13.01.2014 - 09:50

PR-Coup…

…in der Zielgruppe der Zukunft: Dass das Münchner Taxi Center Ostbahnhof seine Fahrzeugflotte auf Prius-Hybridtaxis umgestellt hat, wissen schon die Kleinsten. Die Kinderbuch-Reihe „Was ist Was“ würdigt das Beispiel in einem Band als „vorbildlich“ – sehr zur Freude von Toyota.
toyota-media.de

10.01.2014 - 09:00

Windiger Watt-Zuschlag.

Die Vision, den Fahrtwind zu nutzen und E-Autos damit ein paar Zusatz-Watt zu verschaffen, ist nicht neu. Die „Transport Turbine“ aus dem 3D-Drucker macht’s nun offenbar möglich. Einmal auf dem Dach befestigt, wandelt sie während der Fahrt fleißig Fahrtwind in Strom um. Der reicht zwar nur zur Versorgung einzelner Bordkomponenten, aber immerhin. Schönes Wochenende!
gizmodo.com

09.01.2014 - 09:14

Müllsurfing.

Statt sich darüber zu ärgern, den ganzen Tag Abfalltonnen einsammeln zu müssen, während Andere es sich im Skiurlaub gut gehen lassen, machten zwei russische Müllmänner einfach das Beste daraus. Schließlich lag der Schnee schon auf der Straße und wer braucht schon Skier und einen Berg, wenn er einen Lkw als Zugpferd hat?
youtube.com

– ANZEIGE –

Baden-Württemberg Pavillon HMI

08.01.2014 - 09:26

Cooler geht’s nicht.

Um zu zeigen, dass seine Starter-Batterien auch im Winter prima funktionieren, hat ein kanadischer Hersteller sie auf minus 40 Grad gekühlt und in einen besonders „coolen“ Truck eingebaut. Der besteht fast vollständig aus Eis und fährt sogar – solange keiner die Heizung aufdreht.
youtube.com

07.01.2014 - 09:39

Kilowatt statt Pferdestärken.

Kilowatt statt Pferdestärken: New Yorks neuer Bürgermeister Bill de Blasio hält es für nicht mehr zeitgemäß, Touristen in Pferdekutschen rund um den Central Park zu fahren. Die Kutscher sollen zwar ihre Jobs behalten, aber künftig auf alternative Vehikel umsatteln. Im Gespräch sind antike Elektroautos.
nydailynews.com, greencarreports.com

06.01.2014 - 09:36

Mehr Grip dank Mozzarella.

Als im Zuge des Wintereinbruchs in den USA das Streusalz knapp wurde, besann man sich im Bundesstaat Wisconsin auf seine Stärken als landesweit wichtigster Lieferant von Milchprodukten – und setzte Käse als Streusalz-Alternative ein. Mozzarella machte sich am besten!
autoblog.com (mit Video)

– ANZEIGE –

Electric & Hybrid Vehicle Technology Expo

24.12.2013 - 09:09

Lecker Feuerwerk.

Zu Silvester lässt es London wieder krachen. Doch dieses Jahr wird das Spektakel am Himmel um eine Dimension reicher. Für das erste „Multisensory Firework“ sollen den Raketen verschiedene Geschmackspartikel beigemischt werden. Wir wünschen guten Rutsch und guten Appetit!
trendsderzukunft.de

23.12.2013 - 08:20

Endstation Elektroauto.

Einbrecher, die einen Tresor aus einem Hotel in Österreich entwendet haben, konnten sich nur kurz an ihrer Beute erfreuen. Zum Abtransport wählten sie das Elektroauto des Hotels, mit dessen Handhabung sie aber ziemlich überfordert waren. Die Flucht endete an einem Baum.
oekonews.at

20.12.2013 - 09:05

Alt, aber sexy.

Filmemacher Luke Aker weiß, wie man Produkte wirksam in Szene setzt. Um seinen 17 Jahre alten Nissan Maxima loszuwerden, nutzte er sein filmisches Knowhow und stellte einen Hochglanz-Werbespot im Stile von Daimler & Co. bei YouTube ein. Marketing ist eben doch alles.
yahoo.com, sueddeutsche.de

– ANZEIGE –



19.12.2013 - 09:18

Sieg für Tesla.

In einer Disziplin hat der kalifornische Elektro-Pionier die versammelte Konkurrenz schon geschlagen. Tesla Motors war in den USA im Jahr 2013 die am häufigsten „gegoogelte“ Automarke überhaupt. Auf den Plätzen folgen übrigens Bugatti und Mini, was nicht minder überraschend ist.
google.com via forbes.com

18.12.2013 - 09:02

Körperblinker.

