19.10.2015 - 07:49

Matthias Müller, Klaus Fröhlich, Tobias Moers.

Matthias-Mueller„Die Wettbewerber warten nur darauf, dass wir technologisch zurückfallen, weil wir nur noch mit uns selbst beschäftigt sind. Aber diesen Gefallen werden wir ihnen nicht tun.“

Der neue Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller zeigt sich bei seiner Krisen-Rede vor dem Top-Management zuversichtlich, radikalen Veränderungen im Konzerngefüge angesichts der Diesel-Affäre erteilt er dagegen eine Absage.
handelsblatt.com

Klaus-Froehlich„Die Wartezeit auf einen i8 beträgt im Moment ein gutes halbes Jahr, und für den i3 war Deutschland nie der Lead-Markt. Wir schauen auf die Märkte, in denen Elektromobilität eine Relevanz hat, beispielsweise Norwegen. Dort ist der i3 der meistverkaufte BMW.“

Klare Ansage von BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich, der mit Blick auf die eMobility-Förderung in Norwegen, den Niederlanden oder an der Westküste der USA und die dortigen Verkaufserfolge noch einmal an den deutschen Gesetzgeber appelliert, geeignete Fördermaßnahmen aufzulegen.
boerse-online.de

Tobias-Moers„Die volle Elektrifizierung ist auch ein Thema, wenngleich wir unseren Fokus doch klar auf die Hybridisierung legen. Hier befinden wir uns bereits in der Vorentwicklungsphase.“

Bei Mercedes-AMG-Chef Tobias Moers geht es stets um Leistung, auch bei Elektro-Sportwagen. Derzeit werde u.a. die Elektrifizierung des Antriebsstrangs geprüft, so Moers.
auto-motor-und-sport.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Produkt- und Datamanager Junior (m/w)

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/10/19/matthias-mueller-klaus-froehlich-tobias-moers/
19.10.2015 07:29