17.10.2017

Foodora und Govecs starten Pilotprojekt in Stuttgart

govecs-e-roller-foodora-stuttgart-02

Bisher war Foodora vor allem für seine Fahrradkuriere bekannt, die für rund 2.000 Restaurants in Deutschland Getränke und Speisen ausliefern. Seit Mitte Juli können die Fahrer in Stuttgart auf vier E-Roller des Typs T2.6 von Govecs zurückgreifen. 

Hierfür gibt es in Stuttgart den Dienst GO! Rent, ein Mietmodell von Govecs. Der Hub ist passwortgeschützt und steht allen Foodora-Kurieren in Stuttgart zur Verfügung. Diese können sich bei Bedarf einen E-Roller mitsamt Transportbox für ihre Fahrten ausleihen und ihn danach zum Laden wieder auf den Stellpätzen abstellen. Aufgrund der bisher positiven Rückmeldungen der Fahrer soll die Flotte ausgebaut werden. Das Projekt könnte bald auch als Beispiel für andere Städte dienen.

  • govecs-e-roller-foodora-stuttgart-01
  • govecs-e-roller-foodora-stuttgart-03
  • govecs-e-roller-foodora-stuttgart-04
  • govecs-e-roller-foodora-stuttgart-02

Als Vorteil des Mietmodells gelten vor allem der leichte und jederzeit skalierbare Aufbau einer E-Flotte ohne Kapitalbindung und Risiken. In der Tagesmiete sind beispielsweise bereits Versicherung, regelmäßige Wartung und eine Mobilitätsgarantie inbegriffen. Sollte es zu einem technischen Problem kommen, stehe ein Ersatzfahrzeug innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung. Govecs übernimmt das komplette Fuhrparkmanagement.
govecsgroup.com




Stellenanzeigen

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Software Projektmanager eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Produktentwickler (m/w) - KEBA

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/17/foodora-und-govecs-starten-pilotprojekt-in-stuttgart/
17.10.2017 11:43