Ein Ex-Google-Entwickler sammelt derzeit Geld für eine Erfindung, mit der jeder Fahrradfahrer, Jogger oder Rollerblader auf sich aufmerksam machen kann. Die „Zackees“ sind Handschuhe mit LEDs auf dem Handrücken, die per Gestensteuerung zum Blinken gebracht werden.
trendsderzukunft.de (mit Video), kickstarter.com

17.12.2013 - 09:12

Bei Anruf Auto.

Das US-Startup Tred macht das Testen von Autos – auch elektrischen und hybriden – so einfach wie eine Pizzabestellung. US-Amerikaner können das gewünschte Modell auswählen und schon wird es für eine unverbindliche Probefahrt vorbeigebracht. Nur satt wird man davon nicht.
tred.com via seattletimes.com




16.12.2013 - 09:34

Bequemer geht’s nicht.

Studenten der TU Darmstadt haben einen rollenden Reisekoffer entwickelt, der selbständig dem Besitzer folgt. Der „Butler“ hat einen E-Motor und ist über Bluetooth mit dem „Master“ verbunden, dem er bedingungslos hinterher rollt. Wo können wir bestellen?
abendblatt.de, tu-darmstadt.de

13.12.2013 - 09:55

Nissan hinterlässt Duftnoten.

Wenn es nicht mehr nach Abgasen stinkt, wonach riecht es dann? Nach Zukunft, hofft Nissan und kreierte einen Duftbaum namens „Scent of the future“ für Fahrer des Nissan Leaf. Dieser verbreitet Essenzen von Schnitt-Gras, Myrthe und Orangen. Wohlriechendes Wochenende!
thegreencarwebsite.co.uk

12.12.2013 - 08:28

Von wegen lautlos.

VW kontert die Kritik an zu leisen Elektroautos in einem aktuellen Werbespot mit Kreativität. Und zeigt dabei, dass der e-Up durchaus Rhythmus im Blut hat. Aber sehen Sie selbst.
youtube.com

11.12.2013 - 09:41

Ein reines Konzept…

…im wahrsten Sinne des Wortes ist das Air Purifier Bike (APB). Ein Filter im Lenker soll dem Radler permanent saubere Luft um die Nase wedeln. Die Designer aus Thailand wollen dabei Photosynthese simulieren, die sogar im Stand weiter betrieben werden könnte. Ein Bike wie ein Baum!
ebike-news.de

10.12.2013 - 09:14

Codename Stretchla.

Das stetig wachsende Supercharger-Netzwerk in den USA mit Gratis-Strom für Tesla-Besitzer veranlasst einen Camping-Freund aus Oregon, kreativ zu werden. Otmar Ebenhoech kaufte sich ein verunfalltes Model S und will den Antrieb in seinen extralangen VW-Bus verpflanzen.
cafeelectric.com, plugincars.com

09.12.2013 - 09:09

Riskante Nullnummer.

Verwenden Sie einfache Passwörter wie Vornamen oder Geburtsdaten? Ist zwar nicht zu empfehlen, aber damit ist Ihr Rechner noch besser geschützt, als es lange Zeit die US-Atomraketen waren. Das Passwort für deren Abschuss war die clevere Kombination „00000000“.
heise.de

06.12.2013 - 09:51

Knast wegen Stromdiebstahl.

Weil er seinen Nissan Leaf für 20 Minuten ohne Erlaubnis an einer Steckdose der Schule seines Sohnes auflud, wurde ein Mann im US-Bundesstaat Georgia verhaftet und 15 Stunden lang festgehalten. Dass der Strom nur wenige Cent wert war, sei irrelevant, so der eifrige Polizist – Diebstahl sei Diebstahl. Wir wünschen Ihnen daher ein schönes Wochenende in Freiheit!
welt.de, green.autoblog.com

05.12.2013 - 09:52

MdB sucht Mitfahrgelegenheit.

Dem Fahrdienst des Bundestags droht nach Medienberichten die Pleite, Parlamentarier müssten womöglich bald häufiger ins Taxi steigen. Gegenvorschlag: Wie wäre es stattdessen mit einem Bundes-CarSharing mit Elektroautos für kurze und Hybridmodellen für lange Strecken? Das wäre nicht nur gut fürs Image und die Umwelt – sondern auch für Merkels Millionenziel.
spiegel.de

04.12.2013 - 09:27

Burnout in der Küche.

