Schlagwort: AVL List

16.10.2020 - 14:02

TU Graz und AVL stellen Zentrum für Batteriesicherheit vor

Das heute in Graz präsentierte Zentrum der TU Graz und des Antriebs- und Prüfspezialisten AVL List macht sich zur Aufgabe, Batterien für E-Fahrzeuge gezielt an ihre Belastungsgrenzen zu führen und dabei Daten zur Sicherheit von künftigen elektrischen Energiespeichersystemen zu generieren.

Weiterlesen
28.09.2018 - 13:39

AVL List weiht am Sitz in Graz erweitertes Akkulabor ein

AVL List hat in Graz nach einer Umbauzeit von elf Monaten sein erweitertes Battery Lab eröffnet. Es bietet nun auf rund 700 Quadratmetern Platz für moderne Prüfstände, um elektrische und thermische Batterietests bis zu derzeit 750 kW bzw. 1.200 V zu absolvieren.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

ETech Academy

29.06.2017 - 15:51

Neues CD-Labor der TU Wien für Antriebstechnik

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich, unterstützt vom Wissenschaftsministerium und von AVL List, mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – auch in elektrifizierten Fahrzeugen. 

Weiterlesen
02.05.2017 - 11:18

Projekt SafeBattery: Batterietests unter Crash-Belastungen

In dem auf vier Jahre angelegten und nun gestarteten Projekt SafeBattery untersucht die TU Graz zusammen mit den Industriepartnern Audi, AVL List, Daimler, Kreisel Electric, Porsche, Steyr Motors und SFL Technology, wie sich Akkus von E-Autos bei Unfällen im Detail verhalten. Die Untersuchungen sollen nicht nur mit aktuellen Li-Ion-Akkus mit flüssigen Elektrolyten, sondern auch mit künftigen Feststoffbatterien durchgeführt werden.
tt.com, tugraz.at

– ANZEIGE –

e-mobil BW

03.05.2016 - 07:41

Kreisel Electric, AVL List, Evatran, Bühler.

Kreisel-Electric-BatteriefabrikKreisel Electric baut Akku-Fabrik: Das bislang vor allem für seine Elektrofahrzeug-Umrüstungen bekannte österreichische Unternehmen erweitert seine Produktionskapazitäten für Batteriepakete. Gestern fand in Rainbach der Spatenstich für die Batteriefabrik namens 3K One statt, in der ab März 2017 Batteriepacks mit einer Kapazität von zunächst 800.000 kWh jährlich produziert werden sollen.
automobil-industrie.vogel.de, focus.de

Brennstoffzellen-Tests für OEMs: AVL List aus Graz und das kanadische Unternehmen Greenlight Innovation wollen gemeinsam eine Testplattform für Brennstoffzellenantriebe entwickeln. Selbige soll sich sowohl für Pkw als auch für Nutzfahrzeuge eignen.
wirtschaftsblatt.at, greenlightinnovation.com

Induktivladung für Tesla Model S: Evatran bietet sein induktives Ladesystem, das bereits für den Nissan Leaf und den Chevy Volt erhältlich ist, ab Ende Mai auch für das Tesla Model S an. Die neue Variante bietet eine Ladeleistung von 7,2 kW und ist für 3.290 US-Dollar erhältlich.
insideevs.com, autoevolution.com, pluglesspower.com

Kooperation für Akku-Produktion: Der Schweizer Technologiekonzern Bühler hat vom chinesischen Batteriehersteller Lishen einen Auftrag über die Errichtung von vier Produktionslinien für Elektroauto-Akkus erhalten. Der von Bühler entwickelte Herstellungsprozess soll den Platz- und Energiebedarf um jeweils 60 Prozent reduzieren und damit die Produktionskosten signifikant senken.
cleantech.ch, buhlergroup.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der (oder die?) Carla Cargo – ein großer Anhänger mit eigenem E-Antrieb, der mit jedem handelsüblichen Fahrrad und Pedelec verwendet werden kann.
gizmag.com, carlacargo.de

21.03.2016 - 08:12

Toyohashi University of Technology, Tesla, RWTH Achen, AVL.

