21.03.2017 - 15:12

Fraunhofer: Speicher-Forschungszentrum in Braunschweig

tu-münchen-forschung-lithium-ionen-batterie

Zusammen mit der TU Braunschweig investieren die Fraunhofer-Institute IKTS und IFAM in ihre Forschungs- und Entwicklungskompetenz rund um automobile Batterien und Brennstoffzellen. Mehrere Millionen Euro sollen dazu in einen neuen Standort bei Braunschweig fließen.

In dem Zentrum sollen einmal bis zu 100 Spezialisten entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Technologien arbeiten – von den Rohstoffen über Verfahrenstechniken bis zur Qualitätssicherung. Letztendlich soll insbesondere die Industrie profitieren, da es dann einen direkten und lokalen Zugang zu Innovationen in der Speichertechnik und neuem „material-, produktions- und systemtechnischem Knowhow“ geben soll.
fraunhofer.de, niedersachsen.de

 

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/03/21/fraunhofer-speicher-forschungszentrum-in-braunschweig/
21.03.2017 15:50