Was im Kopf des durchgeknallten Selbstdarstellers im folgenden Video vorgeht, kann nur erahnt werden. Vermutlich ist das ebenso nebulös wie Muttis Küche, nachdem der Benzin-Junkie darin den Hinterreifen seines Motorrads innerhalb einer halben Minute in Rauch aufgelöst hat.
youtube.com

03.12.2013 - 09:25

Aufreger der Woche.

Grünen-Urgestein Joschka Fischer lobt in einem BMW-Video seinen neuen i3 in den allerhöchsten Tönen. Ja darf der das denn?, fragt sich die versammelte Medienmeute als gäbe es sonst nichts zu berichten. Für BMW ist das Filmchen ein echter PR-Coup. Und „Handelsblatt“-Herausgeber Gabor Steingart kommt angesichts des Wohlstandsbauchs von Joschka Fischer zu einer ganz anderen Interpretation: „Elektromobilität ist gut, Joggen wäre besser.“
youtube.com (Spot), handelsblatt.com, sueddeutsche.de, focus.de, welt.de (Reaktionen)

02.12.2013 - 09:12

Da waren es nur noch 917.

Ein Porsche-Mitarbeiter hat bei Ludwigsburg in Baden-Württemberg einen Spyder 918 zerlegt. Ein Beifahrer wurde leicht-, der Fahrer blieb Gott sei Dank unverletzt, richtete aber einen Schaden von etwa 100.000 Euro an. Die elektrische Zusatzpower war wohl zu verlockend.
focus.de

29.11.2013 - 09:22

Twizy mit Mülltonne.

Die Technischen Dienste der Stadt Ludwigsburg, die mit vier Hybrid-Autos, fünf E-Smarts und einem Dutzend elektrischer Zweiräder ohnehin ganz vorne mitfährt, testen einen Renault Twizy, der mit Mülltonne am Heck und Werkzeug an Bord als Reinigungsfahrzeug eingesetzt werden kann. Ein echter Saubermann in allen Bereichen sozusagen. Schönes Wochenende!
swp.de

28.11.2013 - 08:26

Auto mit Schönheitsfehlern.

Den Titel des hässlichsten Autos der LA Auto Show 2013 vergibt „Auto Bild“ an den Youabian Puma, ein Cabrio entworfen von einem Schönheitschirurgen. Ob man sich bei diesem unters Messer legen sollte, ist angesichts der missglückten Auto-Gestaltung zweifelhaft.
autobild.de

27.11.2013 - 09:23

Laster der Frau.

Der Daimler-Ableger Fuso gestaltet seinen Kleinlaster Canter Hybrid neu. Eine Version namens Canna in zartem Rosa und mit Punkten drauf soll offenbar weibliche Nutzer ansprechen. Man kann nur hoffen, dass die Frauenwelt darauf anspringt. Für männliche Kollegen ist das Ding ein No-Go.
autoblog.com

26.11.2013 - 09:48

Lieferdienst.

Für die Obdachlosen von Washington D.C. packen Nissan und NRG eVgo zu Thanksgiving einen Leaf bis unters Dach voll mit haltbarer Dosenkost und parken ihn an der Zentrale der Capital Area Food Bank. An der dortigen Ladestation kann sich dann auch das E-Auto satt essen.
cleantechnica.com

25.11.2013 - 08:59

Fisch an Bord.

Guangzhou Auto zeigt das Konzept eines Flügeltürer-SUVs, das nebst E-Antrieb mit Range Extender auch ein Aquarium an Bord hat. Wozu? Nun, der „WitStar“ soll auch die Sicherheit autonomen Fahrens demonstrieren. Den Fischen war hierzu bisher kein Kommentar zu entlocken.
carnewschina.com

22.11.2013 - 09:37

Elektro-Juwel.

Kennen Sie den Ford Endura mit E-Antrieb? Vermutlich nicht, denn er kam nie auf den Markt, sondern ist als Testfahrzeug im Zuge des Öl-Embargos der frühen 1970-er Jahre gebaut worden. Nun steht eines der wenigen Exemplare zum Verkauf – für schlappe 2.500 Dollar.
brainerd.craigslist.org (Inserat), cleanenergyresourceteams.org (Historie des Modells)

21.11.2013 - 10:46

Tanz der Mülltonnen.

Abfall gehört in die Tonne und nicht auf den Boden. Für diejenigen, die das partout nicht einsehen wollen, haben japanische Forscher die „Sociable Trash Box“ entwickelt. Dank Kamera und Bewegungssensoren mutiert die Tonne zum hartnäckigen Mahner in Entsorgungsfragen.
techfieber.de (mit Video)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/01/13/pr-coup/
13.01.2014 09:50