01.04.2020 - 09:43

Neuer Vorschlag für E-Auto- und Lade-Emoji

Nachdem Volkswagens US-Tochterfirma Electrify America dem Unicode-Konsortium im vergangenen Jahr einen formellen Vorschlag unterbreitet hatte, um das „Elektrofahrzeug mit Ladestation“ als Emoji für Smartphone-Tastaturen einzuführen, folgt nun ein neuer Vorschlag des Polnischen Verbands der Alternativen Kraftstoffe (PSPA): Dieser sieht zwei separate Emojis vor – eines für E-Autos und eines für Ladestationen.
pspa.com.pl

– ANZEIGE –

The Mobility House Whitepaper

27.03.2020 - 10:24

Musk lernt schnell

Nach seinen erschreckend verharmlosenden Aussagen zur Covid-19-Pandemie bringt sich Elon Musk nun immer mehr ein, um die Situation zu verbessern. Zunächst kaufte Musk 1.255 Beatmungsgeräte in China ein und ließ sie nach Kalifornien liefern. Nun stellt er die Produktion um.

Weiterlesen
26.03.2020 - 14:14

Richtiges Auto, falscher Fahrer

In Tschechien wurde ein Dieb, der ein Tesla Model S gestohlen hatte, erwischt. Ihm wurde zum Verhängnis, dass er Laden musste – aber nicht, weil der als gestohlen gemeldete Tesla beim Laden geortet werden konnte.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Sie möchten Ihren Fuhrpark auf E-Mobilität umrüsten? Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen als Entscheidungsgrundlage eine umfassende Fuhrpark Analyse an! Jetzt informieren >>

19.03.2020 - 09:29

Umweltsenatorin bestellt Tesla Model 3

Die Berliner Senatoren und Staatssekretäre können seit kurzem erstmals auch einen Tesla als Dienstfahrzeug wählen. Nach der Bildungs-Staatssekretärin Beate Stoffers hat nun auch Regine Günther, die Berliner Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, ein Model 3 als Dienstwagen bestellt. Jetzt wissen wir also, warum die IAA nach München zieht…
teslamag.de

– ANZEIGE –



17.03.2020 - 09:18

Tesla-Fans starten eigene Automesse

Weil ein regionaler Autohändlerverband Tesla die Teilnahme an der Kansas City Auto Show Anfang März mit einer obskuren Begründung untersagte, haben Tesla-Besitzer kurzerhand selbst eine Ausstellung privater Tesla-Fahrzeuge organisiert – auf dem Parkplatz gegenüber des Messegeländes.
teslamag.de

– ANZEIGE –



12.03.2020 - 09:47

„Mega-Rave-Höhle“ in Grünheide?

An extravaganten Ideen fehlt es Elon Musk bekanntlich nie. Wie ernst sein neuester Gedanke gemeint ist, lässt sich schwer abschätzen, zuzutrauen ist Musk aber auch das: Tesla könnte doch unter der geplanten neuen Fabrik brandenburgischen Grünheide eine „Mega-Rave-Höhle“ errichten, schlug Musk auf Twitter vor und ließ darüber abstimmen.

Weiterlesen
11.03.2020 - 11:01

Gratis-Fahrt mit Lime zum Wahllokal

Für die am kommenden Sonntag stattfindenden Kommunalwahlen in Bayern hat sich der E-Tretroller-Anbieter Lime eine besondere Aktion ausgedacht: In München werden kostenlose Fahrten zum und vom jeweiligen Wahllokal angeboten. Die Gratisfahrten gelten nur am 15. März und sind auf zehn Minuten beschränkt.

Weiterlesen
10.03.2020 - 10:06

Kritik an Scheuers geplanten Mobilitätszentrum

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer plant in München ein 500 Millionen Euro schweres „Deutsches Zentrum Mobilität der Zukunft“. Das Geld hierfür soll aus dem Bundeshaushalt kommen. Aus Sicht von Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer grenzt dies „an organisierte Plünderung zu Lasten von 15 anderen Bundesländern“.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



06.03.2020 - 13:30

Mindestens 270 Einwendungen gegen Tesla-Fabrik

Nach Ablauf der Frist sind mindestens 270 Einwendungen gegen die von Tesla geplante Fabrik in Grünheide eingegangen. Das war bis Donnerstagabend möglich. Ein häufiger Vorwurf: Die Planungsunterlagen seien an vielen Stellen „zu unkonkret“.

Weiterlesen
06.03.2020 - 10:10

1968er Porsche 911 mit Tesla-Antrieb zu gewinnen

Gerade erst hat Porsche-Chef Oliver Blume in einem Interview bekräftigt, dass der Porsche 911 ab Werk „niemals“ rein elektrisch fahren wird. Wer dennoch einen elektrischen 911er will, sollte sich das folgende Angebot des Umrüsters Zelectric ansehen: Ein 1968er Porsche 911 in Giftgrün mit Tesla-Antrieb, der im Rahmen eines Gewinnspiels angeboten wird. Viel Glück!
omaze.com via electrek.co, carscoops.com

05.03.2020 - 09:46

Tesla Model S als Cabrio gefällig?

