04.04.2017 - 13:27

Chevrolet Bolt in Südkorea für 2017 ausverkauft

chevrolet-bolt-2017-elektroauto

General Motors verzeichnet in Südkorea für sein Elektro-Modell Chevrolet Bolt rund zwei Wochen nach dem Start schon rund 2.000 Bestellungen. Damit ist der Stromer im Herkunftsland seines elektrischen Antriebsstrangs, der bekanntlich von LG zugeliefert wird, bereits für das komplette Jahr 2017 ausverkauft.

Zu Beginn der Vorbestellungen Mitte März waren die ersten 400 Exemplare bereits innerhalb von zwei Stunden vergriffen. Ganz überraschend kommt der Ansturm freilich nicht, stammen doch der Traktionsakku, das Batteriemanagement, der E-Motor und weitere technische Bauteile von LG. Eine gute Nachricht kommt für GM noch obendrauf: Der koreanische Autovermieter Lotte Rent-a-Car wird den Bolt in seine Flotte aufnehmen.
insideevs.com, autonews.com, hankyung.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/04/04/chevrolet-bolt-in-suedkorea-fuer-2017-ausverkauft/
04.04.2017 13:55