25.01.2016 - 08:56

BMW, Wanxiang, McKinsey, Mercedes, Airbus.

BMW steigt in Energiesektor ein: Die Bekanntmachung des Joint Ventures mit Viessmann (wir berichteten) ließ es bereits erahnen, jetzt ist es offiziell: Noch in diesem Jahr sollen erste stationäre Batterien als Eigenheimspeicher im Großhandel verkauft werden. Der neue Geschäftsbereich soll laut „WirtschaftsWoche“ mal ähnliche Dimensionan annehmen wie der Motoren-Verkauf an anderer Automobil-Hersteller. Genauere Verkaufsziele nennt BMW nicht; strategische Partner werden gesucht.
wiwo.de

Wanxiang baut Produktion aus: Der chinesische Konzern will in den nächsten zehn Jahren 200 Mrd Yuan (umgerechnet 28 Mrd Euro) in die Entwicklung und Produktion von Elektroautos und -bussen, Batterien und anderen Komponenten für E-Fahrzeuge investieren. Die Zielsetzung für die nächsten drei Jahre lautet: Verdoppelung der Batterieproduktion bei einer Kostensenkung um zwei Drittel.
asia.nikkei.com

Electric Vehicle Index von McKinsey kennt nur einen Gewinner: China. Das Land hat sich beim Absatz von E-Autos um zwei Plätze auf Rang sechs verbessert, während Deutschland auf Platz zehn verharrt. Besonders günstige E-Kleinwagen und kompakte E-SUVs aus heimischer Produktion würden gut angenommen. Bei der Produktion bleibt alles beim Alten: Japan führt vor China und Deutschland.
mckinsey.de, „WirtschaftsWoche“ (Ausgabe 4/2016, Seite 45)

CEP_NOW Wasserstoff

Subventionen für FF in Las Vegas offiziell: Nevada hat Faraday Future für den Bau seines Elektroauto-Werks Steuererleichterungen im Umfang von 215,9 Mio Dollar bewilligt. Der Spatenstich soll Ende Januar erfolgen, die Fertigstellung wird für die zweite Jahreshälfte 2017 erwartet.
lasvegassun.com

Daimler baut Plug-in-Hybride in Thailand: Mercedes wird die beiden Plug-in-Hybride S500e und C350e künftig auch in seinem thailändischen Werk produzieren, wie die „Bangkok Post“ berichtet.
automobil-produktion.de; bangkokpost.com

Airbus-Beteiligung an Local Motors: Die Produktion von E-Fahrzeugen per 3D-Drucker hat das Interesse des größten europäischen Flugzeugbauers geweckt. Daher beteiligt sich Airbus an der jungen US-Firma. Die Höhe des Investments ist allerdings nicht überliefert.
automobil-industrie.vogel.de, welt.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Produkt- und Datamanager Junior (m/w)

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/01/25/bmw-waxiang-mckinsey-mercedes-airbus/
25.01.2016 08:14