06.11.2014 - 09:10

Hero, Andromeda Interfaces, Unplugged Performance, Inabikari.

Hero unter Strom: Der indische Zweirad-Riese präsentiert auf der EICMA das E-Motorrad-Konzept Hero „iON“ mit Brennstoffzelle als Range Extender, das eine Reichweite von 300 Kilometer schaffen soll. Ebenfalls in Mailand zu sehen: Das Leichtbau-Pedelec „SimplEcity“ und der Hybrid-Scooter „Leap“.
indianautosblog.com

Neues Kontrollsystem: Andromeda Interfaces aus San Diego stellt seinen Electric Vehicle Interface Controller (EVIC) zur Überwachung der Teilsysteme von E-Fahrzeugen vor. Er verfügt über Schnittstellen für Motorsteuerungen und Batteriemanagement-Systeme.
greencarcongress.com

BMW

Mehr Pep fürs Model S: Der kalifornische Tuner Unplugged Performance, der sich als „AMG für Tesla“ etablieren will, zeigt auf der SEMA derzeit ein Bodykit für die Elektro-Limousine, das auf Wunsch auch mit Karbon-Teilen erhältlich ist. Zudem wurde der Innenraum des Model S aufgehübscht.
green.autoblog.com, transportevolved.com, teslarati.com

Markige Ankündigung: Das lettisch-deutsche Startup Inabikari will als europäische Alternative zu Tesla durchstarten und 2017 das elektrische Crossover-Modell „Rev.01“ mit mehr als 400 Meilen (ca. 650 km) Reichweite auf den Markt bringen. Los geht’s jetzt mit einer Crowdfunding-Kampagne.
indiegogo.com via hybridcars.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Info, dass Continental für seine darbende Sparte für Elektro- und Hybridantriebe von Mahle einen Sanierer für die Restrukturierung geholt hat.
elektromobilitaet-praxis.de

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Referentin/Referenten (m/w/d) (Master) (20200836_9346)

Zum Angebot

Senior HR Business Partner (m/w/d) Geschäftsbereich Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Development Manager (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/11/06/hero-andromeda-interfaces-unplugged-performance-inabikari/
06.11.2014 09:33