14.01.2021 - 11:05

Canoo stellt Board of Directors vor

canoo-concept-car-2019-07-min

Das kalifornische Elektoauto-Startup Canoo hat kurz nach dem erfolgten Börsengang sein Board of Directors – vergleichbar mit dem deutschen Aufsichtsrat – vorgestellt. Darunter ist auch ein deutscher Manager.

Geleitet wird das Gremium von Tony Aquila, den Canoo bereits im Oktober als „Executive Chair“ berufen hatte – damit nimmt Aquila neben seiner Funktion in dem Kontrollgremium zugleich eine vom CEO unabhängige Leitungsfunktion über die Geschäfts des Unternehmens ein.

Weitere Board-Mitglieder sind Debra von Stroch (früher Partnerin bei Ernst & Young), die Diplomatin Josette Sheeran, Hightech-Experte Thomas Dattilo, Fertigungs-Experte Foster Chiang, Finanzexperte Greg Ethridge und Rainer Schmueckle. Der deutsche Manager hat zahlreiche weitere Posten bei Tier-1- und Tier-2-Zulieferern inne und wird von Canoo als „Veteran Global Automotive Executive“ bezeichnet. Schmueckel war zuvor unter anderem Mitglied des Aufsichtsrats von MAN Truck & Bus.
canoo.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/14/canoo-stellt-board-of-directors-vor/
14.01.2021 11:41