16.05.2018 - 16:14

Startet Daimler die EQC-Produktion in China noch 2018?

daimler-mercedes-benz-eqc-concept-car-05

Daimler will laut einem Medienbericht noch in diesem Jahr mit der Produktion des ersten EQ-Modells in China beginnen. Der EQC soll in dem Werk des zusammen mit BAIC geführten Gemeinschaftsunternehmens Beijing Benz Automotive (BBAC) im Pekinger Stadtbezirk Shunyi produziert werden. 

Der Marktstart in China ist dem „Gasgoo“-Artikel zufolge angeblich schon für 2019 geplant. Beijing Benz wolle zunächst vier Modelle der EQ-Reihe produzieren, heißt es darin. Allerdings teilte eine Daimler-Sprecherin gegenüber electrive.net mit, dass die Produktion des EQC nicht mehr in diesem Jahr, sondern erst 2019 anlaufen werde. Und auch in Bezug auf die Produktion im Stadtbezirk Shunyi widersprach sie der Darstellung von „Gasgoo“. Der EQC werde vielmehr im bisherigen BBAC Werk in Yizhuang produziert, heißt es von Daimler.

Fakt ist: Im Februar gab Daimler eine Milliarden-Investition in das Joint Venture BBAC bekannt. Im Rahmen der Finanzierung wird die Produktionsstätte im Stadtbezirk Shunyi umgebaut, um dort zusätzliche Produktionskapazitäten für Mercedes-Benz zu ermöglichen. Gezielt sollen dann Modelle für den chinesischen Markt in dem Werk vom Band rollen.

Daimler kündigt unterdessen an, ab 2022 den Strom in allen deutschen Mercedes-Benz-Werken nur noch aus regenerativen Quellen beziehen zu wollen. „Wir verzichten damit komplett auf Kohlestrom und beziehen unsere elektrische Energie nur noch aus regenerativen Quellen“, erklärt Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars und zuständig für Produktion und Supply Chain. Die CO2-neutrale Energieversorgung der Werke wäre eine erste konkrete Maßnahme, die sich aus der „Purpose“-Initiative von Mercedes-Benz Cars ableitet.
gasgoo.com (EQC), daimler.com (Werke)

– ANZEIGE –

Einheitliche Bezahlsysteme an Ladestationen: Keine Lust auf zusätzliche Registrierungen, jede Menge Apps und versteckte Gebühren? Wir auch nicht! Eichrechtskonforme Ladelösungen von wallbe machen es einfach. Giro- oder Kreditkarte vorhalten und laden. So macht e-mobility erst richtig Sinn.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Senior Projektmanager Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager Home Charging (Hardware) (M/F/D)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/16/daimler-startet-eqc-produktion-in-china-noch-dieses-jahr/
16.05.2018 16:54