Induktion als Batterieersatz: Forscher der japanischen Toyohashi University of Technology haben ein Konzept zur dauerhaften Stromversorgung von E-Autos präsentiert. Dank einer Metalleinlage in Spezialreifen sowie kräftigen Stromleiterplatten unterm Asphalt sollen die E-Motoren kontaktlos versorgt werden. Ein erstes Versuchsauto ist im Test bereits gefahren, wenn auch recht langsam.
japantimes.co.jp, tut.ac.jp

Kurzschluss entflammte Tesla: Zu Jahresbeginn ist ein Tesla Model S in Norwegen während des Ladens an einem Supercharger in Flammen aufgegangen (wir berichteten). Die Ursache war ein Kurzschluss in einem Stromverteiler im Auto, haben die Untersuchungen ergeben. Vergleichbare Fälle sind nicht bekannt, dennoch will Tesla mit einer Früherkennungs-Software Vorsorge treffen.
teslarati.com, insideevs.com

— Textanzeige —
Battery Experts Forum10. Battery Experts Forum – Letzte Chance – Jetzt noch Tickets sichern! Vom 5. bis 7. April 2016 findet das 10. Battery Experts Forum in Aschaffenburg statt. Anwender, Entwickler und Forscher informieren in Vorträgen und in der Ausstellung über die aktuellsten Trends der Batterie- und Ladetechnologie. Anmeldung unter www.battery-experts-forum.com

RWTH zeigt SpeedE-Prototyp: Die Aachener Universität hat im Rahmen von SpeedE eine offene Forschungsplattform für Fahrzeuge entwickelt. Viele offene Schnittstellen ermöglichen eine einfache Integration neuer Komponenten und Funktionen sowie deren Erprobung. Den Antrieb des Prototypen sowie des Simulationsmodells ermöglichen zwei völlig unabhängig steuerbare E-Motoren.
pressebox.com

Prüfstand für E-Traktion: Das E-Storage BTE von AVL ist ein kombiniertes System, das als Testumgebung für Akkus, E-Motoren und Inverter fungiert. So können künftige Anforderungen und Betriebszyklen des gesamten Antriebs bereits in frühen Entwicklungsphasen erprobt werden.
springerprofessionals.de

29.01.2016 - 09:18

AVL, Google, Skeleton Technologies, WePod.

Fahrzeug-Testzentrum in Bietigheim-Bissingen: Der Grazer Entwicklungsdienstleister AVL hat bei Stuttgart ein 50 Mio Euro teures Testzentrum eröffnet. An neun Prüfständen können Motoren, Komponenten und Gesamtsysteme getestet werden – auch für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Bei Bedarf ist eine Aufstockung um weitere 16 Prüfstände möglich.
automobilwoche.de, automobil-industrie.vogel.de

Google-Autonomes-ElektroautoGoogle-Stromer in der Steiermark? Wie das österreichische “Wirtschaftsblatt” meldet, will der steirische Autocluster AC Styria mit Google Tests in der Alpenrepublik durchführen. Für Google ist Österreich vor allem aufgrund von Szenarien attraktiv, die der Internetriese für seine fahrerlosen Autos in Kalifornien nicht oder nur kaum vorfindet: Schnee, Gebirge und Kurven mit engen Radien.
wirtschaftsblatt.at

Frisches Geld für Skeleton-Supercaps: Skeleton Technologies hat ein Investment in Höhe von vier Mio Euro von KIC InnoEnergy erhalten. Mit dem Kapital will Skeleton die Weiterentwicklung der auf Graphen basierenden Energiespeicher-Technologie seiner Ultrakondensatoren vorantreiben und neue Anwendungsbereiche in Fahrzeugen, Industrieanlagen und intelligenten Stromnetzen erschließen.
greencarcongress.com

Straßen-Premiere für autonomes Elektro-Shuttle: Im niederländischen Wageningen wurde gestern erstmals auf öffentlichen Straßen ein autonom fahrendes Elektro-Shuttle getestet. Der mit der TU Delft entwickelte WePod beförderte zunächst sechs Passagiere auf einem 200 Meter kurzen Straßenabschnitt. Künftig könnte eine 6 km lange Strecke des ÖPNV mit dem WePod bedient werden.
theguardian.com, reuters.com

23.06.2015 - 08:18

EU-LIVE, 24M Technologies, Fraunhofer, AVL.

