obama mit einer verlängerten Elektro-Limousine auf Basis des Fiat 500 beglücken. Dass der US-Präsident den Staatsstromer ordert, ist aber unwahrscheinlich. Die Italiener hatten nämlich auch den lybischen Despoten Gaddafi mit einem Elektro-Fiat versorgt.
greencarreports.com

+ + +
“electrive today” ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Rückspiegel

19. Jul 2013

Geblitzdingst.


Na, mal wieder über die liebe Polizei geärgert, weil die nichts Besseres zu tun hatte, als Fotos von Ihnen zu machen? Der Franzose Rémi Gaillard kann darüber nur müde lächeln, denn er hat den Spieß umgedreht. Nach dem Klick bitte die Lachmuskeln gut festhalten – die drehen sonst durch.
kaputtmutterfischwerk.de

Schlagwörter: ,

Rückspiegel

17. Okt 2013

Ken gibt Knöllchen.


Ein Polizist in den USA sah sich vermutlich zur frühkindlichen Verkehrserziehung herausgefordert, als er ein widerrechtlich auf dem Gehsteig abgestelltes Elektro-Kinderauto der Marke “Barbie” kurzerhand vor die Garage des Papas schob – und sogleich noch einen Strafzettel anhängte. Die völlig berechtigte Entschuldigung der minderjährigen Falschparkerinnen: Akku leer!
autoblog.com

Schlagwörter: ,

Flotten + Infrastruktur

28. Nov 2013

Polizei, Care-EV, Micro Smart Grid EUREF, China.


Polizei fährt Plug-in-Volvo V60: Die Bundespolizei in Pirna (Sachsen) und Sankt Augustin (NRW) ist ab sofort mit dem Plug-in-Schweden unterwegs. Ein Spezialfahrwerk, 280 PS und hohe Sicherheit für die Insassen überzeugten. Volvo verkauft etwa 500 Polizeiautos im Jahr, vornehmlich zu Hause.
autozeitung.de, dmm.travel

Care-Paket von Nissan: Leaf-Käufer in Großbritannien kommen in den Genuss eines besonderen Service-Bündels namens Care-EV. Dazu gehören das kostenlose Laden beim Nissan-Händler, Abschleppen in ganz Europa, ein Leih-Benziner für bis zu 14 Tage und fünf Jahre Akku-Garantie.
electriccarsreport.com

Radisson-Blu-Elektroauto-Banner

Smart Grid mit E-Fahrzeugen: Im Forschungsprojekt “Micro Smart Grid EUREF” wird ein autarkes Stromnetz auf dem EUREF-Campus in Berlin betrieben. Solon arbeitet nun daran, auch Solarstrom in das intelligente Netz zu integrieren und so u.a. die elektrische Carsharing-Flotte damit zu versorgen.
emobilserver.de

Chinesische Ladenhüter: Warum kommen Elektroautos im Reich der Mitte trotz Subventionierung nicht auf Touren? Andrew Browne und Yue Wang suchen nach den Gründen – und werden vor allem bei der mangelnden Ladeinfrastruktur und internen Grabenkämpfen im Staatsapparat fündig.
wsj.de

Schlagwörter: , , , , ,

Rückspiegel

14. Jan 2014

Jaulende Streifenwagen.


Die deutsche Polizei setzt mancherorts das aus US-Filmen bekannte “Yelp”-Signal sowie rot blinkende “Flasher” ein. Und parallel auch Martinshorn und Blaulicht. Denn beide Signale haben unterschiedliche Bedeutungen – was allerdings kaum einem Autofahrer bekannt ist.
sueddeutsche.de

Schlagwörter:

Rückspiegel

31. Jan 2014

Spaßvögel.


Wer in England in einem Auto mit “L”-Schild unterwegs ist, darf dieses nur in Begleitung eines erfahrenen Führerscheininhabers bewegen. Den hatte eine 55-Jährige aber nicht an Bord, als sie die Polizei anhielt – dafür aber einen Papagei. Die Beamten nahmen’s mit Humor und verkündeten auch via Twitter, warum Vögel die Regeln zum begleiteten Fahren nicht erfüllen. Schönes Wochenende!
sueddeutsche.de, welt.de

Schlagwörter: ,

Rückspiegel

03. Feb 2014

Dein Freund und Hacker.


EU-Neuwagen sollen künftig mit einer Software ausgerüstet werden, die es der Polizei jederzeit erlaubt, Straftäter zu stoppen, indem Benzinzufuhr und Zündung per Fernsteuerung unterbrochen werden. Dabei haben wir heute noch gar nicht den 1. April.
focus.de, telegraph.co.uk

Schlagwörter: ,

Rückspiegel

19. Feb 2014

Spritztour mit Folgen.


Ein betrunkener Rollerfahrer ließ sich in Aachen weder von Stoppschildern noch von roten Ampeln aufhalten. Der herannahenden Polizei führte er erst noch ein paar Kunststücke vor, was die Beamten freilich wenig beeindruckte, aber zu einer launigen Pressemitteilung veranlasste.
presseportal.de

Schlagwörter: ,

Rückspiegel

21. Feb 2014

Flucht ins Wochenende.


Mit einem elektrischen Liege-Fahrrad ist ein 44-Jähriger im Unterallgäu vor der Polizei geflohen. Die Beamten wurden ob seines hohen Tempos auf den Mann aufmerksam – er soll bergauf mit stolzen 90 km/h gestromert sein. Wir wünschen Ihnen ein schwungvolles Wochenende!
augsburger-allgemeine.de, all-in.de

Schlagwörter: ,

Rückspiegel

03. Mrz 2014

Fortschrittlicher Langfinger.


Ein nun geschnappter Serieneinbrecher war auf seinen Raubzügen mit einem Elektroauto unterwegs. Als ihm einmal der Saft auszugehen drohte, stöpselte er den Stromer an die Steckdose einer Lagerhalle. Dreimal dürfen Sie raten, womit er die Wartezeit “überbrückte”.
pnp.de

Schlagwörter: