28.11.2019 - 16:13

Smatrics weiht neuen HPC-Ladepark bei Innsbruck ein

smatrics-ladestation-charging-station-innsbruck-oesterreich-austria-2019-01-min

Smatrics hat seinen vierten HPC-Ladepark in Österreich fertiggestellt. Nach Wien, Graz und Salzburg ist nun Innsbruck an der Reihe. Der neue Standort befindet sich nahe des Autobahnkreuzes A12/A13 am Kundenparkplatz einer Filiale des Lebensmittelhändlers Merkur.

Dort können ab sofort an vier Ladestationen bis zu vier E-Autos mit 150 kW oder zwei Fahrzeuge mit 350 kW gleichzeitig laden. Teil des Ladeparks ist darüber hinaus eine Pufferbatterie. Diese sei mit Leistungs- und Kapazitätswerten von 500 kW und 500 kWh in der Lage, Belastungsspitzen zu glätten und reduziere somit Netzkosten und Belastung, heißt es aus der Smatrics-Zentrale. Zukünftig könne man so sogar HPC-Anlagen bauen, wo gar keine Mittelspannung vorliege.

Die HPC-Ladestationen in Innsbruck sind in das europäischen Förderprojekt Ultra-E eingebettet, während die Großbatterie Teil des Projektes SYNERG-E ist und vom österreichischen Energieversorger Verbund betrieben wird. „Von Innsbruck aus überquert man sowohl im Norden als auch im Süden nach weniger als 40 Kilometern die Landesgrenze – hier schaffen wir die Basis für grenzüberschreitende Elektromobilität und Langstreckentauglichkeit“, sagt Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer. Mit der Entscheidung, den Ladepark bei dem zur Rewe-Gruppe gehörenden Lebensmittelhändler Merkur zu installieren, vertraut Smatrics zudem auf einen Partner, mit dem nach eigenen Bekunden bereits zahlreiche Ladeprojekte realisiert worden sind.

Für Smatrics handelt es sich bereits um die vierte Eröffnung eines HPC-Ladeparks auf dem österreichischen Heimatmarkt. Als erster Standort wurde Mitte 2018 der Verteilerkreis in Wien in Betrieb genommen, gefolgt vom Autobahnknotenpunkt A2/A9 in Graz im Juli. Nach dem Kreuz A1/A10 in Salzburg vor wenigen Wochen kommt nun auch die Tiroler Landeshauptstadt hinzu.

Für unser Branchenfernsehen eMOTION haben wir übrigens jüngst das Abschlussevent von besagtem EU-Förderprojekt Ultra-E zum Aufbau von High Power Ladeparks in Europa begleitet. Dabei haben wir den erwähnten HPC-Standort von Smatrics in Salzburg und den von Allego am Chiemsee besucht. Zu Wort kommen in der Sendung unter anderem Hauke Hinrichs, der uns als COO von Smatrics das urbane HPC-Konzept in Salzburg und die komplizierte Hardware mit 100 Meter langem Kabelweg zeigt, und Jan Cupal, Senior Innovation Manager bei Verbund, der erklärt, warum Batteriespeicher mitunter eine ideale Ergänzung für HPC-Ladeparks sind. Film ab!

smatrics.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/28/smatrics-weiht-neuen-hpc-ladepark-bei-innsbruck-ein/
28.11.2019 16:07