Smarte Elektro-Leichtfahrzeuge: Ziel des nun gestarteten und vom Grazer Virtual Vehicle Research Center koordinierten Projekts EU-LIVE (Efficient Urban LIght VEhicles) ist die Entwicklung einer umfassenden Lösung für die nächste Generation elektrifizierter Leichtfahrzeuge. Ein modularer Entwicklungsansatz soll eine Fülle unterschiedlicher Elektro-Antriebe und Karosserie-Aufbauten mit verschiedenen Designs kostengünstig und einfach realisierbar machen. Mit dabei sind PSA und Conti.
idw-online.de, eu-live.eu (Projektseite)

24M-Battery-PrototypeHalbe Akku-Kosten? Das 2010 aus dem Batteriehersteller A123 hervorgegangene Spinoff 24M Technologies präsentiert die Ergebnisse seiner fünfjährigen Entwicklung: Ein neues Design für Li-Ion-Zellen, das die Herstellungskosten glatt halbieren soll. Möglich macht’s laut 24M ein sehr einfacher Aufbau und ein halbfester Elektrolyt. 10.000 Protoypen wurden angeblich schon produziert. 2017 will die Firma mit einer Kleinserie für stationäre Anwendungen starten und ab 2020 in die Volumenproduktion einsteigen.
betaboston.com, greentechmedia.com

Verkehrskonzepte der Zukunft erforscht das jetzt am Frankfurter Flughafen eröffnete Fraunhofer-Center für Logistik und Mobilität. Das Themenspektrum reicht von der Verbindung von ÖPNV und E-CarSharing bis hin zur Produktivitätssteigerung durch die Optimierung von Logistik-Ketten.
hessen.de

AVL investiert in China: Der österreichische Antriebs-Entwickler AVL hat sein zweites Technikzentrum in China eröffnet, für das im ersten Bauabschnitt 20 Mio Euro investiert werden. In der finalen Ausbaustufe soll es bis zu 25 Motoren-, Getriebe-, Antriebsstrang- und Hybrid-Prüfstände umfassen.
industriemagazin.at

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die angebliche Verhinderung der Sonder-Afa für E-Mobile durch Unions-Fraktionschef Volker Kauder – gemeldet vom “Spiegel”.
spiegel.de

07.05.2015 - 07:48

Virtual Vehicle & AVL List, E-Auto-Klimatisierung, VW, Audi.

Verbesserte Hybrid-Entwicklung: Das Grazer Forschungszentrum Virtual Vehicle kooperiert mit AVL List in punkto Weiterentwicklung, Industrialisierung und weltweitem Vertrieb seiner Simulationsplattform ICOS, mit der sich Hybridfahrzeuge schneller und kostengünstiger entwickeln lassen sollen. Die Software wird bereits in Forschungsprojekten mit Partnern wie BMW oder Porsche eingesetzt.
idw-online.de

Stromer-Klimatisierung der Zukunft: Ein Forscherteam der University of Utah, HRL Laboratories und GM hat eine neuartige Thermobatterie auf Basis von Metallhydriden entwickelt. Sie könnte Elektro- und Hybridfahrzeuge künftig effektiv heizen und kühlen, ohne an der Reichweite zu nagen.
chargedevs.com

Batterie-Infos per Smartwatch: Nach BMW und Porsche kündigt nun auch VW eine App für die neue Apple Watch an, über die z.B. der Standort des Auto angezeigt und der Wagen ver- und entriegelt werden kann. Die Elektro-Modelle sollen auch ihren Akku-Ladestand übermitteln.
golem.de

Audi-Spritsparassistent: Mit dem sog. prädiktiven Effizienzassistent für den auch als Teilzeitstromer auf den Markt kommenden neuen Audi Q7 sollen sich bis zu zehn Prozent Spit einsparen lassen. Die Technik nutzt präzise Streckendaten des Navi-Systems, um den Q7 vorausschauend rollen zu lassen.
automobil-produktion.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war erneut unser eMobility Dashboard Deutschland 2014.
electrive.net >> (PDF-Download, 2 MB)

16.03.2015 - 08:53

BYD, AVL List, Forschungszentrum Jülich, Nissan Leaf.

