27.04.2022 - 09:11

Ford baut erstes Serien-Exemplar des F-150 Lightning

Ford hat mit der Serienproduktion des F-150 Lightning begonnen. Der rein elektrische Pickup-Truck wird im Rouge Electric Vehicle Center in Dearborn im US-Bundesstaat Michigan gebaut. Bill Ford spricht gar vom „Model T des 21. Jahrhunderts“.

Ford bietet den F-150 Lightning wie berichtet in zwei Varianten an, einmal mit einer Reichweite von 230 Meilen (rund 370 Kilometer) und 318 kW Antriebsleistung oder mit einer Reichweite von 300 Meilen (rund 480 Kilometer) und einer Leistung von 420 kW. Welche der Varianten zuerst gebaut wird, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

Die Fertigungsanlagen dürften inzwischen gut eingestellt sein: Ford hatte bereits im September 2021 mit der Fertigung der Vorserie begonnen. Damit sollte nach dem Startschuss für die Produktion der Kundenfahrzeuge die Fertigung bald skaliert werden können – sofern genügend Bauteile vorhanden sind.

Die Nachfrage nach dem großen E-Pickup ist auf alle Fälle da: Ford konnte nach eigenen Angaben bislang rund 200.000 Reservierungen für den F-150 Lightning verzeichnen. Da dieser Wert deutlich über den Erwartungen des Konzerns liegt, hatte Ford bekanntlich bereits angekündigt, die Produktion des Stromers im kommenden Jahr auf jährlich 150.000 Einheiten annähernd zu verdoppeln.

– ANZEIGE –

Würth

Zudem gibt Ford in der Mitteilung zum Produktionsstart an, dass man mit dem Fahrzeug besonders viele Neukunden gewinnen konnte: drei von vier Reservierungsinhabern seien neu bei Ford. Damit scheint sich abzuzeichnen, dass größtenteils nicht die Kunden des Verbrennermodells auf die E-Variante umsteigen (zumindest nicht zum Produktionsstart), sondern Neukunden. Ob diese zuvor bereits (Verbrenner-)Pickups anderer Marken gefahren sind oder ob sie auch im Pickup-Segment neu sind, geht aus den Angaben nicht hervor.

Der Board-Vorsitzende Bill Ford hob nicht nur die Bedeutung des Modells, sondern auch des Electric Vehicle Centers in der historischen Rouge-Anlage von Ford hervor. „Heute feiern wir im Rouge Electric Vehicle Center den Moment des Model T für das 21. Jahrhundert “, sagt Ford. „Im Rouge hat Ford das bewegliche Fließband perfektioniert und es zu einer passenden Kulisse gemacht, während wir erneut Geschichte schreiben. Die überwältigende Vorfreude auf den F-150 Lightning ist ein Verdienst der Arbeit unserer Ford-Ingenieure und -Designer und der UAW-Teammitglieder, die diese Trucks mit Stolz bauen.“
ford.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/27/ford-baut-erstes-serien-exemplar-des-f-150-lightning/
27.04.2022 09:18