Wer Interesse an einer Cabrio-Version des Tesla Model S hat, bekommt auf „Dupont Registry“ nun die Gelegenheit dazu. Hier wird ein zum Cabrio umgebautes 2014er Model S für 99.000 US-Dollar zum Kauf angeboten. Das Einzelstück eines New Yorkers hat natürlich seinen Preis: Vergleichbare Model S werden in den USA für rund 40.000 Dollar gehandelt.
dupontregistry.com via teslamag.de

04.03.2020 - 10:35

E-Kennzeichen sorgen in Berlin für besondere Probleme:

Elektroauto-Halter bekommen laut einem Bericht des „Tagesspiegel“ in Berlin häufig Strafzettel – trotz Parkschein via App. Das Problem ist offenbar das „E“ auf dem Kennzeichen, das beim Handyparken an irgendeiner Stelle von der Software „verschluckt“ wird.

Weiterlesen
03.03.2020 - 11:01

Rotax stellt Schneemobil mit Brennstoffzelle vor

Die österreichische Firma Rotax – unter anderm für die Entwicklung von Verbrennungsmotoren bekannt – hat mit dem Lynx HySnow ein emissionsfreies Schneemobil vorgestellt, das komplett umgerüstet und mit einem Elektroantrieb samt Wasserstoff-Brennstoffzelle für mehr Reichweite ausgestattet wurde.

Weiterlesen
02.03.2020 - 09:38

Friedliche Rache für Ruß-Attacken

In den USA sind bereits einige Elektroauto-Fahrer Opfer des sogenannten Coal-Rollings geworden. Dabei werden die Elektroautos in voller Fahrt von einigen Unbelehrbaren mit modifizierten Verbrenner-Pickups in eine dunkle Rußwolke gehüllt. Tesla-Fans wollen künftig zurückschlagen können und haben deshalb für den Cybertruck ein bestimmtes Feature vorgeschlagen: einen Seifenblasen-Werfer.
teslamag.de

28.02.2020 - 09:35

VW will hausinternen Klimaaktivisten

Volkswagen-Chef Herbert Diess will einen Klimaaktivisten engagieren, der die Ausrichtung des Konzerns in Bezug auf die Anforderungen des Klimawandels hinterfragt. Volkswagen brauche intern einen Kämpfer für Umweltinitiativen, der den Vorständen und ihren diesbezüglichen Entscheidungen auf die Finger schaut. Wir fragen uns: Sollte nicht der Aufsichtsrat den Vorstand kontrollieren?
auto-motor-und-sport.de

27.02.2020 - 09:35

Tesla-Fahrer „klaut“ Strom – direkt neben der Polizei

In Mettmann hat ein Tesla-Fahrer sein Auto über die Steckdose auf einem Baustellen-Klo geladen und das ausgerechnet am Neubau eines Polizeigebäudes. Damit hat er sich wegen der „Entziehung elektrischer Energie“ strafbar gemacht, wie der „Stromklau“ im Beamtendeutsch heißt.

Weiterlesen
21.02.2020 - 08:58

Japaner haben Respekt vor Teslas Computer-Kompetenz

Dass Tesla über mehrere Jahre Vorsprung in Sachen Elektroantriebs- und Batterietechnik verfügt, haben bereits mehrere „Teardowns“ gezeigt. Nun hat auch das japanische Wirtschaftsblatt „Nikkei“ das Tesla Model 3 zerlegen lassen und zeigt sich besonders von der zentralen Recheneinheit für künftiges autonomes Fahren beeindruckt, die Tesla als „Full Self-Driving Computer“ (FSD) bezeichnet.

Weiterlesen
20.02.2020 - 09:12

Teslas „Anti-Handbook Handbook“

Ein nun bekannt gewordener Leitfaden von Tesla für seine Mitarbeiter zeigt, dass der Elektroauto-Hersteller die Unternehmensregeln für seine Beschäftigten ungewöhnlich direkt und mit teils markigen Worten kommuniziert. Oder wie es Tesla in seinem „Anti-Handbook Handbook“ selbst ausdrückt: „Wir wollen nicht unfreundlich klingen; aber es ist die Wahrheit.“
scribd.com via teslamag.de

19.02.2020 - 07:42

Bill Gates kauft Taycan und kritisiert E-Autos

Microsoft-Mitgründer Bill Gates hat in einem Interview verraten, dass er sich ein Elektroauto gekauft hat. Es handelt sich dabei nicht etwa um einen Tesla, sondern ein Produkt aus Deutschland: den Porsche Taycan. In dem Interview mit dem Youtuber Marques Brownlee lobte Gates Tesla für deren Pionierarbeit, formulierte aber auch einige Kritikpunkte an Elektroautos.

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/04/01/neuer-vorschlag-fuer-e-auto-und-lade-emoji/
01.04.2020 09:34