16.10.2015 - 10:00

Håkan Samuelsson, Sören Bartol, Bundesfinanzministerium.

Hakan-Samuelsson„Wir glauben, dass die Zeit gekommen ist, in der elektrifizierte Autos aus ihrer Nische herauskommen und zum Mainstream werden.“

Sagt Volvo-Chef Håkan Samuelsson zur neuen Elektro-Offensive der Schweden, die Plug-in-Hybride für alle neuen Baureihen sowie ein rein elektrisches Modell mit über 500 km Reichweite vorsieht.
bloomberg.com

SoerenBartol„Warum soll der Käufer eines spritfressenden Geländewagens nicht einen kleinen Aufschlag zahlen, um damit den Käufer eines Elektrofahrzeugs finanziell zu unterstützen?“

Fragt SPD-Fraktionsvize Sören Bartol, der Prämien für Elektroautos ins Spiel bringt, welche als Bonus-Malus-System organisiert werden könnten.
welt.de

anonym„Kaufprämien sind aus BMF-Sicht problematisch, weil von signifikanten Mitnahme-Effekten auszugehen wäre.“

Mit diesen Worten äußerte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums Bedenken gegenüber direkten Zuschüssen für E-Autos. Vorzuziehen seien „nutzerorientierte Anreize“ wie das Gratis-Parken oder die Mitbenutzung von Busspuren. Zuchtmeister Schäuble verwandelt sich freiwillig wohl doch nicht in den Weihnachtsmann.
welt.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/10/16/hakan-samuelsson-soeren-bartol-bundesfinanzministerium/
16.10.2015 10:54