Schlagwort: AVAS

11.10.2019 - 10:28

Tesla plant offenbar mehrere wählbare Warntöne

Normale Warngeräusche kann ja jeder: Tesla will seine E-Autos bald mit diversen wählbaren Tönen für das Fußgängerwarnsystem und die Hupe ausrüsten. Monty-Python-Fan Elon Musk schwebt dabei etwa das Geräusch zweier klappernder Kokosnussschalen à la „Ritter der Kokosnuss“ vor oder auch Furz- und Ziegengeräusche. Da war uns ja das Brummen der Verbrenner lieber…
golem.de, futurezone.at, teslamag.de

28.06.2019 - 13:20

Umweltbonus offiziell bis Ende 2020 verlängert

Nun offiziell vom BAFA bestätigt: Der Umweltbonus wird bis Ende 2020 verlängert. Im Zuge der Verlängerung wird eine Förderung für den Einbau eines akustischen Warnsignals eingeführt. Die Förderhöhe hierfür beträgt pauschal 100 Euro.

Weiterlesen
21.05.2019 - 10:45

Verordneter Missklang: Das Elektroauto-Fahrgeräusch AVAS

Neu homologierte Elektroautos müssen ab Juli bei niedrigen Geschwindigkeiten künstliche Geräusche machen, was Sound Designern ein neues Arbeitsfeld verschafft. Doch der verordnete Lärm ist ungerecht, wie Christoph M. Schwarzer recherchiert hat. Denn neue Verbrennungsmotoren sind ähnlich leise unterwegs. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

compleo - Plug in the future

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/11/tesla-plant-offenbar-mehrere-waehlbare-warntoene/
11.10.2019 10:32