21.03.2017 - 17:21

Gesteuertes Laden hilft Stromnetz & Ökostrom-Absatz

In einem nun abgeschlossenen Feldtest haben die Augsburger Lechwerke den Erneuerbaren-Anteil beim Autostrom um rund 40 Prozent gesteigert und zudem Leistungsspitzen im Stromnetz vermieden. Ermöglicht hat dies eine intelligente Steuerung der Ladeleistung.

Dazu hat der Versorger im Forschungsprojekt ePlanB das Aufladen der gerade am Netz hängenden Fahrzeugakkus gezielt an der aktuellen Ökostromproduktion in der Region ausgerichtet. Da die Nutzer zuvor ihre geschätzte Abfahrtzeit ans System melden mussten, konnte tendenziell immer dann besonders viel Ladeleistung abgerufen werden, wenn etwa die lokale Solaranlage viel Strom lieferte. Durch diesen Abgleich wurden dann auch Belastungsspitzen im Netz bei besonders großer Einspeisung aber nur geringem Verbrauch abgefedert.
treffpunkt-kommune.de, lew.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/03/21/feldtest-gesteuertes-laden-hilft-stromnetz-oekostrom-absatz/
21.03.2017 17:03