BYD will Gigafactory Konkurrenz machen: Der chinesische Fahrzeug- und Akku-Hersteller will seine globale Batterieproduktion jährlich um 6 GWh steigern. Ausgehend von einem Output von 10 GWh in diesem Jahr wäre BYD bis 2020 bei 34 GWh angelangt und damit auf dem Niveau dessen, was Tesla mit seiner Gigafactory angekündigt hat (35 GWh).
reuters.com, electric-vehiclenews.com, businessinsider.com

AVL List expandiert nach Schweden: Der Grazer Motorenentwickler AVL List hat 51 Prozent der Anteile der schwedischen Firma Vicura AB erworben, einem Unternehmen für Getriebe und Hybrid-Antriebskonzepte aus Trollhättan in Südwestschweden.
wirtschaftsblatt.at, industriemagazin.at

— Textanzeige —
Protoscar_sleep&charge_Bild_300x150Laden Sie Ihr E-Auto zu Hause intelligent und bequem mit Nachttarif. Mit einer CEE-Steckdose ist sleep&charge leicht an das Netz angeschlossen. Durch das Display ist es einfach zu bedienen und kann personalisiert werden. sleep&charge ist für alle e-Fahrzeugmodelle und Plug-in Hybride erhältlich. Bestellen Sie Ihres jetzt online: www.andcharge.com

Sichere Li-Ion-Akkus dank Keramik: Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich haben eine Batteriezelle mit einer Spezialkeramik als festem Elektrolyt entwickelt, die sich für E-Autos eignen soll. Im nächsten Schritt soll die Dicke des Feststoffelektrolyten bis auf wenige Mikrometer reduziert werden.
idw-online.de, golem.de

Kälte-Problem beim Nissan Leaf? Das kanadische Verkehrsministerium Transport Canada hat eine Untersuchung wegen möglicher Brems-Probleme des Nissan Leaf (Baujahre 2013 bis 2015) bei sehr niedrigen Temperaturen eingeleitet. Konkretere Infos gibt es bis dato noch nicht.
detroitnews.com, hybridcars.com

23.07.2014 - 08:11

TaxiBot, Samsung SDI, Akku-Deals, BRP-Powertrain & AVL.

TaxiBot-FraportHybrider TaxiBot spart Kerosin: Am Frankfurter Flughafen wurden jetzt die letzten Zertifizierungstests für den TaxiBot abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen 800 PS starken dieselelektrischen Schlepper, der Flugzeuge mit ausgeschalteten Triebwerken zwischen Gate und Startbahn ziehen kann. Der Antrag auf Zulassung wird laut Lufthansa derzeit von der Europäischen Luftfahrtbehörde EASA bearbeitet.
elektromobilitaet-praxis.de, faz.net, lufthansagroup.com

Koreanische Zukunftspläne: Samsung SDI, die gerade ihren Batterie-Deal mit BMW erweitert haben, zeigen auf ihrer Website, mit welchen Energiedichten künftig zu rechnen ist. Demnach wird für die Nickel-Kobalt-Mangan-Zellen, die auch im BMW i3 zum Einsatz kommen, bis 2019 eine Steigerung von 130 auf 250 Wh/kg angepeilt. Ab 2020 steht schon die Lithium-Luft-Technik auf der Timeline.
samsungsdi.com via insideevs.com

Kalifornische Akku-Deals: Das U.S. Advanced Battery Consortium von GM, Ford und Chrysler hat Envia Systems aus dem Silicon Valley einen 7,7-Mio-Dollar-Auftrag zur Entwicklung neuer Elektroauto-Batterien erteilt. Derweil schließen sich die ebenfalls kalifornischen Hersteller CALEB Technology und CalBattery zu einem Joint Venture zusammen, das neue Li-Ion-Akkus u.a. für E-Autos auf dem Plan hat.
greencarcongress.com (Envia), greencarcongress.com (CALEB/CalBattery)

Range Extender made in Austria: BRP-Powertrain und AVL arbeiten an einem einzylindrigen Reichweitenverlängerer für kleine Fahrzeuge. Die Kollegen von “Motomobil” munkeln, dass der kleine Range Extender künftig in den Hybrid-Rollern von Hero und auch in einem möglichen Hybrid-Scooter von BMW zum Einsatz kommen könnte.
motomobil.at

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Vergleich zwischen BMW i8 und Porsche 911.
autobild.de

03.02.2011 - 08:30

Hybrid-Deal, Saab, Ficosa, Ford GT Hybrid, Renault.

electrive today – die wichtigsten Infos aus der Welt der Elektromobilität:

– Marken –

Hybrid-Koop von BMW und PSA jetzt offiziell: Das Joint-Venture der beiden Konzerne hört auf den Namen “BMW Peugeot Citroën Electrification” und wird ab Q2 Hochvoltspeicher, Elektromotoren, Generatoren, Leistungselektronik, Ladegeräten und Software für Hybridsysteme entwickeln und bauen – auch für Dritte. Die Leitung haben Wolfgang Güllich und Jean Leflour.
autohaus.de

