12.04.2018 - 15:01

ZF: E-Komponenten-Werk in Serbien für 100 Mio. Euro

zf-phev-gear-getriebe-montage

ZF bestätigt nun die Investition zum Bau eines neuen Werks für E-Fahrzeug-Komponenten im serbischen Pančevo. Dort sollen künftig vor allem elektrische Maschinen und Generatoren für Hybrid- und E-Antriebe sowie Getriebewähl- und Mikroschalter gefertigt werden.

Die Produktionsstätte soll auf einer Fläche von mehr als 20.000 Quadratmetern errichtet werden und im kommenden Jahr in Betrieb gehen. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt mehr als 100 Millionen Euro.

Der Baubeginn für das neue ZF-Werk in der nur wenige Kilometer nördlich der Hauptstadt Belgrad gelegenen Kommune wird im Juni erfolgen. Nach Angaben der Friedrichshafener sollen rund 1.000 Arbeitsplätze entstehen.

Erst kürzlich hatte der Automobilzulieferer angekündigt, zwei Milliarden Euro in den weiteren Ausbau seiner Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten stecken zu wollen. Besonders im Fokus steht dabei die Entwicklung von Elektroantrieben, die Hybridisierung der Getriebetechnik und die Weiterentwicklung von Sicherheitssystemen und Komponenten zum autonomen Fahren.

In einem Interview mit electrive.net, gewährte Jörg Grotendorst, Leiter der Division E-Mobility bei ZF, vor nicht allzu langer Zeit bereits einen tiefen Blick in die Pläne des Zulieferers. Hier das entsprechende Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

automobil-produktion.de, automobil-industrie.vogel.de

- ANZEIGE -

Cenntro

Stellenanzeigen

Phoenix Contact

Projektleiter Automotive (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager E-Mobility B2B (m/w/d)

Zum Angebot
Schwarz

(Junior) Business Consultant Ladeinfrastruktur für E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/04/12/zf-e-komponenten-werk-in-serbien-fuer-100-mio-euro/
12.04.2018 15:57