Saab 9-3 ePower mit UQM-Antrieb: Die Schweden setzen beim Bau ihrer 70 eCars umfassenden Testflotte auf das PowerPhase-Antriebssystem von UQM mit 135-kW-Elektromotor. Den Akku mit 35.5 kWh Kapazität liefert Boston Power.
wattgehtab.com

Ficosa setzt auf Elektromobilität: Der spanische Zulieferer will mit erneuerbaren Energien für Autos mit Schwerpunkt Design und Produktion wachsen und in einer früheren Sony-Anlage bei Barcelona ein “Centre of Electronic Excellence” einrichten.
automobilwoche.de

Gerüchte über Ford GT Hybrid: Die britische Autogazette “AutoExpress” heizt Spekulationen an, wonach ein Ford GT Supercar mit elektrischem Zusatzmotor und insgesamt 600 PS kommen könnte – als Konkurrent für Ferrari, Porsche und Co.
autoexpress.co.uk

Renault will Frankreich zum eAuto-Land machen: 2015 sollen rund 80 Prozent aller weltweit von Renault verkauftenElektroautos  in Frankreich produziert werden. Ab 2013 soll eine Batterienfabrik in Flins bis zu 100.000 Akkus pro Jahr produzieren.
autohaus.de (letzter Absatz)

– Zahl des Tages –

Um immerhin 3 Prozent gegenüber Vorjahr ist der CO2-Ausstoß der im Jahr 2010 neu zugelassenen Personenwagen deutscher Autobauer gesunken, meldet der VDA. Die Emissionen von Importfahrzeugen sind dagegen um 0,6 Prozent gestiegen.
autohaus.de, auto-motor-sport.de

– Technologie –

Countdown in Offenbach: Das Modellprojekt “Leitstelle Elektromobilität” biegt auf die Zielgerade ein. Bis Ostern entsteht in der Stadt am Main eine Leihstation für Elektro-Fahrräder und Elektroautos der Marke Think City inklusive Strom-Tankstelle. Das Extra-Bonbon soll bis zum Sommer aus Portugal geliefert werden:  Deutschlands erster reiner Elektrobus.
op-online.de

Brennt ja gar nicht: Warum die Brennstoffzelle so spannend ist wie ein “Actionfilm mit Frank Elstner”, erläutern die Kollegen von “Auto, Motor und Sport”, die derzeit beim F-Cell World Drive dabei sind.
auto-motor-sport.de

Finger weg von kaputten Elektroautos: Der ADAC warnt dringend davor, bei Defekten an Hybrid- oder Elektroautos selbst Hand anzulegen. Die Spannung von bis zu 400 Volt im Bordnetz könnte nur von Experten beherrscht werden.
greenmotorsblog.de

– Zitat des Tages –

“Der Range-Extender ist nicht, wie oft behauptet, eine Übergangslösung, sondern die langfristige Rettung des Elektrofahrzeugs.”

Sagt Robert Fischer, Technik-Chef des Motoren-Entwicklers AVL.
greenmotorsblog.de

– Vertrieb –

Chevy Volt vs. Nissan Leaf: Wer macht bei den ersten offiziellen Us-Verkaufszahlen das Rennen? Ganz klar der Chevrolet mit 647 Exemplaren im Dezember und Januar. Nissan kommt im gleichen Zeitraum nur auf 106 Verkäufe.
greencarreports.com

Zero Motorcycles nun auch in Mexiko: Mit dem neuen Vertriebspartner Dofesa Aventura wollen die US-Amrikaner ihre Elektromotorräder Zero S und Zero DS auch in Mittelamerika an den Mann bringen.
emobileticker.de

Barack Obamas eCar-Ziele unrealistisch: Bis 2015 sollen 1 Mio Hybrid- oder Elektroautos auf Amerikas Straßen rollen. Schaut man sich die geplanten Produktionszahlen der Autobauer an, erscheint diese Visio jedoch mehr als kühn.
treehugger.com

– Rückspiegel –

Vernunft ohne Strom: Die Leser des Burda-Verbrauchermagazins “Guter Rat” haben mit dem Audi A1, dem Skoda Octavia Greenline und dem Opel Meriva drei konventionelle Modelle zu den “Autos der Vernunft 2011” gewählt – Elektroautos gingen leer aus.
burda-news.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/16/tu-graz-und-avl-stellen-zentrum-fuer-batteriesicherheit-vor/
16.10.2020 14:21